SWR - Südwestrundfunk

Das Erste : Neue Autoren, neue Gesichter - fabrixx geht in die zweite Staffel
Mit Jugendarbeitern als Drehbuchautoren sucht die ARD-Kinder- und Jugendserie die Nähe zu ihrer Zielgruppe

Baden-Baden (ots) - Am 11. Mai 2002 startet im Ersten die zweite Staffel der ARD-Kinder- und Jugendserie fabrixx. Bis zum Frühjahr 2003 zeigt die ARD 48 neue Geschichten aus dem Stuttgarter Jugendhaus. Nach fast zwei Jahren Drehzeit und 76 Folgen hat sich bei fabrixx einiges verändert. Aus Kindern sind Jugendliche geworden, neue Gesichter haben frischen Wind gebracht und vor allem die Erzählweise ist eine andere. Fünf neue Autoren, die alle keine Drehbucherfahrung hatten, schreiben nun die Geschichten für fabrixx. "Mit ihnen haben wir großes Glück gehabt", so die Chefdramaturgin von fabrixx Alexa Heckler. "Sie haben alle im Laufe ihres Berufslebens mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet. So ist einer von ihnen Kinderpsychologe und zwei betreiben das "Drehbuchschreiben" als Nebenberuf. Sie sind Sozialarbeiter in Jugendhäusern in Stuttgart und erleben täglich das, was wir hier erzählen möchten." Mit den neuen Autoren kommt, so der SWR Redakteur Dietger Bansberg, auch mehr Spaß und Witz in die Serie. In den Themen, die in der neuen Staffel zu sehen sind, ist zu erkennen, dass die Akteure älter geworden sind. Die erste Liebe und die daraus möglichen Konsequenzen für Freundschaften spielen eine stärkere Rolle als in der ersten Staffel. Auch die Suche nach eigenen Wegen wird bei den Protagonisten immer wichtiger. "Stärker als vorher gilt der Leitspruch der Serie "Mach dein Ding!" - aber lebe auch mit den Konsequenzen", so Dietger Bansberg. Ein Beispiel ist die 14-jährige Aniza. Sie versucht sich von den Freunden im fabrixx und der Familie abzunabeln, indem sie sich an der Sprayerszene orientiert und dabei in Schwierigkeiten gerät. Neue Darsteller bringen zusätzlich frischen Wind bei fabrixx. Insgesamt sind im Laufe der Zeit 20 Kinder- und Jugendliche von Komparsen zu Darstellern aufgestiegen. Die einzige Hauptrolle, die neu besetzt wurde, ist die Rolle der Sandra. Die 14-jährige Paula Kohlmann aus Stuttgart spielt seit April 2001 bei fabrixx mit. Sie ersetzt die 13-jährige Tanja Maier alias Gianna, die sich im März 2001 dazu entschlossen hatte, die Schauspielerei aufzugeben, um sich stärker auf die Schule zu konzentrieren. fabrixx ist seit November 2000 jeden Samstag um 9.00 Uhr und um 12.05 Uhr im Ersten zu sehen und wird seit Februar 2002 außerdem täglich um 15.55 Uhr im KIKA ausgestrahlt. Über eine weitere Verlängerung der Serie entscheidet die Familienkoordination der ARD voraussichtlich im April 2002. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Hische, Tel.: 0711/929-3741. Fax 07221 929-2013 Internet: pressestelle@swr-online.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: