SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Montag, 27.06.16 (Woche 26) bis Montag, 25.07.16 (Woche 30)

Baden-Baden (ots) - Montag, 27. Juni 2016 (Woche 26)/21.06.2016

Nachgelieferten Untertitel für SR beachten!

18.50 SR: direkt dabei

Heiße Reifen - das Kult-Mofarennen von Wahlen

Dienstag, 28. Juni 2016 (Woche 26)/21.06.2016

Nachgelieferten Untertitel für SR beachten!

09.35 SR: direkt dabei (WH von MO) Heiße Reifen - das Kult-Mofarennen von Wahlen

Mittwoch, 29. Juni 2016 (Woche 26)/21.06.2016

Nachgelieferten Untertitel für SR beachten!

06.30 SR: direkt dabei (WH von MO) Heiße Reifen - das Kult-Mofarennen von Wahlen

Donnerstag, 30. Juni 2016 (Woche 26)/21.06.2016

Nachgelieferten Untertitel für SR beachten!

04.55 SR: direkt dabei (WH von MO) Heiße Reifen - das Kult-Mofarennen von Wahlen

Freitag, 08. Juli 2016 (Woche 27)/21.06.2016

Tagestipp

21.00 Privatgärten im Südwesten Folge 3

Der Garten wird als Ort der Ruhe, der Entschleunigung oder als Raum der selbstbestimmten Kreativität immer beliebter. Vom Stadtgarten auf kleinem Raum über den Kräutergarten in der freien Natur bis zum privaten Park - Gärten sind so unterschiedlich wie ihre Besitzer. Volker Kugel, Direktor des Blühenden Barock Ludwigsburg und SWR Gartenexperte, stellt gemeinsam mit Annette Stoll-Zeitler, Geschäftsführerin der Landesgartenschau Öhringen, offene Gärten und ihre Besitzer vor. Dabei entstehen sehr persönliche Porträts der Menschen und ihrer grünen Oasen. Außerdem werfen die Gartenexperten einen Blick auf die gärtnerischen Raffinessen und Besonderheiten der Landesgartenschau in Öhringen. Sie geben hilfreiche Tipps für Gestaltung und Pflege des heimischen Gartens. Vorgestellt werden folgende Gärten:

Mötzingen: Ein Teich zum Schwimmen, üppige Blumen, auf dem Garagendach ein Gemüsebeet - Familie Hiller hat aus ihrem Garten ein kleines Erholungsgebiet für die ganze Familie gemacht.

Rot am See: Jessica Buschmeier-Gundel hat ein grünes Wohnzimmer erschaffen, in dem auch Wald- und Wiesenkräuter wie Gundermann, Mädesüß und wilder Dost zu Hause sind. Die Expertin für Kräuterpädagogik gibt altes Kräuterwissen weiter.

Zweibrücken: 9.000 Quadratmeter Brachland verwandelten sich in den vergangenen 30 Jahren in eine blühende Parklandschaft mit hunderten von Rosenarten, Themengärten und Wasserläufen.

Gaienhofen, Bodensee: Im Seeatelier und Skulpturengarten faszinieren verschlungene Wege und lauschige Terrassen mit Blick auf den See ebenso wie die Bildhauerarbeiten und Einblicke in das Atelier. Susanne Lubach präsentiert eigene Arbeiten sowie Skulpturen, Objekte und Malerei befreundeter Künstlerinnen und Künstler.

Oberwesel: Der private Klostergarten von Heinrich Hütte liegt, von Mauern umschlossen, im ehemaligen Minoritenkloster nahe der mittelalterlichen Stadtmauer. Mit seinem klassischen Grundriss und der Bepflanzung mit Magnolien, Rosen, Lavendel, Stauden und Blütensträuchern orientiert er sich an historischen Vorbildern. Moderne Großplastiken setzen Kontrapunkte zur historischen Kulisse.

Neustadt an der Weinstraße: Der alte Terrassengarten von Lilo Helfferich liegt versteckt in den Weinbergen. Auf den 4.000 Quadratmetern des mediterranen Hanggartens findet man ein Kräuterparadies mit 40 Salbeisorten, alte Obstbäume und die unterschiedlichsten Gräser.

Samstag, 09. Juli 2016 (Woche 28)/21.06.2016

Tagestipp

20.15 Leben im eigenen Schloss Burg- und Schlossbesitzer im Südwesten

Schloss- und Burgbesitzer im Südwesten öffnen die Türen zu ihren Salons. Die Sendung geht der Frage nach, wie sie es schaffen ihre Häuser am Leben zu erhalten, denn die Zeiten, in denen sie mit viel Personal und großen Gesellschaften ihre Schlösser und Burgen beleben konnten, sind lange vorbei.

Graf Felix Adelmann kann sich den Luxus von Burg Schaubeck bei Ludwigsburg mit seinem florierenden Weingut leisten. Baron Rasslers Weitenburg bei Tübingen ist zu großen Teilen ein Hotel und Hans-Günter Hoffmann von Guretzky-Cornitz nutzt seine Burg Dreis in der Eifel für Veranstaltungen. Doch nicht immer gelingt der Spagat zwischen Öffentlichkeit und privater Nutzung, so manche Familie hat ihr Schloss deshalb verkauft.

Schloss Lieser an der Mosel stand lange leer, bis vor sechs Jahren ein Unternehmer aus den Niederlanden das Traumschloss kaufte und in ein Luxushotel verwandelte. Aber es gibt auch Privatleute, die sich an die alten Gemäuer wagen. An der luxemburgischen Grenze hat der Dachdecker Francy Weyrich ein völlig marodes Schloss übernommen. Am Mittelrhein hat ein Nachkomme der einstigen Erbauer Burg Reichenstein zurück in den Familienbesitz gebracht. Die einstige Familienburg öffnet der Verleger aus dem Ruhrgebiet weiterhin der Öffentlichkeit - mit Museum, Restaurant und Hotel.

In vielen Schlössern und Burgen ist Publikum heute willkommen. Denn die einzigartigen Kulturgüter hinter Schloss und Riegel halten - das können und wollen die meisten Schlossbesitzer nicht mehr.

Montag, 11. Juli 2016 (Woche 28)/21.06.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

23.45 (VPS 02.10) Stadt - Land - Quiz (WH von SA)

00.15 (VPS 23.45) Schlauberger - Quizzen, was Spaß macht! Erstsendung: 28.11.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge 11/30

00.40 (VPS 00.10) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände Erstsendung: 05.10.2014 in HR Moderation: Sven Lorig Rateteam: Peter Nottmeier, Sonya Kraus, Ruth Moschner, Yared Dibaba

01.25	(VPS 00.55)
	Wer weiss es?
	Erstsendung:	14.04.2014  in HR 

02.10 (VPS 01.40) strassen stars Erstsendung: 08.11.2015 in HR

(bis 02.40 - weiter wie mitgeteilt)

Freitag, 15. Juli 2016 (Woche 28)/21.06.2016

21.00 Privatgärten im Südwesten

Folge 4

Der Garten wird als Ort der Ruhe, der Entschleunigung oder als Raum der selbstbestimmten Kreativität immer beliebter. Vom Stadtgarten auf kleinem Raum über den Kräutergarten in der freien Natur bis zum privaten Park - Gärten sind so unterschiedlich wie ihre Besitzer. Die Gartenbauingenieurin und SWR Gartenexpertin Heike Boomgaarden stellt gemeinsam mit Werner Ollig, Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz, offene Gärten und ihre Besitzer vor. Dabei entstehen sehr persönliche Porträts der Menschen und ihrer grünen Oasen. Außerdem werfen die Gartenexperten einen Blick auf die gärtnerischen Raffinessen und Besonderheiten der Bingener Gärten. Sie geben hilfreiche Tipps für Gestaltung und Pflege des heimischen Gartens. Vorgestellt werden folgende Gärten:

Bußmannshausen: Das Gärtnerherz von Familie Birkel schlägt für Rosen. Aber auch Obstbäume, Ziersträucher, Tannen und Birken finden ihren Platz auf den 10.000 Quadratmetern Parklandschaft. Neben dem Entenstall liegt ein kleiner Nutzgarten und romantische Plätze bieten besondere Ausblicke.

Ostrach: Acht Gartenzimmer, mit viel Liebe zum Detail gestaltet, im ständigen Wandel und harmonisch abgestimmt zu einem blühenden Gesamtbild lassen Urlaubsgefühle aufkommen. Geboten werden Wasserspiele, ein Seerosenteich, ein Pergola-Garten mit sortenreichen Rosensammlung und Staudenbeeten, ein Buchsrondell, ein Kräutergarten und vieles mehr.

Holzmaden: Ursprünglich wurde der Garten des Ehepaars Bauer nach Feng-Shui-Regeln angelegt. Seit 2001 gestalten die beiden den naturnahen, 1.000 Quadratmeter großen Landschaftsgarten am Waldrand mit verschiedenen Gartenzimmern und Sitzplätzen. Der Wassergarten ist mit seinem Teich und Bachlauf ein Anziehungspunkt für Tiere und Insekten. Die kombinierten Pflanzungen dominieren Gräser, Farne, Funkien und Clematis. Außerdem wird in Hochbeeten Gemüse angebaut. Ein Pavillon, Skulpturen, Gartenhaus und Arkaden vervollständigen die Szenerie.

Notzingen: Im Wohngarten von Claudia Hosp wird das Staudenbeet von Rasenfläche eingefasst, geschwunge Wege verbinden Haupthaus mit Gartenhaus und die verschiedenen Gartenbereiche mit blühenden Stauden und Formgehölzen. Der Gemüsegarten im hinteren Teil rundet das Bild der 800 Quadratmeter großen Gartenlandschaft ab.

Ohmden: Inzwischen beleben etwa 300 Stauden- und Gräsersorten den Garten des Ehepaars Funke. Die bestehenden Bäume und Sträucher haben sich harmonisch in die Farbenvielfalt integriert. 850 Quadratmeter Garten bekommen dadurch Struktur und durch Formschnittgehölze ein harmonisches Gesamtbild.

Wendlingen am Neckar: Dieser Garten ist ein Geheimtipp. Versteckt zwischen Apfel-, Birn- und Kirschbäumen und kleinem Wäldchen eröffnet sich ein zauberhafter Rosengarten. Hier wachsen etwa 1.200 Rosen, darunter Edelrosen, Strauchrosen und Kletter- und Ramblerrosen. Die Geschichte des Rosengartens begann auf einem Ar, heute kann man die edlen Gewächse auf 51 Ar bewundern.

Montag, 18. Juli 2016 (Woche 29)/21.06.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

23.40 (VPS 02.10) Stadt - Land - Quiz (WH von SA)

00.10 (VPS 23.40) Schlauberger - Quizzen, was Spaß macht! Erstsendung: 05.12.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge 12/30

00.40 (VPS 00.10) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände Erstsendung: 17.07.2016 in HR Moderation: Sven Lorig Rateteam: Achim Winter, Susan Link, Martina Brandl, Bernd Stelter

01.25	(VPS 00.55)
	Wer weiss es?
	Erstsendung:	21.04.2014  in HR 

02.10 (VPS 01.40) strassen stars Erstsendung: 15.11.2015 in HR

(bis 02.40 - weiter wie mitgeteilt)

Montag, 25. Juli 2016 (Woche 30)/21.06.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

23.45 (VPS 02.10) Stadt - Land - Quiz (WH von SA)

00.15 (VPS 23.45) Schlauberger - Quizzen, was Spaß macht! Erstsendung: 12.12.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge 13/30

00.40 (VPS 00.10) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände Erstsendung: 18.10.2015 in HR Moderation: Sven Lorig Rateteam: Yared Dibaba, Barbara Ruscher, Ruth Moschner, Bodo Bach

01.25	(VPS 00.55)
	Wer weiss es?
	Erstsendung:	28.04.2014  in HR 

02.10 (VPS 01.40) strassen stars Erstsendung: 22.11.2015 in HR

(bis 02.40 - weiter wie mitgeteilt)

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: