SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Mittwoch, 01.05.2002 Tag der Arbeit (Woche 18)

    Baden-Baden (ots) -      

    Text beachten!
    
    13.00 Eisenbahn-Romantik (420)
              Sonderfahrt-Highlights
    
    Im Mittelpunkt dieser Sendung steht eine Auswahl von
Eisenbahn-Romantik-Sonderfahrten. Wir sind unterwegs mit dem Elefant,
der stärksten schweizer Dampflok. Unsere Reise endet in Delémont.
England, das Mutterland der Eisenbahn, hat sich schon über einen
Besuch von Eisenbahn-Romantik gefreut. Und wir uns über
Technikveteranen wie die Rocket oder  die  pfeilschnelle Mallard. Das
Eisenbahnmuseum in Mühlhausen ist eine Reise wert ebenso das
Bahnbetriebswerk Wollstein, in dem es nach wie vor tagtäglich dampft.
Und eine Fahrt durch die faszinierende Welt der Alpen rundet diesen
Reisebericht ab.

    Donnerstag, 02.Mai 2002 (Woche 18)
    
    Text beachten!
    
    15.15 Länder-Menschen-Abenteuer
              Wunderbare Wasserwege
              Der Göta-Kanal
              Ein Film von Rainer Schirra
    
    1822  weihte König Karl XIV Johan von Schweden den ersten
Abschnitt des Göta- Kanals ein, der heute Stockholm mit Göteborg,
also die Ostsee mit der Nordsee verbindet.
    
    Die Jungfernfahrt ging von Sjötorp nach Hajstorp in Westgötland
und als der König  dort an Land stieg, schossen die Grenadiere seines
Leibregiments eine Gewehrsalve  in die Luft. Dann verlieh er dem
"Vater des Kanals" Baltzar von Platen das blaue Band des
Seraphinordens. Der gesamte Kanal wurde erst 1832, zehn Jahre nach
dem ersten Abschnitt fertig. 58.000 Soldaten, Handwerker und Bauern
hatten ihn von Hand gegraben. Von Platen erlebte die Fertigstellung
nicht, er starb 1829.
    
    Der Wasserweg überwindet mittels 58 Schleusen einen
Höhenunterschied von 92 Metern, 5 große Seen durchkreuzt der Kanal,
darunter Schwedens größten See, den Vänern. Viel Geschichte in Form
von Schlössern, Festungen und Kanalbauten finden sich an der 190
Kilometer langen Strecke, in harmonischer Abwechslung zu Dörfern und
Städtchen, zu ruhigen, rundum schönen Landschaften, wie sie für
Schweden typisch sind.
    
    Drei alte Dampfer - die "Juno" ist 1874 gebaut worden, die
"Wilhelm Tham" 1912 und die "Diana" 1931 - befahren in mehrtägigen
Touren mit maximal 60 Passagieren in 30 Kabinen den Kanal. Auch
Mietboote sind zu haben und gegen Gebühr kann man auch mit dem
eigenen Boot quer durch Schweden von der Nord- in die Ostsee, von
Göteborg nach Stockholm (oder umgekehrt) tuckern. Mehr als 4000
Motor- und Segelboot-Eigner genießen mittlerweile in der Sommersaison
den wunderbaren Wasserweg.  Der Film folgt dem Passagierschiff
"Wilhelm Tham" auf seinem Weg durch den Göta-Kanal.

    Sonntag, 05. Mai 2002 (Woche 19)          Beitragsnachlieferung beachten!          15.45 Hafenkonzert Friedrichshafen - Höhepunkte

    Sonntag, 05. Mai 2002 (Woche 19)
    
    Geänderten Beitrag beachten! (Tausch mit 28.04.)
    
    20.15 Sonntag lacht
              Theater Lindenhof
              "Das Sparschwein" nach Labiche

    Mittwoch, 08. Mai 2002 (Woche 19)          Geänderten Beitrag  und Text beachten!     

    21.00 Schlaglicht
              Zwischen Laptop und Windel
              Moderner Vater - vielseitiger Mann
              Eine Reportage von Constanze Hegetusch
    
    "Wäre es nicht schön, dabei zu sein" - so wirbt ein Spot des
Familienministeriums, damit junge Väter sich mehr in der Erziehung
engagieren. Offensichtlich ist es nicht so schön: Nur 2%, also ca.
6.000 Väter, sind hierzulande bereit, sich in den ersten Jahren die
Kinderbetreuung mit ihrer Partnerin zu teilen und damit die
Dreifachbelastung zwischen Kind, Haushalt und Beruf - wie viele
Millionen Mütter auch- auf sich zu nehmen. Dabei führt gerade diese
Arbeitsteilung zu mehr Harmonie und Zufriedenheit in der
Partnerschaft, so jüngst eine Studie. Trotzdem bleiben
Erziehungsväter immer noch die Ausnahme.

    Wie sie mit diesem Exoten-Status und der Angst vor dem viel zitierten Karriereknick umgehen, was sie im bunten und stressigen Alltag "zwischen Laptop und Windeln" bereichert und somit zu modernen und vielseitigen Männern macht, beobachtet diese Reportage an einigen Beispielen.

    Donnerstag, 09.05.2002 (Woche 19)
    
    Text beachten!
    
    21.00 Fahr mal hin
              Im Tal der Vulkane -
              Entdeckungsreise an den Ufern der Nette
              Ein Film von Christian Brust
              
    Gerade mal 13.000 Jahre ist es her, dass der Laacher See
-Vulkanasche und glühende Lava ausgespuckt und das Nette-Tal in der
Osteifel mit einem lauten Grollen verändert hat. Vulkanischer Basalt,
Bims- und Tuffstein machten die Gegend rund um Mayen zu einer der
größten Bergbauregionen Zentraleuropas. Fast jede Familie in dieser
Gegend brachte einen Steinmetz hervor. Brechen und Formen der
vulkanischen Bodenschätze - das war lange Zeit die Lebensgrundlage
der Menschen in diesem Teil der Eifel.
    
    Steinbrüche und Gruben prägen die Landschaft auch heute noch, doch
die meisten sind verlassen, produzieren schon längst nicht mehr. Wie
stumme Zeugen einer anderen Zeit erinnern sie an die Tage, als die
Eifeler Steinindustrie in der Blüte stand.
    
    Sportkletterer erobern mittlerweile die steil in den Himmel
ragenden Basaltsäulen und Vulkanfans erforschen die "heiße"
Vergangenheit. Tief hinab, weit unter die Erde, geht es in den
Mendiger Felsenkellern. Hier entstand durch den Basaltabbau ein vier
Quadratkilometer großes, unterirdisches Höhlen-Labyrinth. In den
kühlen Schächten lagerten Mendiger Brauereien lange Zeit ihr
berühmtes "Felsenbier". Bis zur Erfindung der Kältemaschine war es
das erste untergärige Bier im Sommer und bedeutete das Ende der so
genannten "Sauerbierzeit".
    
    Doch es gibt noch mehr zu entdecken im von Wäldern und Bergen
geschützten Nette-Tal; ist es doch ein Eldorado für Naturfreunde. Ein
kulturhistorisches Kleinod ist das märchenhaft anmutende Schloss
Bürresheim. Hier präsentieren sich dem Besucher fünf Jahrhunderte
Wohnkultur zwischen Zinnen und Burgmauern.

    
    Donnerstag, 09. Mai 2002  (Woche 19)
    
    Geänderten Beitrag beachten!
    
              (VPS 05.29)
    05.30 Schlaglicht (WH von MI)
              Zwischen Laptop und Windel
              Moderner Vater - vielseitiger Mann

    Freitag, 10.Mai 2002 (Woche 19)
    
    Text beachten!
    
    20.15 Fröhlicher Weinberg
              Gäste u. a.: Herbert Feuerstein, Gerd Sonnleitner,
              Alfredo Pauly, Wilfried Korrell,
              Nino de Angelo, Elke Martens, Duo California
              Moderation: Ulrike Neradt, Johann Lafer
                
    Ob als ‚Stuntman', Partner von Harald Schmidt oder charmanter
‚Spielpartner' von Weinköniginnen: Der ehemalige MAD-Chefredakteur
und österreichische Schauspieler Herbert Feuerstein besticht durch
subtilen Humor. Der Buchautor (Feuersteins Reisen) bezeichnet sich
als Schnellkocher: Nichts darf länger als 30 Minuten dauern. Ob
Johann Lafer damit einverstanden ist?
    
    Bauernpräsident Gerd Sonnleitner lässt seinen Worten Taten folgen:
In der TV-Straußwirtschaft wirbt er für Agrarprodukte. Außerdem kocht
er gern mit Rapsöl.
    
    Star-Modedesigner Alfredo Pauly aus Bad Neuenahr stellt seine neue
Kollektion vor, die er ‚Schampus' nennt und die der Weinfreund dem
Rebensaft gewidmet hat.
    
    Der Winzer Wilfried Korrell aus Bad Kreuznach-Bosenheim füllt
seine edelsüßen Rieslinge in 6-Liter-Flaschen ab. Der Erlös kommt der
Aktion ‚Kinder helfen Kindern' zu Gute.
    
    Für die musikalische Unterhaltung sorgen Nino de Angelo ("Sarah"),
Elke Martens ("Du hast den Farbfilm vergessen") und das Duo
California

    Sonntag, 12. Mai 2002 (Woche 20)
    
    Text beachten!
    
    20.15 Sonntag Lacht
              Sketche mit Julia Schmitt und Hans Georg Sütsch
    
    "Sonntag lacht" präsentiert von Julia Schmitt und "Comedy-Koch"
Hans Georg Sütsch verspricht wieder einen amüsanten Mix bester
Sketche aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz."Karl und Ottel"
sind mit allerhand Abenteuern in der Pfalz unterwegs. Spitz und
Stumpf haben auf ihrem maroden Weingut den Blues. Die grausam
ungezogenen "Metzels" wollen diesmal in Urlaub fahren - wer weiß, ob
daraus was wird. Michael Quast lässt bei "Radio Miggebach" wieder die
Ätherwellen brummen. Auch Eugen Damm und Konrad Eisenhauer sind als
komische Angler wieder mit von der Partie. Und nicht zu vergessen:
Die schwäbischen und die pfälzischen "Ständ-ap-Komiediens" geben sich
in Gestalt von Klaus Birk und Gerd Kannegießer ein Stelldichein.

    Mittwoch, 15. Mai 2002(Woche 20)
    
    Thema von Koch-Kunst beachten!
    
    18.15 Koch-Kunst mit Vincent Klink (BW)
              Kulinarisches Kinderland
              Folge 19
    
    18.50 Koch-Kunst mit Vincent Klink (RP)
              Kulinarisches Kinderland
              Folge 19
    
    18.20 Koch Kunst mit Vincent Klink (SR)
              Kulinarisches Kinderland
              Folge 19
    
    00.35 Koch-Kunst mit Vincent Kink (WH) (BW)
              Kulinarisches Kinderland
    
    01.10 Koch-Kunst mit Vincent Klink (WH) (RP)
              Kulinarisches Kinderland
              Folge 19
    
    00.35 Koch-Kunst mit Vincent Kink (WH) (SR)
              Kulinarisches Kinderland
              (Folge 19)

    Mittwoch, 15. Mai 2002 (Woche 20)
    
    Geänderten Beitrag und Text beachten!
    
    21.00
              Schlaglicht
              Schmerz lass nach! -
              Tagebuch einer Heilbehandlung
              Eine Reportage von Mechthild Rüther
    
    Was ein "Streifschuss" ist, weiß jeder Westernfan. Wenn die Männer
der Autobahnmeisterei Mannheim von einem "Streifschuss" reden, wurden
sie von einem Laster gestreift! Das passiert bisweilen auf der Piste.
Und die ist ihr Arbeitsplatz.
    
    Die Straßenmeister sind jeden Morgen kurz nach sieben Uhr draußen.
Auf der A5 und der A6 zwischen Hockenheim und dem Viernheimer Kreuz
kennen sie jeden Meter Autobahn wie ihre Westentasche. Ob
Hilfsarbeiter oder Chef - gefährlich ist es allemal.
    
    Das bekommt auch der Parkplatz- und Streckendienst zu spüren. Jede
Nacht sind die Rastplätze im Sommer überfüllt mit Lastern. Die Fahrer
parken und entsorgen wild. Störende Leitpfosten werden einfach
umgefahren. Mülleimer und Parkplätze reichen nicht mehr aus. Der
Verkehr ist zu dicht, der Zeitdruck zu hoch geworden. Die meisten
sparen sich sogar den Gang zur Toilette. Vollgepinkelte Flaschen
gehören zum täglich anfallenden Müll. Ganz zu schweigen von alten
Reifen, ausgedienten Waschmaschinen, Fernsehgeräten und anderem
Sondermüll, der an der Autobahn billig entsorgt wird.
    
    Die Reportage beschäftigt sich außerdem mit den Autobahnspannern,
die Toilettentüren verkleben, um Pinkler besser im Wald beobachten zu
können ,und dem "Kampf" der Straßenmeister mit den Notrufsäulen, die
inzwischen an ein Call-Center in Hamburg und nicht mehr an die
Leitzentrale der Meisterei angeschlossen sind. Auch an der Autobahn
wird inzwischen drastisch gespart.
    
    Die Sendung wird am 17.05.02 um 05.30 Uhr wiederholt.
    
    Freitag, 17. Mai 2002 (Woche 20)
    
    Geändertes Thema beachten! (Tausch mit 26.04.)
    
    21.45 Nachtcafé
              Gäste bei Wieland Backes
              Geschwister: Rivalen oder Verbündete?
              Folge 10/20
    
    Samstag, 18. Mai 2002 (Woche 21)
    
    Geändertes Thema beachten! (Tausch mit 27.04.)
    
    15.15 Nachtcafé (WH von FR)
              Gäste bei Wieland Backes
              Fußball lieben - Fußball hassen

    Sonntag, 19. Mai 2002 (Woche 21)
    
    Beitragsnachlieferung beachten!
    
    18.45 Treffpunkt (SR)
              Saarländer in Berlin
              Kultureller Streifzug durch die Bundeshauptstadt
              von Sabine Janowitz
              (Erstsendung: 02.04.2002 SR Fernsehen)
    
    Dienstag, 21. Mai 2002 (Woche 21)
    
    Geänderten Beitrag beachten!
    
              (VPS 08.59)
    09.00 Forschungslandschaft an der Saar
              Film von Lars Ohlinger
              (Erstsendung: 17.03.2002 SR Fernsehen)
    
    Dienstag, 21. Mai 2002 (Woche 21)
    
    Beitragsnachlieferung beachten!
    
    11.00    Treffpunkt (WH von SO) (BW u. SR)
                 Saarländer in Berlin
                 Kultureller Streifzug durch die Bundeshauptstadt
                 von Sabine Janowitz

    Mittwoch, 22. Mai 2002 (Woche 21)
    
    Geänderten Beitrag beachten!
    
              (VPS 20.59)
    21.00 Schlaglicht
              Graue Stars - Senioren auf Sendung

    Donnerstag, 23. Mai 2002 (Woche 21)
    
    Geänderten Beitrag beachten!
    
              (VPS 05.29)
    05.30 Schlaglicht (WH von MI)
              Graue Stars - Senioren auf Sendung
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: