SWR - Südwestrundfunk

Das Erste
Plusminus
Dienstag, 11. Juni 2002

    Baden-Baden (ots) -

    22.00 - 22.30 Uhr    Plusminus

    Moderation: Sabine Gaschütz

    Geplante Themen:

    Beratungsmängel bei der Post

    Erhebliche Beratungsmängel bei der Post hat eine Stichprobe des ARD-Wirtschaftsmagazins PLUSMINUS ergeben. Die Redaktion hatte in großen Center-Filialen, kleineren posteigenen Filialen sowie Postagenturen danach gefragt, wie Wertsendungen ausreichend gegen Beschädigung oder Verlust abgesichert werden könnten. Im ersten Fall sollte ein teures Laptop kurzfristig versandt und gegen Beschädigung sowie Diebstahl versichert werden. Hier sorgten 14 von 20 Beratern nicht für einen ausreichenden Versicherungsschutz für das Expresspaket. Im zweiten Fall ging es um den Versand eines Barschecks im Wert von 600 Euro. Hier war die Beratung sogar in 16 von 20 Fällen fehlerhaft. Wäre der Scheck, wie meist empfohlen, per Einschreiben verschickt worden, hätte die Post im Falle des Verlustes nur maximal 25 Euro ersetzt.

    Versicherungsschutz  - Große Lücken bei Krankheit im Ausland

    Die Krankenkassen sichern ihren Mitgliedern bei Auslandsreisen für viele Länder Versicherungsschutz zu. Bedingung ist nur, dass die Urlauber einen Auslands-Krankenschein mit auf die Reise nehmen. Wird aber ein Arzt- oder Krankenhausbesuch nötig, bleiben die Kassenpatienten häufig auf hohen Kosten sitzen.    

    Werbungsflut - Empfänger sind nicht wehrlos

    Eine wahre Werbeflut bricht über vielen Fax-, Mail- und SMS- Nutzern herein. PLUSMINUS zeigt, dass man als Empfänger gegen solch unerwünschte Post erfolgreich vorgehen kann.

    Tipp: Schönheitsreparaturen - Wann muss der Mieter renovieren ?

    In fast allen Mietverträgen ist geregelt, dass der Mieter innerhalb bestimmter Fristen die Wohnräume renovieren muss. PLUSMINUS erläutert, welche Schönheitsreparaturen der Vermieter verlangen kann und wie die Rechtslage beim Auszug ist.


ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an FS-Wirtschaft, Tel.:
0711/929-4455.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: