SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Sonntag, 16.10.16 (Woche 42) bis Donnerstag, 24.11.16 (Woche 47)

Baden-Baden (ots) - Sonntag, 16. Oktober 2016 (Woche 42)/14.10.2016

Geänderten Beitrag beachten!

10.25 (VPS 10.24) 11 Entwürfe für einen Geburtstagsgruß - Bob Dylan Erstsendung: 27.05.1991 in SWR/SR

Dienstag, 18. Oktober 2016 (Woche 42)/14.10.2016

Tagestipp

20.15 Marktcheck

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung mit folgenden Themen:

Mikroplastik - Wenn die Creme zum Risiko wird Cremes, Duschgels und Shampoos sind voller Mikroplastikteile, die verheerende Folgen für die Umwelt haben. Sie werden ins Meer gespült, landen im Körper von Fischen und über die Nahrungskette wieder im Menschen. Manche Hersteller haben sich vor einigen Jahren freiwillig bereit erklärt, auf die gefährlichen Partikel zu verzichten. Der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (Bund) und Codecheck haben mehr als 100.000 Kosmetikartikel untersucht. "Marktcheck" stellt die Ergebnisse der Studie vorab vor.

Dreiste Diebe - Einbruch während Beerdigung In einer Situation, die für jede Familie belastend ist, schlagen hinterhältige Verbrecher zu. Während einer Beerdigung können sich Diebe sicher sein, dass niemand zuhause ist. Thomas F. aus Freiburg war auf der Trauerfeier seines Vaters, als Einbrecher sein Elternhaus ausraubten. Sie stahlen Geld, Schmuck und sogar sein Auto. Thomas F. ist kein Einzelfall. Wie dreist Einbrecher den Trauerfall von Familien ausnutzen, zeigt "Marktcheck".

MC-Reporter - Zahlungsaufforderung ohne Grund? Aus dem Nichts heraus und ohne Begründung verlangen Inkassounternehmen schwindelerregende Summen von Verbrauchern. Für die Betroffenen sind die Forderungen nicht nachvollziehbar. Doch mit immer neuen Schreiben werden sie unter Druck gesetzt. Eine "Marktcheck"-Zuschauerin erreichten Forderungen von mehr als 3.000 Euro. Mit einem angeblichen Schuldanerkenntnis wurde sie zusätzlich verunsichert. "Marktcheck"- Reporter Axel Sonneborn hakt nach.

Kohl - Kluger Kopf für schlaue Esser

Kohl oder Kraut, wie es im Süddeutschen heißt, ist vitaminreich, kalorienarm und schmackhaft. In den USA entwickelt sich Grünkohl momentan zum Trend-Gemüse. Vom regionalen Filderkraut bis zum Grünkohl stellt "Marktcheck" verschiedene Kohlsorten vor. Eine Ernährungsexpertin erklärt, wie gesund Kohl ist und stellt Kohl-Rezepte vor.

Bluthochdruck - Die verkannte Gefahr

Jeder dritte Erwachsene leidet unter Bluthochdruck. Manch einer bemerkt die Krankheit zunächst nicht. Das kann ernste Folgen nach sich ziehen. Gesundheitsexperte Dr. Lothar Zimmermann erklärt, wann es Zeit ist, zu handeln und wie man sich vor zu hohem Blutdruck schützen kann.

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck".

Dienstag, 18. Oktober 2016 (Woche 42)/14.10.2016

23.30 Die Pierre M. Krause Show

SWR3 Latenight Folge 493

Horst Lichter ist auf Heimatbesuch im Schwarzwald-Studio von Pierre M. Krause: Der beliebte Fernsehkoch und Entertainer ist vor einigen Jahren vom Rheinland in den Schwarzwald gezogen. Er bringt sein neues Buch "Keine Zeit für Arschlöcher" mit - und stellt sich seiner größten kulinarischen Herausforderung: Auf ihn wartet der "Mixer des Grauens". Musik kommt von Adesse und seiner Band: Der Berliner wäre um ein Haar Profifußballer geworden, hat mit Rapper Sido Erfolge gefeiert und begeisterte dieses Jahr schon auf dem SWR3 New Pop Festival. Er spielt seinen Hit "Männer weinen nicht", wie immer live. Und Moderator Pierre M. Krause wagt sich in einer neuen Folge "Pierre am Meer" hinaus ins weite Watt.

Die Pierre M. Krause Show - SWR3 Latenight: Die Latenight-Show mitten aus dem Schwarzwald.

Donnerstag, 20. Oktober 2016 (Woche 42)/14.10.2016

22.45 Kunscht! Kultur im Südwesten Moderation: Denis Scheck

Denis Scheck auf der Frankfurter Buchmesse

Themen u. a.:

   - "Helden des Südwestens" - Denis Scheck im Gespräch mit Rainer 
     Moritz
   - Das berühmteste Kindermädchen der Welt - "Mary Poppins" als 
     Musical
   - Was ist schwäbisch? - Große Landesausstellung zu 2000 Jahren 
     Kulturgeschichte
   - "Das kalte Herz" - Spannende Neuverfilmung des 
     Schwarzwald-Klassikers
   - Neue Welten hinter dem Bildschirm - Virtual Reality von Benjamin
     Rudolf 

Donnerstag, 03. November 2016 (Woche 44)/14.10.2016

Erstsendedatum bitte streichen. Beitrag ist eine bearbeitete Fassung!

13.15 ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit" Planet Wissen Ungerechtes Erbe - Wie Eliten Geld anhäufen

Sonntag, 06. November 2016 (Woche 45)/14.10.2016

Geänderten Beitrag für RP beachten!

18.45 (VPS 18.44) RP: Bekannt im Land Denkmal-Geschichten Erstsendung: 25.09.2016 in SWR RP

Montag, 07. November 2016 (Woche 45)/14.10.2016

Geänderten Beitrag für BW+RP beachten!

10.20 (VPS 10.19) BW+RP: Bekannt im Land (WH von SO) Denkmal-Geschichten Erstsendung: 25.09.2016 in SWR RP

Dienstag, 08. November 2016 (Woche 45)/14.10.2016

Geänderten Beitrag beachten!

07.20 (VPS 07.19) Planet Schule Achtung! Experiment Die Eislupe Erstsendung: 02.02.2012 in SWR/SR

Mittwoch, 09. November 2016 (Woche 45)/14.10.2016

Geänderten Beitrag für BW+RP beachten!

05.30 (VPS 05.29) BW+RP: Bekannt im Land (WH von SO) Denkmal-Geschichten Erstsendung: 25.09.2016 in SWR RP

Donnerstag, 10. November 2016 (Woche 45)/14.10.2016

Tagestipp

21.00 Bach! Auch Du kannst singen Ein Chor für den Zoo Folge 1/4

"Jeder Mensch kann singen!" - das ist seine Überzeugung. Menschen begeistern ist sein Talent. Mit Gesang Grenzen überwinden ist seine Mission.

Patrick Bach ist ein Chorcoach aus Mosbach in Baden-Württemberg. In der neuen SWR-Fernsehserie "Bach - Auch du kannst singen!" stellt er sich ungewöhnlichen Herausforderungen. In jeder Folge muss er in kürzester Zeit einen Chor aus unterschiedlichsten Menschen zusammenstellen und ein Abschlusskonzert organisieren. Egal ob im Schwarzwalddorf Sasbachwalden, im Mannheimer Multikulti-Stadtviertel Jungbusch, im Krankenhaus Bruchsal oder im Karlsruher Zoo - Patrick versucht mit Charme, Fachwissen und Musiktalent Menschen zu verbinden und mit ihnen zu singen.

Sein erster Auftrag: Er soll im Karlsruher Zoo nach Sängern suchen und zwischen exotischen Pflanzen und Tieren den Welthit "The Lion Sleeps tonight" einstudieren. Besucher, Tierpfleger, Verwaltungsmitarbeiter und sogar der Zoo-Direktor - alle versucht er für sein Projekt zu begeistern. Doch es ist schwieriger als erwartet. Die meisten Zoo-Besucher sind Tagesgäste und haben keine Zeit ihn zu unterstützen. Viele Zoo-Mitarbeiter halten sich für unbegabt und wollen nach Feierabend keine Chorprobe besuchen. Doch Patrick Bach gibt nicht auf. Mit Ehrgeiz und Humor kämpft er um jede Chor-Stimme. Seine größte Herausforderung: Das Abschlusskonzert. Der Zuschauerbereich der riesigen Seebühne im Zoo Karlsruhe umfasst 1.200 Sitzplätze. Patrick Bach will sie füllen und startet eine Werbeaktion mit Flugplättern und Pressekampagne. Wird er es schaffen die Massen für sein Projekt zu mobilisieren?

Vier Tage Zoo, viele exklusive Einblicken und ein großes Abenteuer. Patrick Bach trifft lernt spannende Berufe und Schicksale kennen. Wird es ihm gelingen den Zoo zum Singen zu bringen? Ein tierisches Musikvergnügen. So hat man den Zoo noch nie gehört.

Sonntag, 13. November 2016 (Woche 46)/14.10.2016

21.00 Alles gemeinsam - Genossenschaften im Südwesten

In ganz Deutschland gab es bereits vor hundert Jahren erfolgreiche Konsumgenossenschaften. Eine besondere Tradition, die gerade im Südwesten wieder auflebt. Ob Laden oder Dorfwirtschaft: Selbstverwaltung in Verbrauchergenossenschaften ist angesagt. Wo Mangel an Einkaufsmöglichkeiten herrscht oder der Treffpunkt in der Ortsmitte fehlt, da übernehmen die Bürger und knüpfen an das Miteinander von früher an.

Das Drama in vielen Innenstädten: Jeans gibt es überall zu kaufen, aber keine Butter! So war es bis vor kurzem auch in Tübingen - bis sich hier rund 500 Bürger zusammenschlossen, um ihren "Löwenladen" in einem ehemaligen Gasthof zu gründen. Ein Genossenschaftsladen für Lebensmittel mitten in der Fußgängerzone. Damit man für ein Stück Butter nicht kilometerweit fahren muss.

Erzeuger-Genossenschaften von Winzern oder Landwirten kennt man bis heute. Sie hielten sich beständiger als die Verbraucher-Genossenschaften. Dabei hatten die schon früh große Erfolge. Aus der Arbeiterbewegung heraus sind kurz nach 1900 flächendeckend Konsumvereine entstanden. Über die Jahrzehnte mauserten sie sich zu einer Wirtschaftskraft mit beeindruckenden Produktionen. Das Motto von damals: Miteinander stark sein. Bis der Niedergang kam: Einkaufzentren auf der grünen Wiese und auch Misswirtschaft brachten das Aus.

Doch der Leitgedanke von damals - "sich selber helfen" - der passt heute wieder! Zum Beispiel in Schienen auf der Höri. Dort haben viele das große Ladensterben auf dem flachen Land noch gut in Erinnerung, das Ende der 60er Jahre begann. Die kleinen Dorfläden konnten mit den neuen Supermärkten nicht mithalten. Beim teuren Krämer wurde nur noch das Nötigste gekauft, bis auch er dichtmachen musste. Da hilft kein nostalgischer Blick, kleine Läden lohnen sich kaum. Das kleine Dorf in der Nähe vom Bodensee liegt idyllisch, aber abgelegen. Die Schienener waren bereit, sich zu engagieren und gründeten eine Dorfladen-Genossenschaft. Die Gemeinde vermietet die Räume für wenig Geld. Jetzt gibt es wieder einen Laden für die 680 Einwohner.

Ob die Dorfkneipe in Geschwend im Südschwarzwald oder sogar der Bahnhof in Leutkirch - immer häufiger schließen sich Bürger zusammen, um gemeinsam in einer Genossenschaft ihren Dorf- oder Ortsmittelpunkt zu retten. Was bis vor kurzem noch als eine Idee aus der Mottenkiste galt, findet inzwischen immer mehr Nachahmer.

Auf dem Sendeplatz "Geschichte im Südwesten" gibt es sonntags um 20.15 Uhr und 21.00 Uhr Filme zu Themen der regionalen Geschichte zu sehen. Dazu gehören wichtige geschichtliche Ereignisse, aber auch lebendig erzählte Alltagsgeschichte. Dafür gehen die Autoren auf Spurensuche, sprechen mit Zeitzeugen, recherchieren in Archiven und heben historische Filmschätze.

Montag, 14. November 2016 (Woche 46)/14.10.2016

Korrigierte Sendezeit beachten!

07.20 Planet Schule

American Teens in Germany Jonny - halb Deutsch, Half American Erstsendung: 25.09.2015 in WDR Folge 3/3

Donnerstag, 17. November 2016 (Woche 46)/14.10.2016

Tagestipp

21.00 Bach! Auch Du kannst singen Ein Song für die Klinik Folge 2/4

"Jeder Mensch kann singen!" - das ist seine Überzeugung. Menschen begeistern ist sein Talent. Mit Gesang Grenzen überwinden ist seine Mission.

Patrick Bach ist ein Chorcoach aus Mosbach in Baden-Württemberg. In der neuen SWR-Fernsehserie "Bach - Auch du kannst singen!" stellt er sich ungewöhnlichen Herausforderungen. In jeder Folge muss er in kürzester Zeit aus unterschiedlichsten Menschen einen Chor zusammenzustellen und ein Abschlusskonzert organisieren. Patrick Bach versucht mit seinem Charme, Fachwissen und Musiktalent Menschen zu verbinden. Durch den Gesang entsteht ein intensives Gruppengefühl und starke Emotionen werden freigesetzt.

In der zweiten Folge bekommt Patrick Bach den Auftrag ein Krankenhaus zum Singen zu bringen. Ärzte und Patienten, Pfleger und Putzpersonal, Apotheker und Klinikköche alle sollen zusammen den Hit "Auf uns!" von Andreas Bourani schmettern. In der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal lernt er den Chirurgen Dr. Volker Ihle kennen. Der nimmt ihn gleich mit zur Visite und lädt ihn zur Morgenbesprechung der Chirurgen ein. Doch die Ärzte haben einen straffen Zeitplan. Es wird nicht leicht sie zu motivieren. Patrick Bach lernt auch die anderen Bereiche des Krankenhauses kennen: Klinikküche, Apotheke, Labor, Entbindungsstation überall kommt Patrick ins Gespräch. Auch wenn es viele Rückschläge und Hindernisse gibt, Patrick Bach bleibt am Ball. Mit Ehrgeiz und Humor kämpft er um jede (Chor-)Stimme. Seine größte Herausforderung: Die Suche nach Patienten, die singen wollen! Viele haben Schmerzen und wollen nur so schnell es geht nachhause. Doch in einem Krankenhauschor dürfen sie nicht fehlen. Patrick Bach muss alles geben, um alle Bereiche der Klinik mit seinem Chor abzudecken. Wird es ihm gelingen?

Patrick Bach stellt den Krankenhaus Alltag auf den Kopf, bekommt Einblicken die unter die Haut gehen und trifft auf Schicksale, die berühren. Am Ende bringt er Ärzte und ihre Patienten gemeinsam auf die Bühne. Sowas hat man in der Klinik noch nie gehört.

Donnerstag, 24. November 2016 (Woche 47)/14.10.2016

21.00 Bach! Auch Du kannst singen

Ein Viertel erhebt die Stimme Folge 3/4

"Jeder Mensch kann singen!" - das ist seine Überzeugung. Menschen begeistern ist sein Talent. Mit Gesang Grenzen überwinden ist seine Mission.

Patrick Bach ist ein Chorcoach aus Mosbach in Baden-Württemberg. In der neuen SWR Fernsehserie "Bach - Auch du kannst singen!" stellt er sich ungewöhnlichen Herausforderungen. In jeder Folge muss er in kürzester Zeit aus unterschiedlichsten Menschen einen Chor zusammenzustellen und ein Abschlusskonzert organisieren. Patrick Bach versucht mit seinem Charme, Fachwissen und Musiktalent Menschen zu verbinden. Durch den Gesang entsteht ein intensives Gruppengefühl und starke Emotionen werden freigesetzt.

In der dritten Folge bekommt Patrick Bach den Auftrag, das ehemalige Mannheimer Rotlichtviertel "Jungbusch" zum Singen zu bringen. Früher lebten hier Kapitäne und Matrosen, die mit ihren Booten auf dem Neckar unterwegs waren. Heute treffen sich hier Menschen aus der ganzen Welt. Es ist das Viertel mit der höchsten Ausländer- und Arbeitslosenquote und dem jüngsten Altersdurchschnitt der Stadt.

Hier soll Patrick Bach den Beatles-Hit "Help" einstudieren und vor möglichst vielen Zuschauern aufführen. Er taucht ab in einen Stadtteil voller Gegensätze und Kontraste. Auf der Straße trifft er Türken, Italiener, Bulgaren, Rentner, Arbeitslose, Lebenskünstler, Studenten. Auch bei der Hafengesellschaft, im Kreativwirtschaftszentrum C-Hub, in der Popakademie und in der ältesten Muckibude der Stadt macht er sich auf die Suche nach Unterstützern, auch den Muezzin der Moschee versucht er zum Singen zu bringen. Doch die Vorbehalte gemeinsam zu singen sind groß. Patrick Bach muss Überzeugungsarbeit leisten. Und dann ist da auch noch der regnerische Frühsommer, der ihm einen Strich durch die Rechnung machen will....

Patrick Bach lernt ein ungewöhnliches Stadtviertel und seine Bewohner kennen. Er bekommt Einblicke, die unter die Haut gehen und trifft auf Schicksale, die berühren. Am Ende steht die Erkenntnis, dass Integration doch schwerer ist als er es erwartet hatte.

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de



Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: