SWR - Südwestrundfunk

Drehbeginn für Eva Mattes, Sylvester Groth, Julia Jäger und Janek Rieke
Richard Huber inszeniert den Bodensee-Tatort "Stiller Tod"

    Baden-Baden (ots) - Am Wochenende wurde Sylvester Groth mit dem
Grimme-Preis ausgezeichnet, nun steht er wieder vor der Kamera: Im
dritten Bodensee-Tatort des SWR wird er als Staatsanwalt Richard
Fürmann zum Gegenspieler von Klara Blum, die das Verhalten des
Juristen einem Verdächtigen gegenüber nicht verstehen kann. Bis sie
erfährt, dass Fürmanns Frau ein Verhältnis mit dem mutmaßlichen
Mörder hat. Wird Fürmann zum Opfer seiner Voreingenommenheit? Den
Verdächtigen Daniel Seefeld, der mit dem Messer in der Hand und den
Taschen voll Schmuck bei der Leiche eines reichen Industriellen
gefunden wurde, aber sich an nichts mehr erinnern kann, spielt Daniel
Wolf, die Rolle von Fürmanns Ehefrau Rita hat Julia Jäger übernommen.
Seit Montag ist Eva Mattes als Klara Blum wieder im Einsatz, gedreht
wird bis zum 30. April nicht nur in Konstanz, sondern auch in
Baden-Baden und Freiburg.
    
    Regie beim Tatort "Stiller Tod" führt Richard Huber, der nach
einem Drehbuch von Martina Brand in der Bearbeitung von Dorothee
Schön seinen ersten Tatort inszeniert. Im zur Seite an der Kamera
Jürgen Carle, Schnitt: Rosi Gnädig, Szenenbild: Jörg Höhn,
Kostümbild: Anne Wilke, Produktionsleitung: Gerhard Hoffmann,
Producer: Martin Bach, Redaktion: Brigitte Dithard. Der Sendetermin
im Jahr 2003 ist noch nicht bekannt. Wir bitten um Rückmeldung, falls
Interesse an einem Foto- oder Pressetermin besteht bei ....
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: SWR Südwestrundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel.:
07221/929-3273.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: