SWR - Südwestrundfunk

SWR-Literaturpeis für Boris Pahor

    Baden-Baden (ots) - Der Schriftsteller Boris Pahor erhält in
diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Preis der SWR-Bestenliste.
Boris Pahor wird ausgezeichnet für sein Buch "Nekropolis", das im
Juli 2001 auf der SWR-Bestenliste stand. Die Kritikerjury des
SWR-Literaturpreises begründete die diesjährige Preisverleihung
damit, dass Pahors Buch "Nekropolis" eine literarische
Gedächtnisreise in die Zeit und an die Orte des Faschismuses sei. Der
slowenische Autor, der vier deutsche Arbeits- und Vernichtungslager
überlebt hat, beschreibt mit den Mitteln des poetischen Essays die
Existenz unter den Bedingungen totaler Inhumanität. Seine
reflektierende Erzählweise sei in einem Atem zu nennen mit den Werken
von Primo Levi, Jorge Semprun und Imre Kertész. Der 82-jährige, heute
in Triest lebende Pahor, sei in den USA und in Frankreich längst in
seinem Rang anerkannt. "Erst jetzt und beinahe zu spät erreicht er
mit seinem 1966 geschriebenen Roman sein deutsches Publikum", so die
Baden-Badener Jury weiter.
    
    "Nekropolis" ist ein düsteres Erinnerungsbuch. Es erzählt die
Irrfahrt eines slowenischen Widerstandskämpfers durch die deutschen
Konzentrationslager und die Erinnerungsversuche des Überlebenden, der
in den frühen sechziger Jahren die Lager-Gedenkstätten Dachau,
Natzweiler und Bergen-Belsen besucht. Nach seiner Befreiung aus dem
Konzentrationslager arbeitete Pahor in Triest als Publizist und
Schriftsteller, von 1955 bis 1975 unterrichtete er Literatur an einem
Gymnasium. Von 1966 gab er eine literarische Zeitschrift heraus.
Pahor schrieb zahlreiche Romane und Erzählungen.
    
    Der "Preis der SWR-Bestenliste" wird jedes Jahr von den
Jury-Mitgliedern der SWR-Bestenliste verliehen. Sie treffen sich in
Baden-Baden und wählen eine Autorin oder einen Autor, die/der in den
letzten zwölf Monaten auf der SWR-Bestenliste vertreten war. Die
Literaturliste des SWR wird monatlich von 35 renommierten
Kritiker/innen zusammengestellt.
        
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
www.swr.de/presse/news/index.html.
    

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.:
07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: