SWR - Südwestrundfunk

Das Erste: REPORT Mainz: Zumeldung zur Berichterstattung über "Kügelchen-Debatte" im Hessischen Landtag

    Mainz (ots) - In der "Kügelchen-Affäre" um die ehemaligen Nuklearbetriebe im hessischen Hanau gibt es nach Informationen des ARD-Politikmagazins REPORT Mainz neue brisante Details. In einem streng vertraulichen Vermerk vom Mittwoch, 15. Mai 2002, der der Staatsanwaltschaft Hanau vorliegt, bestätigt das wissenschaftliche Beratergremium der Ermittlungsbehörde dass "die in den Proben separierten Kügelchen nicht organischen Ursprungs sind, sondern aus industriellen Prozessen stammen, die mit hohen Temperaturen einhergehen." In einzelnen Bodenproben wurde dem Vermerk zufolge "eine um den Faktor zwei bis drei erhöhte Anreicherung des Nuklids Uran 235 festgestellt, die offenbar einer Emission aus dem Nuklearbereich zugeordnet werden kann".          Das Wissenschaftlergremium hatte sich am Vortag der Landtagsdebatte getroffen. Unter den Teilnehmern war nach REPORT-Informationen auch ein Vertreter des hessischen Innenministeriums, Abteilung Brand- und Katastrophenschutz sowie ein Vertreter der Hanauer Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungsbehörde bestätigte auf Anfrage, dass das Treffen am Mittwoch in Marburg stattgefunden hatte. Den Wortlaut des Vermerks wollte der Leitende Oberstaatsanwalt Heiner Nebel weder bestätigen noch dementieren.

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Report Mainz,
Tel.: 06131/929-3351.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: