SWR - Südwestrundfunk

SWR zweifacher Gewinner des Kulturpreises "LiteraVision"
Insgesamt 10.000 Euro für einen Beitrag des Magazins "Die Bestenliste" und ein Autorenporträt

    München/Baden-Baden (ots) - Auf dem Fernsehwettbewerb
"LiteraVision 2002" der bayerischen Landeshauptstadt München ist der
Südwestrundfunk (SWR) in beiden Kategorien für den besten Beitrag
ausgezeichnet worden. Den Preis in der Sparte "Magazinbeiträge"
erhielt Thomas Palzer für "Karl Ignaz Hennetmair: Ein Jahr mit Thomas
Bernhard" aus dem SWR-Literaturmagazin "Die Bestenliste". Frank
Hertweck und Susanne Bienwald gewannen den Preis in der Kategorie
"Autorenporträts" für ihren Film "Hans Erich Nossack: Innenleben
eines Außenseiters" (Redaktion: Martina Zöllner), der im Januar
vergangenen Jahres im Südwestfernsehen ausgestrahlt wurde. Der
"LiteraVision"-Preis ist mit je 5.000 Euro dotiert.
    
    In der Jurybegründung zum Magazinbeitrag heißt es: "Die Bottiche,
in denen sich Thomas Bernhard Fußbäder von seinem Nachbarn Karl Ignaz
Hennetmair verabreichen ließ, sind heute Papierkörbe. Thomas Palzer
findet Bilder wie diese für die Nähe, aus der Hennetmair sein
Tagebuch über ein Jahr mit Thomas Bernhard führte. Über die
gelingende, eingängige Darstellung des Buchinhaltes hinaus zeigt der
Film auf subtile Weise auch die Unterströme des Verhältnisses
zwischen dem Autor und seinem mitschreibenden Nachbarn ..." Die Jury
über das Autorenporträt: "... Die Autoren Susanne Bienwald und Frank
Hertweck schaffen es, mit ruhigem Blick Nossacks schriftstellerischen
Rang und seinen äußerst skeptischen Blick auf Zeit, Epoche, Literatur
und condition humaine ebenso beeindruckend ins Bild zu setzen wie den
verschlossenen, radikalen Selbstzweifler. Jenseits von Voyeurismus
und Anbiederung, ... in einer fast kargen Inszenierung und
Dramaturgie zeichnen die Autoren ein Portrait Nossacks, das uns zu
nichts überreden will, es sei denn, uns mit diesem Schriftsteller
zwischen Krieg und Nachkrieg erneut zu beschäftigen."
    
    Der Fernsehwettbewerb "Literavision" wird seit 1991 jährlich vom
Kulturreferat der Stadt München durchgeführt. Ausgezeichnet werden
deutschsprachige Fernsehsendungen, die auf beispielhafte Weise über
Autor/innen sowie über Bücher aus dem Bereich Belletristik
informieren. Der Wettbewerb findet in zwei Sparten statt: kürzere
Beiträge über Bücher in Magazinsendungen und längere Sendungen über
Autor/innen und literarische Themen. Insgesamt 84 Vorschläge wurden
in diesem Jahr von den öffentlich-rechtlichen und kommerziellen
Fernsehsendern in Deutschland und der Schweiz sowie von
Produzent/innen und Filmemacher/innen aus diesen Ländern eingereicht.
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.:
07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: