SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Themenschwerpunkt zum 75. Geburtstag des Schriftstellers:

    Baden-Baden (ots) -

    Der SWR widmet Martin Walser mehrere Sendungen / Neue Dokumentation, Matinee, Spielfilme u.a. in Das Erste, 3sat, SÜDWEST und SWR2

    Der Schriftsteller Martin Walser feiert am 24. März 2002 seinen
75. Geburtstag. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der
Südwestrundfunk (SWR) in mehreren Sendungen mit Walsers Leben. Zum
Auftakt dieses Schwerpunktes zeigt Das Erste am Mittwoch, 20. März
2002, um 23.30 Uhr die Dokumentation "Martin Walser - Eine
Deutschlandreise" von SWR-Autor Frank Hertweck. Mit einem Team
begleitete er im Herbst des vergangenen Jahres Martin Walser auf
einer Lesereise durch Deutschland. Die Kulturdokumentation zeigt die
Ambivalenz des heutigen Medienapparates: Einerseits braucht ihn ein
Schriftsteller als Öffentlichkeit, aber andererseits folgt die
Medienmaschinerie eigenen Gesetzen und lässt sich von einzelnen nicht
steuern. Die dokumentarischen Beobachtungen werden mit
Archivaufnahmen verwoben, zu einer Reise durch die politische und
literarische Biografie des Schriftstellers. Das Südwestfernsehen
wiederholt diesen Film am Samstag, 23. März, um 22.05 Uhr, der
Dreiländerkanal 3sat am Sonntag, 24. März, um 9.50 Uhr. In einer
Matinee aus dem Theater Baden-Baden lässt sich Walser auf ein
Literaturspiel mit dem Publikum und auf Gespräche mit seinen
Wunschgästen ein, zum Beispiel mit der Diplom-Psychologin Brigitte
Lämmle ("Lämmle live"/Südwestfernsehen). Diese Sendung strahlt 3sat
am Sonntag, 24. März, um 11.30 Uhr aus. Weitere Beiträge wie zwei
Fernsehfilme, ein Hörspiel in der Kulturwelle SWR 2 und eine "Bühler
Begegnung" von 1999 zwischen Walser und dem SWR-Intendanten Peter Voß
runden das Programmangebot ab.
    
    Der Spielfilm "Das Einhorn", am 23. März um 20.15 Uhr im
Südwestfernsehen, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Martin
Walser. Einen Tag später um 14.45 Uhr sendet 3sat den Fernsehfilm
"Die Zimmerschlacht. Übungsstück für ein Ehepaar" aus dem Jahr 1969.
Am Sonntagnachmittag um 16.05 Uhr bringt SWR 2 ein "RadioART:
Hörspiel". Diese Sendung von Martin Walser mit dem Titel "Nero lässt
grüßen oder: Selbstporträt des Künstler als Kaiser" ist der fiktive
Monolog des römischen Kaisers Nero. Martin Walser war in den 50er
Jahren Mitarbeiter des Südfunks Stuttgart. Aus dieser Zeit stammt das
Fernsehmusical "Der Schallplattendieb", das Martin Walser zusammen
mit Michael Pfleghar produziert hat und das am Dienstag, 26. März, um
14.30 Uhr in 3sat läuft. Eine ganz besondere "Bühler Begegnung" war
das Gespräch zwischen dem SWR-Intendanten Peter Voß und Martin
Walser, das zwei Tage später um 22.25 Uhr in 3sat gesendet wird. Die
Sprache der Erinnerung in Walsers letztem Buch, "Ein springender
Brunnen", aber auch die Kontroverse um die Erinnerung anlässlich
Walsers umstrittener Rede in der Frankfurter Paulskirche waren
Gesprächsthemen.
    
    Diese Meldung in ausführlicher Fassung mit weiteren Informationen
zu den einzelnen Sendungen finden Sie im Internet unter
www.swr.de/presse/programm-infos/index.html.
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: