SWR - Südwestrundfunk

Das Erste: Neu im ARD-Buffet
Täglicher Blick in den Storchenhorst

    Baden-Baden (ots) - Das Fernseh-Magazin ARD-Buffet bietet ab
Montag, den 8. April, ein besonderes Schmankerl für alle Tierfreunde.
Die Sendung, zu sehen montags bis freitags ab 12.15 Uhr im Ersten,
wirft dann über mehrere Wochen hinweg jeden Tag live einen Blick in
die Nester einer Storchenkolonie. So können die Zuschauer das Leben
der Storchenfamilien im Frühjahr und Sommer im Fernsehen miterleben.
Die ersten Bilder werden die Ankunft der Weißstörche in der Heimat
und den Bezug des Storchenhorstes zeigen. Dann folgt die Zeit der
Balz und Paarung. Spannende Film-Sequenzen erwartet sich das
ARD-Buffet natürlich auch von der Brutzeit und dem Moment, in dem das
erste Storchenbaby aus dem Ei schlüpft. Die Live-Bilder liefert eine
Kamera, die fest über einem Storchenhorst installiert ist. Das neu
entwickelte, "unbemannte" Kamerasystem erlaubt es, die
Storchenkolonie zu filmen, ohne die Weißstörche in ihrem Verhalten zu
stören.
    
    Ort dieser Tier-Beobachtung ist das Dorf Rühstädt, Brandenburgs
"Storchendorf". In diesem 240 Einwohner zählenden Weiler hat die
größte Storchenpopulation Mitteleuropas eine Heimat gefunden. Sie
umfasste im vergangenen Jahr 41 Elternpaare und 84 Jungstörche.
ARD-Buffet möchte die Fernsehzuschauer nicht nur live an diesem
faszinierenden Naturschauspiel teilhaben lassen, sondern damit auch
für die Probleme dieser vom Aussterben bedrohten Tierart
sensibilisieren, deren Lebensraum in den vergangenen Jahrzehnten
immer weiter dezimiert wurde und wird. Rühstädt in Brandenburg ist
eine der wenigen Kolonien, in denen die Anzahl der Störche wieder
ansteigt.  
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an,

Christina Bergengruen
ARD-Buffet
Tel.: 07221/929-4252
E-Mail christina.bergengruen@swr.de
    
Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/programm-infos/index.html

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: