SWR - Südwestrundfunk

SWR-Programmhinweis
Woche 17

    Baden-Baden (ots) -          Samstag, 20. April 2002 (Woche 17)

    Text beachten!
    
    22.20 Frank Elstner: Menschen der Woche (Folge 68)
              Talkshow aus dem E-Werk Baden-Baden
    
    Ilse Werner: Der Film "Das Wunschkonzert" (1940) machte sie zu
einer nationalen Ikone. 3.000 Briefe pro Woche bekam sie in den
frühen 40er Jahren. In jedem zweiten Soldaten-Spind hing ihr Foto.
Ihre erste Autobiografie veröffentlichte sie mit 20. Nach dem Krieg
wurde sie als Nazi-Star geächtet. Dann das Comeback: Auch mit 80
Jahren singt, spielt und pfeift sie immer noch und feiert
mittlerweile ihr 65-jähriges Bühnenjubiläum.
    
    Dr. Wolfgang Mayrhofer: Der Arzt ist seit 14 Jahren im Bereich der
Repatriierung tätig, das heißt der Rückholung von kranken oder
verletzten Menschen zum Beispiel aus dem Urlaubsland. Er holte auch
die deutschen Explosionsopfer aus Tunesien zurück. Vor Ort musste er
die Patienten triagieren, das heißt nach dem Grad Ihrer Verletzungen
einteilen und eine Reihenfolge für deren Rückflug festlegen.
    
    Dr. Bernhard Lennartz: Er ist der Ärztliche Leiter der
Mercur-Assistance, die die Rückholung der Explosionsopfer von Djerba
organisierte. Die Mercur-Assistance arbeitet für 35 bis 40
Reisekrankenversicherer und betreut rund um die Uhr und weltweit
erkrankte Reisende.
      
    Prof. Dr. Schaffartzik: In das Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn
wurden insgesamt vier Schwerstbrandverletzte aus Tunesien
eingeliefert. Dr. Schaffartzik ist der Ärztliche Leiter des
Unfallkrankenhauses und Direktor der Klinik für Anästhesie,
Intensivmedizin und Schmerztherapie. Er kommt stellevertretend für
seinen Kollegen Dr. Bernd Hartmann, Experte für Brandverletzungen,
weil dieser die Patienten nicht über längere Zeit allein lassen kann.
    
    Stefanie Hertel und Stefan Mross: Sie gelten als das Traumpaar der
Volksmusik. Kein anderes Pärchen war soviel auf den Titelseiten der
Yellow Press. Vor zehn Jahren gewann Stefanie den Grand Prix der
Volksmusik mit dem Lied "Über jedes Bacherl geht a Brückerl". Damit
begann ihre Karriere. Nach einer kurzen Babypause meldet sie sich
jetzt mit einem neuen Album zurück und geht zusammen mit ihrem Mann
auf Tournee.
    
    An die Programmredaktionen Fernsehen Südwest
    
    Nathalie Weidenfeld: Vor Kurzem erschien ihr zweiter Roman:
"Einhundert Arten, den Mond zu sehen". Im vergangenen Jahr war die
Schriftstellerin wegen ihrer Heirat mit dem Kulturstaatsminister
Julian Nida-Rümelin oft in den Schlagzeilen.
    
    
    Sonntag, 21. April 2002 (Woche 17)
    
    22.35 Wortwechsel
              Gabriele von Arnim im Gespräch mit Reinhold Messner (16/52)
    
    Bekannt als Extremsportler war er schon lange, weltberühmt wurde
er, als er ohne Sauerstoffgerät den 8.848 Meter hohen Gipfel des
höchsten Berges der Erde erreichte. Dem "Grenzgänger" ist es dabei
nie um "die Eroberung draußen", sondern um "eine Erfahrung in mir
drinnen, um die Grenze meiner Fähigkeiten" und die Erfahrung, wie der
Mensch in der Natur zwischen "Durchkommen und Umkommen" reagiert. Er
selbst hat dabei seinen jüngeren Bruder Günther verloren und mehrere
Zehen durch Erfrierungen. Reinhold Messner im Gespräch mit Gabriele
von Arnim.
    
    Reinhold Messner wurde am 17. September 1944 als zweites von neun
Kindern eines Lehrers in Brixen geboren. Messner machte 1966 Abitur
in Bozen und studierte dann Hoch- und Tiefbau in Padua, er wollte
Architekt werden. Ohne Abschluss des Studiums unterrichtete er ein
Jahr lang als Mathematiklehrer an einer Mittelschule, hatte sich aber
bereits zu dieser Zeit den Ruf eines Extremsportlers verschafft.
Seither lebt er von der Bergsteigerei und als Schriftsteller und
Vortragsreisender. Seit 1999 sitzt er für die italiensischen Grünen
im Europäischen Parlament. Messner lebt im Südtiroler Vischgau und
hat drei Kinder.
    
    
    Montag, 22. April.2002 (Woche 17)
    
    Thema beachten!
    
    14.00 Yo!Yo!Kids
    Thema des Tages: Plötzlich nicht mehr die Nummer eins - Hilfe, ich
bin eifersüchtig
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.:
07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-22

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: