SWR - Südwestrundfunk

von vier bis vier - 24 Stunden SWR Kultur nonstop rund um das Karlsruher ZKM

Baden-Baden/Karlsruhe (ots) - SWR Kulturfest vom 29. - 30. Juni 2002 in Kooperation mit dem Land zum Jubiläum "50 Jahre Baden-Württemberg" Mehr als 60 Einzelveranstaltungen an zehn Spielstätten / Eintritt frei Vom 29. bis 30. Juni 2002 präsentiert der Südwestrundfunk (SWR) zum zweiten Mal sein 24-stündiges Kulturfest von vier bis vier rund um das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM). Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage dieses Kulturereignisses im Mai 2000, zu dem knapp 50.000 Besucher kamen, können Hörer und Zuschauer erneut kostenlos in einem repräsentativen Querschnitt das kulturelle Angebot des SWR nonstop live erleben. von vier bis vier bietet Kultur rund um die Uhr - nonstop von Samstag 16 Uhr bis Sonntag 16 Uhr. An insgesamt zehn Spielstätten rund um das Karlsruher ZKM präsentiert der SWR mehr als 60 Programmpunkte. Dabei reicht das Spektrum von Klassik über Neue Musik, Jazz, Pop, Diskussionen, Hörspiele und Filme, Lesungen bis zu einem Programm für Kinder. In einer unkonventionellen Zusammenschau bieten so alle SWR-Hörfunk-Programme und das Südwestfernsehen 24 Stunden nonstop live, was sonst auf getrennten Kanälen und verschiedenen Medien gesendet wird. Herausragend ist das Zusammentreffen aller großen SWR-Klangkörper an einem Ort. Auf dem Programm steht u. a. Thomas Schadts "Berlin - Sinfonie einer Großstadt", eine Neuinterpretation von Walther Ruttmanns Stummfilmklassiker, die als Erstaufführung im Sendegebiet des SWR zu erleben ist. Schadts in schwarzweiß gedrehter Stummfilm, zu dem Iris ter Schiphorst und Helmut Oehring die Musik komponiert haben, wird begleitet vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung von Roland Kluttig. Außerdem spielt das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter der Leitung von Stefan Asbury "Also sprach Zarathustra" von Richard Strauss, sowie - gemeinsam mit acht Solisten des SWR Vokalensembles - Luciano Berios "Sinfonia" unter der Leitung von Johannes Kalitzke. Das SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern interpretiert unter der Leitung von Grzegorz Nowak Musicals und Filmmusik aus den 30-40er Jahren und das SWR Vokalensemble Stuttgart präsentiert unter der Leitung von Zsolt Nagy zwei Uraufführungen. von vier bis vier - 24 Stunden SWR Kultur nonstop rund um das Karlsruher ZKM Weitere Höhepunkte des Festivals sind u.a. die Live-Aufführung von Heiner Goebbels Hörstück "Die Befreiung des Prometheus", Jazzkonzerte mit Wolfgang Dauner, Charlie Mariano, Eric Truffaz, Achim Kaufmann und der SWR Big Band unter Leitung von Bob Curnow, ein Auftritt der Pop-Band "Glashaus" auf der großen Außenbühne und im Kinderprogramm der Tigerentenclub. Die SWR-Hörfunkprogramme, Südwestfernsehen und 3sat senden live und präsentieren Aufzeichnungen vom Festival: insgesamt rund 20 Stunden Hörfunk und zehn Stunden Fernsehen. Partner der Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Land zum Jubiläum "50 Jahre Baden-Württemberg" stattfindet, sind neben dem ZKM die Städtische Galerie Karlsruhe, die Hochschule für Gestaltung (HfG) und der Filmpalast am ZKM. Sa, 29. Juni, 16.00 Uhr bis So, 30. Juni, 16.00 Uhr von vier bis vier - 24 Stunden SWR Kultur nonstop rund um das Karlsruher ZKM Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei Internet: www.von4bis4.de ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen, für detaillierte Programminformationen und für die Bestellung von Bildmaterial wenden Sie sich bitte an Georg Brandl Tel.: 07221/929-3854 E-Mail: georg.brandl@swr.de Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter http://www.swr.de/presse/news/index.html Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: