SWR - Südwestrundfunk

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen vom 12.9. bis 11.10.2016

Baden-Baden (ots) - Montag, 12. September 2016 (Woche 37)/02.09.2016

Bitte geänderten Cast beachten

22.30 Verstehen Sie was? Der SWR-Mundart-Spaß

Moderation: Guido Cantz

Gast: Rick Kavanian

02.40 Verstehen Sie was? (WH) Der SWR-Mundart-Spaß

Moderation: Guido Cantz

Gast: Rick Kavanian

Mittwoch, 05. Oktober 2016 (Woche 40)/02.09.2016

21.00 Genuss bis zur Sucht? Diezemanns Reisen in die Welt des Alkohols

Gleich vier Polizisten sind nötig, um den Mann aus dem Streifenwagen zu heben. Immer wieder sacken ihm die Beine weg, er ist sturzbetrunken und wurde nun hierher gebracht: in die zentrale Ausnüchterung der Stuttgarter Polizei. Besonders an Wochenenden herrscht hier Hochbetrieb, dann schlafen oft mehr als zehn Menschen unter polizeilicher und ärztlicher Aufsicht ihren Rausch aus. Es ist - im wahrsten Sinne des Wortes - ein ernüchternder Ort, der drastisch klar macht: Deutschland hat ein Alkoholproblem.

1,8 Millionen Menschen gelten hierzulande als alkoholabhängig, mindestens 74.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Folgen ihrer Sucht. Alkohol ist offenbar ein gefährlicher Stoff, der trotzdem in Deutschland überall und sehr günstig verfügbar ist. Denn Wein, Bier und andere Genussmittel sind natürlich auch fest verankert in unserer Fest- und Alltagskultur. Versuche, diese Droge und ihren Missbrauch einfach zu verbieten, sind immer wieder gescheitert.

Wo endet der Genuss und wo beginnt das Alkoholproblem? SWR Reporter Kai Diezemann begibt sich auf eine Recherchereise, um zu testen, wo sein eigenes Limit liegt. Er spricht mit Ärzten und Wissenschaftlern, die die langfristigen Folgen von Alkohol erforschen. Er trifft Menschen, die an ihrer Sucht gescheitert sind. Und Menschen, die sich den Rausch, das Feiern mit Bier, Wein und anderen Alkoholika, einfach nicht verbieten lassen wollen. Wo liegt die Grenze, ab wann wird der Stoff gefährlich?

Dienstag, 11. Oktober 2016 (Woche 41)/02.09.2016

Tagestipp

20.15 Marktcheck

Qualitätsschwindel bei Olivenöl - Wie gut sind die Produkte wirklich?

Olivenöl gilt als gesund. Die Premiumvariante, extra natives Olivenöl, muss naturbelassen und absolut fehlerfrei in Geschmack und Geruch sein. So schreibt es die EU-Verordnung vor. Halten die Öle im Supermarkt, was die Aufschrift verspricht? Gibt es Geschmacksunterschiede und sind die Produkte frei von Schadstoffen? "Marktcheck" hat Olivenöle von Markenherstellern und von Discountern getestet. Das Ergebnis ist erschreckend.

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: