SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Freitag, 14. Juni 2002 (Woche 24)

    Baden-Baden (ots) -      

    23.15 Nachtkultur
              Moderation: Markus Brock
    
    Die Themen:
    
    "All The Best!" - Paul McCartney zum 60. Geburtstag

    Offiziell bezeichnet er sich schlicht als Popmusiker, Maler und Komponist. In Wirklichkeit ist Paul McCartney eine lebende Legende, wird im Guinessbuch der Rekorde als erfolgreichster Songwriter aller Zeiten aufgeführt und ist der reichste Musiker der Welt.

    McCartney hat es geschafft, nach einer beispiellosen Karriere mit den Beatles, bis heute als Solokünstler erfolgreich zu sein. Dabei ist der gebürtige Liverpooler kein originärer Musiker, versteht es aber, verschiedene Stile und Zeitströmungen in gängigen, manchmal großartigen Songs zu verdichten. Am 18. Juni wird der frisch getraute Ehemann 60 Jahre alt und sprüht immer noch vor Ideen. Vor sechs Jahren hat er die erste Pop-Universität der Welt gegründet, 2001 eine neue CD und seinen ersten Gedichtband veröffentlicht, und Anfang April dieses Jahres startete er im kalifornischen Oakland seine "Driving USA"-Tournee durch 19 amerikanische Städte - in einem ausverkauften Stadion vor 18.000 jubelnden Fans.

    Manfred Heinfeldner gratuliert.          "Unterm Rad"  - Erinnerungen  an Hermann Hesse

    Hermann Hesse ist ein Schriftsteller-Phänomen. Das Werk des Literatur-Nobelpreisträgers ist weltbekannt - seine Wirkung immens - und untrennbar mit seiner Person verbunden. Überirdische Sympathien, ein regelrechter Boom, eine fast kultische Hesse-Verehrung setzte ein. Kein deutscher Schriftsteller vor ihm wurde weltweit so intensiv aufgenommen. Immer wieder gab es Impulse für eine neue Popularität. Thomas Mann betonte seine "elektrisierende Wirkung", Heiner Müller nannte Siddhartha seine "Medizin" und André Gide schätzte die "deutsche Seele". Am 2. Juli wäre der Jahrhundertschriftsteller 125 Jahre alt geworden. Seine Heimatstadt Calw widmet ihm aus diesem Anlass ein umfangreiches Kulturprogramm und hat das Jahr 2002 zum Hermann-Hesse-Jahr erklärt.

    Simone Reuter über ein außergewöhnliches Schriftstellerleben.  

    Aus der Streichholzschachtel - die Geschichte des Matchbox-Autos

    Sie brauchen kein Benzin, man muss sie nicht versichern und Lärm machen sie nur, wenn ihn der "Fahrer" selbst verursacht: Das Matchbox-Auto feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

    Was ursprünglich als Kinderspielzeug gedacht war, ist heute vor allem bei den Älteren angesagt. Längst sind die Mini-Autos zu Sammlerstücken mit zum Teil beträchtlichen Preisen avanciert. Der Käfer von Volkswagen ist der absolute Favorit. Die Geschichte des Autos begann 1952, als der Brite Jack Odell für seine Tochter eine winzige Dampfmaschine in eine "Matchbox" (Streichholzschachtel) steckte. Nicht nur die Tochter war begeistert. Kurze Zeit später wurden die Minifahrzeuge in Serie produziert. Frank Rother über die Geschichte der Matchboxautos.            Im Ideenrausch - Leben und Werk des früh verstorbenen Kunststars     Eva Hesse

    Sie sprühte vor Ideen und hinterließ ein Gesamtwerk von einzigartiger Ästhetik und Sensibilität. In ihm wird das Lebensgefühl einer ganzen Generation sichtbar. Eva Hesse (1936 - 1970) gilt als zentrale Figur der internationalen Kunst der 60-er Jahre. Viel ist über ihr Leben geschrieben worden - über ihre Flucht vor dem Naziregime, über ihre Anstrengungen, in New York als junge Künstlerin Akzeptanz zu finden, über ihren Kampf mit dem Krebs und ihren Tod im Alter von nur 34 Jahren. Jetzt wird Eva Hesses Gesamtwerk der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bis vor kurzem war die von den Kritikern gefeierte Ausstellung im Museum of Modern Art in San Francisco zu sehen und jetzt wird sie in veränderter Form in Deutschland gezeigt- im Museum Wiesbaden. In drei großen Schwerpunkten erhält man dort einen Überblick über Eva Hesses künstlerisches Schaffen. Vom Frühwerk aus ihrer New Yorker Zeit, raumgreifenden Skulpturen der Jahre 1966 - 1970 bis hin zu ihren späten gemäldeartigen Zeichnungen. Rudij Bergmann war bei der Eröffnung dabei.

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: