SWR - Südwestrundfunk

SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck"
Dienstag, 24. Mai 2016, 20.15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen

Stuttgart (ots) - Hendrike Brenninkmeyer moderiert folgende Themen:

Schnelle Küche: Wie gut sind Hollandaise-Fertigsoßen?

Schnell, günstig und schmackhaft sollen die Soßen aus der Packung sein. Lohnt es sich überhaupt noch, selbst eine Sauce Hollandaise zuzubereiten? Halten die Fertigsoßen, was sie versprechen? Und was steckt drin? Der "Marktcheck"-Test mit Johanna Ott vom Ernährungszentrum Mittlerer Neckar und dem Elsässer Laurent Durst, der in der "Alten Sonne" in Ludwigsburg am Herd steht, macht deutlich: Geschmack, Preis und Kalorien unterscheiden sich bei den Fertigprodukten erheblich. Außerdem zeigt der Chef de Cuisine, wie man eine Sauce Hollandaise frisch zubereitet - und das einfacher, als man gemeinhin vermutet.

Überrumpelt an der Haustür: Wie man sich gegen dreiste Diebe schützt

Kriminelle Banden haben sich auf die Überrumpelung an der Haustür spezialisiert. Die Opfer sind fassungslos, dass sie ihren Dieben selbst die Tür geöffnet haben. Den Verlust der Wertsachen aus ihrer Wohnung bemerken sie zu spät. "Marktcheck" zeigt an Fällen aus dem Südwesten, mit welchen Tricks die Diebe vorgehen und wie man sich an der eigenen Haustür schützen kann.

Reiserücktrittsrechte bei Krisen im Urlaubsland

Ein Ehepaar bucht eine Pauschalreise in die Türkei. Kurz darauf explodieren Bomben im Urlaubsland. Die Vorfreude weicht der Angst um Leib und Leben. Aus diesem Grund wollen die beiden ihre Türkeireise umbuchen oder stornieren. Doch der Reiseveranstalter verlangt dafür einen großen Teil des Reisepreises. Muss das Paar nun seinen Urlaub voller Angst verbringen oder gar mit kleiner Urlaubskasse zuhause bleiben? "Marktcheck"-Reporter Axel Sonneborn klärt, welche Rücktrittsrechte Urlaubsgäste in solchen und anderen Fällen haben.

Reste in Kosmetikverpackungen: Hunderte Euro im Müll und Hersteller kassieren

Reste in Zahnpastatuben oder in Creme- und Lotionverpackungen sind nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer. Die "Marktcheck"-Beispielfamilie wirft Kosmetika und Körperpflege für circa 500 Euro pro Jahr mit den Verpackungen in den Müll. Warum produzieren die Hersteller die Verpackungen nicht so, dass keine Reste bleiben? "Marktcheck" konfrontiert Markenproduzenten und gibt Tipps zur Vermeidung dieser kostspieligen Verschwendung.

Zeckenalarm: Die besten Tipps gegen die gefährlichen Biester

Zecken übertragen gerade im Südwesten häufig gefährliche Krankheitserreger. Beim Menschen lässt sich eine Infektion anfangs gut bekämpfen. Doch wie kann man diese schnell erkennen? Wie entfernt man eine Zecke richtig? Und was bringt eine Impfung? Lothar Zimmermann, "Marktcheck"-Gesundheitsexperte, beantwortet die wichtigsten Fragen zu Beginn der Zeckensaison.

"Marktcheck"-Ding der Woche: Das Rätsel am Frühstückstisch

Viele Erfindungen haben die Menschheit weiter gebracht. Auch für das Frühstück gibt es eine Innovation, die allerdings für Erstaunen und Rätselraten am Tisch sorgt.

"Marktcheck"

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck.

Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und die einzelnen Beiträge in der SWR-Mediathek (www.SWRmediathek.de) und unter www.SWR.de/marktcheck zu sehen.

Ausgewählte Pressefotos bei www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: