SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Donnerstag, 27.10.16 (Woche 43) bis Sonntag, 27.11.16 (Woche 48)

Baden-Baden (ots) - Donnerstag, 27. Oktober 2016 (Woche 43)/25.10.2016

22.45 Kunscht! Kultur im Südwesten Moderation: Denis Scheck

Mit folgenden Themen:

   - Intime Liebesgeschichte und große Choroper - "Faust" an der Oper
     Stuttgart
   - Erste Liebe lebenslänglich: "Das Versprechen" - eine wahre 
     Geschichte jetzt im Kino
   - Skandalöse Liebe, emotionale Abgründe: "Lolita" - eine 
     Uraufführung am Schauspiel Stuttgart
   - Hell und lichtdurchflutet - Die Initiative "Baukultur 
     Schwarzwald" stellt ihre Preisträger vor
   - "Prinzessinnen und Heilige" - Justyna Koeke verwandelt 
     Kinderfantasien in tragbare Skulpturen 

Donnerstag, 03. November 2016 (Woche 44)/25.10.2016

WH-Vermerk für BW und RP bitte streichen!

05.50 BW+RP: Reiseziel Bodensee

Erstsendung: 23.04.2011 in SWR/SR

Samstag, 05. November 2016 (Woche 45)/25.10.2016

16.30 Eisenbahn-Romantik

Rheinromantik in einem Zug Folge 890

Eine Bahnfahrt am Mittelrhein zählt zu den schönsten Bahnerlebnissen Deutschlands. Neben der herausragenden Landschaft hat man bei dieser Fahrt immer auch den Mythos Rhein vor Augen. Dieser Abschnitt des "deutschen" Flusses ist zudem ein wichtiger Schauplatz der Rheinromantik. Ein Fernsehteam hat sich mit der Eisenbahn auf Spurensuche begeben und versucht, diesen deutschen Mythos zu "erfahren". Das Mittelrheintal war das erste bedeutende touristische Ziel Deutschlands. Die Eisenbahnstrecken beiderseits des Rheins gelten als landschaftlich schönste Deutschlands und führen durch ein Unesco-Weltkulturerbe. Das Mittelrheintal ist nicht nur das romantische Aushängeschild Deutschlands, es ist seit jeher auch eine der wichtigsten Verkehrsadern: auf dem Wasser, der Straße und der Schiene. Vor allem Künstler und Literaten suchten in der Zeit der beginnenden Industrialisierung das Unverfälschte und Ursprüngliche der Natur. Erste Spuren dieser beginnenden romantischen Verklärung finden sich schon bei Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Hölderlin und Heinrich von Kleist. Doch erst die Beschreibung Friedrich Schlegels von seiner Rheinreise 1802 löste den frühen Rheintourismus aus. Der Rhein als Symbol eines vereinigten Deutschlands. Hoch über Rüdesheim erstrahlt die Germania als Symbol der Einigung des Deutschen Reiches 1871 nach dem Deutsch-Französischen Krieg. Der Rhein war immer schon wichtig für die Deutsche Geschichte und für die Sagen- und Märchenwelt der Rheinromantik. So war Richard Wagners Oper Rheingold Namensgeber für einen Luxuszug der Reichsbahn, der ab 1928 von Holland kommend hauptsächlich reiche Engländer den Rhein entlang in die Schweiz brachte. Einst kamen die Touristen, um die wildromantische Landschaft mit all ihren Burgen und Schlössern zu besuchen. Sie kamen wegen der Natur und der Ruhe. Doch mit den Dampfschiffen und der Eisenbahn wurden es immer mehr. Heute besucht im Sommer ein Strom von Touristen den deutschen Strom, Rheinromantik sieht anders aus. Wer heute das Mittelrheintal mit dem Zug bereist, wird bitter enttäuscht, wenn er nach den Blicken der Rheinromantiker sucht, Vorstellung und Wirklichkeit haben sich hier weit voneinander entfernt.

Sonntag, 06. November 2016 (Woche 45)/25.10.2016

Korrigierten Untertitel für BW beachten!

18.45 BW: Treffpunkt

Herbst- und Schlachtfest in Gutach

Mittwoch, 09. November 2016 (Woche 45)/25.10.2016

Korrigierten Untertitel beachten!

07.50 Treffpunkt (WH von SO) Herbst- und Schlachtfest in Gutach Erstsendung: 06.11.2016 in SWR BW

Freitag, 11. November 2016 (Woche 45)/25.10.2016

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Einbruch, Gewalt, Diebstahl - können wir uns noch sicher fühlen?

Einbrecherbanden, die ganze Wohnviertel durchkämmen, Überfälle auf offener Straße, Taschendiebstähle in der Einkaufsmeile - viele Bürger fühlen sich in ihrer Stadt nicht mehr sicher und haben Angst um ihre Familien. In Großstädten entwickeln sich ganze Stadtteile zu Problemvierteln, in denen der Drogenhandel floriert und Gewalt zum Alltag geworden ist. Dort treffen Armut, Straßenkriminalität und Gewaltexzesse oft auf überforderte Behörden. Die Polizei ist nach Aussagen der Polizeigewerkschaft überlastet, unterbesetzt und teils schlecht ausgerüstet. Die Aufklärungsquote bei Einbrüchen liegt bundesweit bei rund 15 Prozent. Aus Angst vor Übergriffen organisieren sich besorgte Anwohner in Bürgerwehren. Sie behalten nachts ihre Wohngebiete im Auge und halten Wache.

Samstag, 19. November 2016 (Woche 47)/25.10.2016

12.25 (VPS 12.24) Länder - Menschen - Abenteuer Island - Feuer im Herzen Erstsendung: 28.09.2014 in SWR/SR

Island ist im ständigen Wandel. Vulkane, Geysire, Wasserfälle, heiße Quellen, Gletscher und das Meer formen den Inselstaat. Die Natur auf Island ist einzigartig: Hier finden sich Europas größter Gletscher außerhalb der Polarregion, mächtige Wasserfälle und aktive Vulkane. Das Klima des Landes ist menschenfeindlich. Im Sommer steigen die Temperaturen nicht über 15 Grad und der Wind weht kalt und stürmisch. Der Winter ist dunkel, feucht und kalt. Viele Isländer haben sich immer wieder gefragt, was sie noch auf Island hält. Dennoch sind sie geblieben oder zurückgekehrt. Die außergewöhnliche Natur nutzen sie mittlerweile mehr als je zuvor. Die Opernsängerin Arndis Halla steht im Bauch eines Vulkans und ist beeindruckt von ihrer Umgebung. Hier sammelt sie Inspirationen für ihre Musik. Björn Jónsson gründete als Student eine Firma, die Meersalz gewinnt. Heute verkauft er es an Gourmetküchen und hat seinem Vater damit einen neuen Arbeitsplatz verschafft. Bryndis Ívarsdóttir backt Brot in der heißen Erde und Helena Hermundárdottir nutzt heiße Quellen, um Gewächshäuser zu beheizen. Das ist die einzige Möglichkeit in Island Gemüse anzubauen. Ingi Thorbjörnsson ist mit einem Jeep im Hochland unterwegs. Der Vulkan-Philosoph vertritt die typisch isländische Vierradkultur ebenso wie den Naturschutz.

Samstag, 26. November 2016 (Woche 48)/25.10.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

Tagestipp

20.15 (VPS 20.14) Spiel für Dein Land Das größte Quiz Europas Erstsendung: 31.10.2015 in Das Erste Moderation: Jörg Pilawa

23.30 (VPS 23.20) Samstag fürs Herz (bis 5.30 Uhr) Das Traumhotel - Chiang Mai Spielfilm Deutschland/Österreich 2010 Erstsendung: 08.01.2010 in Das Erste

01.00 (VPS 00.45) Das Traumhotel - Kap der Guten Hoffnung Spielfilm Deutschland/Österreich 2009 Erstsendung: 23.01.2009 in Das Erste

02.30 (VPS 02.15) Das Traumhotel - Chiang Mai (WH) Spielfilm Deutschland/Österreich 2010 Erstsendung: 08.01.2010 in Das Erste

04.00 (VPS 03.45) Das Traumhotel - Kap der Guten Hoffnung (WH) Spielfilm Deutschland/Österreich 2009 Erstsendung: 23.01.2009 in Das Erste

05.30 (VPS 05.15) Berner Oberland, da will ich hin! (WH) mit Michael Friemel

(bis 06.00 - weiter wie mitgeteilt)

Sonntag, 27. November 2016 (Woche 48)/25.10.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

06.00 (VPS 05.45) Herbst auf dem Land - Erinnerungen ans Dorfleben (WH) Erstsendung: 24.10.2015 in SWR BW

06.30 (VPS 06.15) Sehen statt hören Erstsendung: 26.11.2016 in BR

(bis 07.00 - weiter wie mitgeteilt)

Sonntag, 27. November 2016 (Woche 48)/25.10.2016

WH-Vermerk bitte streichen!

12.00 Weihnachten für Einsteiger

Spielfilm Deutschland 2014 Erstsendung: 28.11.2014 in Das Erste

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: