SWR - Südwestrundfunk

Ehrensache-Preise 2016 verliehen SWR zeichnet fünf Preisträger für ehrenamtliches Engagement aus
Publikumspreis an Helmut Ermert aus Kirchen (Sieg)

Die Preisträger und ihre Paten, Musiker und Moderator Martin Seidler (Mitte hinten) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk/KRISTINA SCHAEFER .0177/6882883"

Mayen (ots) - Unter großer Beteiligung des Publikums wurde der diesjährige Ehrensache-Preis verliehen. Beim Landesweiten Ehrenamtstag am Sonntag, 28. August, in Mayen zeichnete das SWR Fernsehen in der Live-Sendung "SWR Ehrensache 2016" ehrenamtlich engagierte Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer aus. Die Sendung war Höhepunkt der Veranstaltung und fand ab 18:05 Uhr auf der Bühne auf dem Marktplatz statt. Auch SWR4 meldete sich mit einer dreistündigen Hörfunk-Sondersendung aus Mayen.

Die diesjährigen Preisträger der "Ehrensache"-Preise sind: - Helmut Ermert aus Kirchen/Sieg. Er erhielt der Publikumspreis der "Ehrensache" für sein/ihr Engagement für den von ihm gegründeten Bürgerfahrdienst. Die Zuschauer der "SWR Landesschau Rheinland-Pfalz" und SWR4 hatten in einer Online-Entscheidung unter zehn Kandidatinnen und Kandidaten abgestimmt. - Die Nachbarschaftshilfe "Die Heinzelmännchen" aus Ingelheim. Sie helfen unbürokratisch und kostenlos bei Problemen des Alltags, ob älteren Menschen, Alleinerziehenden, jungen Familien, Flüchtlingen oder Menschen mit Handicap. - "Probare" - der Trierer Verein für Straffälligenhilfe e. V. Hervorgegangen aus einer Initiative von Bewährungshelfern steht der Verein auch in seiner Freizeit jungen Strafgefangenen zur Seite und ist präventiv tätig. - Der Verein "Medinetz" aus Mainz. Die rund 20 Studierenden vermitteln in Zusammenarbeit mit Medizinern ärztliche Hilfe an Flüchtlinge und Migranten, sammeln Spenden und organisieren Diskussionsveranstaltungen. - Das multikulturelle Band-Projekt "Shaian" aus Kaiserslautern. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ehrte die Gruppe mit dem "Sonderpreis der Ministerpräsidentin" als ein besonders gelungenes Integrationsprojekt.

Über die "Ehrensache"-Preise entschied eine dreiköpfige Jury, der Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, der Singer & Songwriter Andy Ost und Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, angehörten. Martin Seidler moderierte die Sendung "SWR Ehrensache 2016". Hier traten die Gruppe "Glasperlenspiel" und Andy Ost als musikalische Gäste auf, Guido Cantz ("Verstehen Sie Spaß?") brachte das Publikum mit einem Ausschnitt aus seinem Comedy-Programm zum Lachen.

Pressefotos ab 29.8. auf ARD-Foto.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: