SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Samstag, 06.08.16 (Woche 32) bis Mittwoch, 07.09.16 (Woche 36)

Baden-Baden (ots) - Samstag, 06. August 2016 (Woche 32)/01.08.2016

Korrigiertes Erstsendedatum für BW beachten!

18.45 BW: Landesschau Mobil

Eggingen Erstsendung: 25.07.2015 in SWR BW

Samstag, 13. August 2016 (Woche 33)/01.08.2016

Korrigiertes Erstsendedatum für BW beachten!

18.45 BW: Landesschau Mobil

Kappelrodeck Erstsendung: 20.06.2015 in SWR BW

Mittwoch, 24. August 2016 (Woche 34)/01.08.2016

20.15 Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise nach Hohenlohe zu Carmen Mack Folge 4/6

Carmen Mack ist auf dem elterlichen Hof mit Puten großgeworden. Doch die Landwirtschaft im hohenlohischen Weikersholz zu übernehmen, kam ihr zunächst nicht in den Sinn. Sie machte eine Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin und wollte ihren eigenen Weg gehen. Doch als sie ihren Mann Michael, der als Speditionskaufmann arbeitete, kennenlernte, fassten sie sich ein Herz und führten den Betrieb, den Carmens Großvater gegründet hat, weiter. Diesen Schritt haben sie nicht bereut. Michael schulte zum Landwirtschaftsmeister um und die beiden bekamen vier Kinder. Der Betrieb hält Bio-Puten, die tagsüber auf den Wiesen um den großen Hof picken. Eine Attraktion für die Wanderer auf dem Jakobsweg, der direkt am Hof verläuft. Feinste Scheiben aus geräucherter Putenbrust serviert Carmen den "Lecker aufs Land"-Damen zur Vorspeise auf einer Salatrose und als Hauptgang bereitete die Putenbäuerin einen saftigen Braten aus der Oberkeule, herzhaft gefüllt mit Camembert, zu. Das Highlight des Desserts: eine Charlotte, ein Kuchen aus Johannisbeer-Biskuitschnecken und Joghurtcreme.

Mittwoch, 31. August 2016 (Woche 35)/01.08.2016

Tagestipp

20.15 Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise in den Südschwarzwald zu Helga Wisser Folge 5/6

In dem Bauerngarten auf dem Schwarzwaldhof von Helga Wisser darf das Gemüse bunt durcheinander wachsen. Es ist ein Permakulturgarten, der nicht umgegraben wird und den die Landfrau mit einer ganz eigenen Philosophie hegt und pflegt. Was hier wächst, bringt die Familie über den Winter - Ziel von Helga und ihrem Mann Andreas ist es, möglichst autark zu leben. Das Getreide wird fürs eigene Brot angebaut, die Schweine geben den Speck, der im Speckhäuschen selbst geräuchert wird, sie halten Rinder, ziehen ihr eigenes Gemüse und mit dem Holz aus dem eigenen Wald bauen sie Möbel. Helga schätzt die Ausritte über den Schwarzwald mit ihren Pferden - ein Hauch von Abenteuer liegt über dem Hof. Doch Helga möchte ihrer zehnjährigen Tochter vermitteln, dass man im Gegenzug für die schönen Momente auch etwas tun muss - das Leben ist nicht nur ein Paradies. Ehrlich, einfach und direkt, das ist Helgas Motto für das "Lecker aufs Land"- Dinner: ein deftiger, selbstgeräucherter Speck als Vorspeise, ein Tafelspitz vom Ochsen "Hugo" zum Hauptgang und eine Schwarzwald-Marie als Dessert.

Mittwoch, 07. September 2016 (Woche 36)/01.08.2016

Tagestipp

20.15 Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise an die Südliche Weinstraße zu Susanne Rummel Folge 6/6

Der riesige Feigenbaum, der auf dem Weingut von Susanne Rummel wächst, ist ein Prachtexemplar, mithalten können aber auch ihre Zitronenbäume und Granatapfelsträucher. In der Südpfalz gedeihen neben Wein viele mediterrane Gewächse, die man sonst in Deutschland vergebens sucht. Susannes Kräutergarten ist ein duftendes Paradies und so schmeckt auch ihre Küche. Würzige Aromen bereichern ihre Gerichte und so servierte sie den fünf anderen Landfrauen zum Saltimbocca vom Strauß Auberginen-Fächer mit kräutrigen Tomaten und Kichererbsenbällchen als Hauptgang. Das Weingut betreibt Susanne mit ihrem Mann Klaus. Sie setzen ganz auf pilzresistente Weinreben, zwischen denen Wildkräuter wachsen und die von unzähligen Insekten umschwirrt werden. Neuestes Projekt: ein drei Meter hoher Insektenturm mitten in den Rebflächen, der vielen Tieren Unterschlupf bieten soll, am Bau hilft die ganze Familie mit. Die drei erwachsenen Kinder unterstützen den aufwendigen Bioanbau des Weinguts. Susanne, die Kunst studiert hat, trägt als Hobby-Judoka sogar den schwarzen Gürtel und startet gerne in den Tag mit ein paar Runden im eigenen Schwimmteich. Auf dem Weingut von Susanne treffen sich die sechs Teilnehmerinnen der "Lecker aufs Land"-Staffel aber nicht nur zum Essen, sondern auch zum Finale und küren die Siegerin. Wer wohl den Wettbewerb ums beste Landmenü gewinnen wird?

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: