SWR - Südwestrundfunk

Regional, aktuell, zukunftsweisend - Der SWR 2017
Intendant Peter Boudgoust stellt programmliche Höhepunkte und Neuheiten vor

Der Südwestrundfunk (SWR) bündelt und vernetzt seine Informationsangebote. Unter dem neuen Namen SWR Aktuell bietet der SWR ab Anfang Februar ein medienübergreifendes Nachrichtenangebot aus einem Guss an ? im Hörfunk, im Fernsehen, Online und mit der SWR Aktuell App. Im SWR Fernsehen wird ab 11. Februar die Hauptnachrichtensendung am ...

Stuttgart (ots) - Der Südwestrundfunk (SWR) bündelt und vernetzt seine Informationsangebote. Unter dem neuen Namen SWR Aktuell bietet der SWR ab Anfang Februar ein medienübergreifendes Nachrichtenangebot aus einem Guss an - im Hörfunk, im Fernsehen, Online und mit der SWR Aktuell App. Im SWR Fernsehen wird ab 11. Februar die Hauptnachrichtensendung am Samstag auf eine Sendezeit von 30 Minuten verlängert. Das und weitere programmliche Höhepunkte und Neuheiten stellte SWR Intendant Peter Boudgoust gemeinsam mit Landessenderdirektorin Baden-Württemberg Stefanie Schneider, Programmdirektor Information Christoph Hauser und Programmdirektor Kultur Gerold Hug beim Pressegespräch am 27. Januar in Stuttgart vor.

SWR Intendant Peter Boudgoust: "Der SWR will der führende Anbieter von Information, Unterhaltung, Bildung und Kultur für den Südwesten sein - auch im Netz. Deshalb starten wir mit SWR Aktuell in ein neues Zeitalter des medienübergreifenden Journalismus. Wir berichten unabhängig, den Fakten verpflichtet und umfassend über alles, was wichtig ist und die Menschen bewegt. Darüber hinaus spiegelt, begleitet und bereichert der SWR mit vielen neuen Filmen, Dokumentationen, Onlineformaten und Hörfunkangeboten die Lebenswelt im Südwesten."

Fernsehfilm und Serie

Am 26. Februar sendet Das Erste den Improvisations-"Tatort" von Regisseur Axel Ranisch. Den Ludwigshafener "Tatort - Babbeldasch" setzt er mit einem Ensemble aus Profis und Amateuren und ohne ausformuliertes Drehbuch um. Das Team um Ulrike Folkerts als Lena Odenthal ist dabei ebenso Teil seiner Filmfamilie wie die Darsteller des Ludwigshafener Amateurtheaters Hemshofschachtel. Der "Schwarzwald-Tatort" mit dem Ermittlerteam Eva Löbau, Hans-Jochen Wagner und Harald Schmidt tritt die Nachfolge des Konstanzer "Tatort" an (Herbst 2017, Das Erste). Die "Bodenseegeschichten" erzählen die wechselhafte Vergangenheit der Region rund um den See (Herbst 2017, SWR Fernsehen). Aus dem Kinderbuchklassiker "Das doppelte Lottchen" von Erich Kästner macht der SWR einen zeitgemäßen Familienfilm. Thematisiert werden die Bedeutung einer modernen Familie und die Auswirkungen einer Trennung auf die Beteiligten, besonders auf die Kinder. In den Hauptrollen sind die Zwillinge Delphine und Mia Lohmann sowie Alwara Höfels und Florian Stetter zu sehen (17. April 2017, Das Erste).

Dokumentation, Information und Service

Vom 28. bis zum 30. Juni findet das erste SWR Doku Festival in Stuttgart statt. Im Rahmen dieses jährlichen Filmfestivals wird der Deutsche Dokumentarfilmpreis verliehen. Das SWR Fernsehen zeigt mit "Mein Diesseits - Unterwegs mit Martin Walser" eine Dokumentation zum 90. Geburtstag von Martin Walser. Mit Moderator Denis Scheck fährt Martin Walser an den Bodensee zu den Spielorten seiner Bücher und trifft dort einige seiner Weggefährten (18. März 2017, SWR Fernsehen). Junge, allein reisende Flüchtlinge werden teilweise missbraucht, ausgebeutet, fanatisiert oder zu Kriminellen gemacht. Die "Story im Ersten: Verschwunden in Deutschland - Vermisste Flüchtlingskinder" (AT) geht den Spuren der Verschwundenen nach und versucht sie aufzuspüren (27. März 2017, Das Erste). Die Reihe "Der Dokumentarfilm im Ersten" zeigt die SWR Produktion "Passion for Planet - Leben als Tierfilmer", die in die Lebenswelt der besten Natur- und Tierfilmer der Welt eintaucht (Sommer 2017, Das Erste). In der Reihe "Die Sofa-Richter" urteilen Zuschauer aus dem Südwesten über Rechtsfälle des täglichen Lebens, Rechtsexperte Frank Bräutigam erklärt die juristischen Zusammenhänge (ab 23. Mai 2017, SWR Fernsehen). Action-Reporter Axel Gagstätter setzt sich in der sechsteiligen Doku-Reihe "Vereinsmeier Gagstätter" humor- und respektvoll sowie unterhaltsam mit dem Vereinsleben auseinander (Frühjahr 2017, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg). Die Dokumentation "betrifft: Abgasalarm" ist Teil eines multimedialen Pilotprojektes. Gemeinsam mit SWR.Online und dem SWR Hörfunk wird es im Herbst 2017 den Themenschwerpunkt "Giftige Autoabgase" geben.

Programmschwerpunkte: Der Deutsche Herbst und die Reformation

Mit den drei Dokumentationen "Stammheim - Die RAF vor Gericht" (3. April 2017, Das Erste), "Die Opfer von Mogadischu" (Oktober 2017, SWR Fernsehen) und "betrifft: Der Fall Buback und die offenen Wunden des RAF-Terrors" (5. April 2017, SWR Fernsehen) nimmt der SWR das Thema Deutscher Herbst auf. Zum 40. Jahrestag der "Nacht von Stammheim" widmet sich mit "Der rote Schatten" (AT) eine der beiden Stuttgarter "Tatort"-Folgen in der Regie von Dominik Graf dem "Deutschen Herbst" (Oktober 2017, Das Erste). Im Rahmen des Reformationsjubiläums zeigt Das Erste den Spielfilm "So auf Erden" (AT) über ein Pastoren-Ehepaar einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde, gespielt von Franziska Walser und Edgar Selge, das in einer Glaubenskrise steckt (Herbst 2017). In dem neunzigminütigen Doku-Thriller "Die Luther Matrix", einer ARD-Produktion unter Federführung des SWR, ermittelt eine fiktive Sonderkommission des Verfassungsschutzes gegen einen Geheimnisverräter im Kanzleramt, der sich offensichtlich an Luthers Auftreten gegen die Obrigkeit orientiert (11. April 2017, Das Erste).

Hörfunk

Mit "SWR2 New Talent" fördert das Kulturradio SWR2 seit 2013 junge Klassiktalente. Alle New Talents kann man am 10. Februar 2017 live und in Mitschnitten der SWR Konzertreihen hören. Am ersten SWR2 New Talent Day machen die New Talents nicht nur das Musikprogramm. Sie erzählen, wer und was sie am meisten geprägt und das musikalische Feuer in ihnen entfacht hat, wofür sie brennen und wie ihr musikalischer Alltag aussieht. SWR1 sendet ab Sommer 2017 auch nach 20 Uhr jeweils individuelles Programm für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Event

Der SWR begleitet in Fernsehen, Hörfunk und Online die Feierlichkeiten zu 70 Jahre Rheinland-Pfalz. Zum Landesgeburtstag lädt er die Rheinland-Pfälzer auf eine Spuren- und Spulensuche in ihre eigene Vergangenheit ein: Am 18. Februar 2017 öffnet der SWR seine rheinland-pfälzischen Studios, um alte Filme, Fotos und Geschichten der Rheinland-Pfälzer entgegenzunehmen. In Kooperation mit WDR Digit, einer offenen Online-Datenbank von mehr als 65.000 Bilddokumenten aus NRW und ganz Deutschland, bietet SWR Digit eine Möglichkeit der Digitalisierung unschätzbarer Erinnerungen. In Baden-Württemberg feiert der SWR am Sonntag, 3. September, in Karlsruhe das "SWR Fernsehen Familienfest". Hier können Zuschauer bekannten Moderatoren des SWR und den Machern einiger Sendungen persönlich begegnen, mit ihnen ins Gespräch kommen und einen Blick hinter die Kulissen einer Fernsehproduktion werfen.

funk

Mit seinen Zuschauern entwickelt Grimme-Preisträger Philipp Walulis für das Content-Netzwerk "funk" das neue Satireformat "Walulis", das Kurioses aus Film, Fernsehen und Internet aufgreift (Januar 2017). Youtuber Rayk Anders setzt sein Erfolgsformat "HEADLINEZ" fort: Für "HEADZ" verlässt er ab Januar 2017 sein Studio und trifft die Köpfe hinter den Schlagzeilen. Ob Manager, Politiker oder Aktivist, ob im Rampenlicht oder im Hintergrund tätig - Rayk trifft die, die etwas zu sagen haben.

Pressemappe und kostenlose Trailer zum Download unter 
www.SWR.de/kommunikation 
Fotos über www.ARD-Foto.de 

Pressekontakt:

Anja Görzel, Tel. 0711 929 11046, anja.goerzel@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: