SWR - Südwestrundfunk

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen 19.5.-11.6.2016

Baden-Baden (ots) - Donnerstag, 19. Mai 2016 (Woche 20)/18.05.2016

22.45 Kunscht! Kultur im Südwesten

Moderation: Lars Reichow

Zwischen Prunkbett und Flohfalle - Lars Reichow im Barockschloss in Rastatt:

Die Gaukler kommen - atemberaubende Spektakel beim Internationalen Straßentheaterfestival Tête-à-Tête in Rastatt

Hochspannung in Cannes - begeisterte Kritiken für die Karlsruherin Maren Ade und ihren Film "Toni Erdmann"

"Keine Panik!" - Udo Lindenberg exklusiv mit Klaus Doldinger, alkoholfreiem Weizenbier und obligatorischer Zigarre

Karlsruher "Stolpersteine" - das Badische Staatstheater mit einem Stück über seine Nazi-Vergangenheit beim Theatertreffen in Berlin

"Ich werde deutsch" - der Fotograf Maziar Moradi und seine Porträts von Flüchtlingen mit nachgestellten Szenen aus ihrem Leben

Gesang allüberall - Hinweis auf das Deutsche Chorfest in Stuttgart mit zehntausend Sängerinnen und Sängern aus aller Welt

Für SR Zusatz im Sendetitel / nachgelieferten Untertitel beachten

20.15 SR: mag's spezial

Eine Chance für Stadt und Land

Freitag, 20. Mai 2016 (Woche 20)/18.05.2016

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Ein erfülltes Leben!

Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum. Dieser vielzitierte Sinnspruch klingt zwar plausibel, ist aber nicht immer praktikabel. Denn nicht jeder Traumjob ernährt auch die fünfköpfige Familie und auch nicht jedes Auswandern ins Sonnenparadies ist letztendlich der Schlüssel zum Lebensglück. Aber was genau erfüllt denn ein Leben, was gibt ihm Sinn? Ist es das Streben nach Materiellem, nach Erfolg oder das Engagement für sozial Schwächere, ist es ein Leben im Einklang mit Gott oder für die Familie? Nicht jedem ist es vergönnt, aus seinem bisherigen Leben zu springen und sich auf seine Leidenschaften oder Visionen zu stürzen. Denn wer sich um seine pflegebedürftige Mutter kümmern muss, hat erst gar nicht die Wahl zwischen einem Aussteigerleben in Indien oder einem prall gefüllten Eventkalender. Wer als Niedrigverdiener am Monatsende nicht weiß, wie er seinen Kühlschrank füllen soll, kann sich auch nichts ansparen, um irgendwann einmal einem Neustart in New York näher zu kommen. Wie finde ich heraus, was mir im Leben Erfüllung gibt? Wie schaffe ich es, trotz gegebener Umstände meine Lebensqualität zu verbessern? Gibt es eine Anleitung fürs Lebensglück? Und kann ein erfülltes Leben überhaupt unser Ziel sein? Darüber spricht Michael Steinbrecher unter anderem mit Gregor Gysi.

Ständig Termine, Interviews, Bundestagsdebatten - seit Jahrzehnten fährt Gregor Gysi mit Hochgeschwindigkeit auf der Überholspur seines Lebens. Aber der Vollblutpolitiker hat auch die Schattenseiten zu spüren bekommen: Zwei Ehen scheiterten, der 68-Jährige überstand drei Herzinfarkte und eine Hirn-OP. Gysis Bilanz: "Ich hatte viel zu wenig Zeit für meine Angehörigen und auch Freundschaften blieben auf der Strecke. Aber ich habe für mich beschlossen, das Alter jetzt zu genießen."

Fünf Töchter, ein Mann, ein Bauernhof - es ist der ganz normale Familienwahnsinn, der Dagmar Lutzenberger Erfüllung bringt. Mit ihrer Großfamilie lebt die Bäuerin mitten im Allgäu. Trotz harter Arbeit auf dem eigenen Hof hat sich ihr Kindheitstraum erfüllt: "Wenn die ganze Familie gemeinsam beim Abendessen sitzt und es herrscht viel Trubel, überkommt mich ein Glücksgefühl. Zufriedenheit findet man im Kleinen, nicht im Großen."

Miami, Mallorca, Kitzbühel - Julia Ekaterina Wagner kennt alle exklusiven Luxus-Hotspots und genießt ihr Jetset-Leben in vollen Zügen. Geld spielt bei der Millionärstochter keine Rolle, Designerschuhe, Wellnessreisen und rauschende Partys dafür umso mehr. Auch ihr vierjähriger Sohn wird rundum verwöhnt und wächst zwischen Kaviar und Kindermädchen auf. "Geld gibt Dir alle erdenklichen Freiheiten. Jeder, der behauptet, Geld mache nicht glücklich, der lügt und ist nur neidisch."

Auch Christian Maass fuhr lange auf der vermeintlichen Erfolgsspur des Lebens, bis eines Tages bei dem vielbeschäftigten Manager nicht nur der Job, sondern kurz darauf auch die Ehefrau mitsamt den Kindern weg war. Der Mittvierziger begann mit einem Bewerbungsmarathon - ohne Erfolg. Schließlich gesellten sich Vereinsamung und eine Depression hinzu. 2013 zog er die Reißleine, setzte finanziell alles auf eine Karte und kaufte ein altes Hotel: "Die beste Entscheidung meines Lebens. Nie zuvor hatte ich mehr Spaß am Leben."

Maria-Cristina Hallwachs war gerade mal 18, hatte das Abi in der Tasche und viele Träume im Gepäck - bis ihr das Schicksal einen radikalen Strich durch die Rechnung machte. Seitdem ist die Stuttgarterin vom Hals ab gelähmt, muss ständig beatmet und rund um die Uhr betreut werden. Dennoch erkämpfte sie sich Stück für Stück wieder Normalität, geht ihren Hobbys Segelfliegen, Rollstuhlwandern und Schwimmen nach: "Ich hätte mir damals nie vorstellen können, dass ich jemals wieder ein reiches und sinnerfülltes Leben führen kann. Es ist alles eine Frage der Perspektive."

Inge Ginsbergs Leben war und ist bis heute eine rasante Achterbahnfahrt - und prall gefüllt mit Überraschungen. "Ich habe in meine 94 Lebensjahre mindestens vier Leben reingepackt. Wechselnde Wohnorte, neue Männer und ungewöhnliche Herausforderungen sind mein Lebenselixier", so die Kosmopolitin. Die Heavy-Metal-Rapperin hat sich noch viel vorgenommen, denn ihr Ziel ist es, 120 Jahre alt zu werden.

"Es ist wichtig, offen zu sein für die Überraschungen und Zufälle, die uns das Leben bietet", sagt Dr. Christoph Quarch. Seiner Ansicht nach hat jeder von uns mit Hilfe einer gesunden inneren Einstellung die Chance, ein erfülltes Leben zu führen. Deshalb appelliert der Philosoph auch an alle, mit einer offenen Haltung des Herzens zu leben. Seine Botschaft: "Verliebe Dich ins Leben!"

Dienstag, 24. Mai 2016 (Woche 21)/18.05.2016

22.55 Binger Comedy Nights

Heissmann und Rassau Folge 5/9

Früher haben sie gemeinsam die Schulbank gedrückt, heute treten die beiden als Comedy-Duo auf der Bühne auf: Volker Heißmann und Martin Rassau. In den neunziger Jahren riefen sie ihr erstes eigenes Theater ins Leben. Das gemeinsame Projekt etablierte sich, wurde immer erfolgreicher und feiert 2016 sein 25-jähriges Jubiläum. Als wohl bekannteste fränkische Komödianten geben sie ihr ganzes Herzblut für ihre Inszenierungen hin. Über die Grenzen von Franken hinaus kennt man die Witwen Waltraud und Mariechen, die bei den "Binger Comedy Nights" makabere und unterhaltsame Geschichten zum Besten geben. Heißmann und Rassau schlüpfen in die verrücktesten Rollen und nehmen kein Blatt vor den Mund. Ein Duo, das auf den "Binger Comedy Nights" mal wieder unter Beweis stellt, warum sie auf der Unterhaltungsskala ganz oben angesiedelt sind.

Für SR nachgelieferten Untertitel und Erstsendedatum beachten

09.35 SR: direkt dabei (WH von MO) Auf die Plätze... Saarländer im Wettkampffieber Erstsendung: 08.06.2015 in SR

18.50 SR: bonus

das SR-Servicemagazin

Mittwoch, 25. Mai 2016 (Woche 21)/18.05.2016

Für SR nachgelieferten Untertitel und Erstsendedatum beachten

06.30 SR: direkt dabei (WH von MO) Auf die Plätze... Saarländer im Wettkampffieber Erstsendung: 08.06.2015 in SR

Samstag, 11. Juni 2016 (Woche 24)/18.05.2016

Tagestipp

20.15 Oper für alle: Rigoletto Aus der Oper Stuttgart

Das SWR Fernsehen überträgt Giuseppe Verdis "Rigoletto" aus der Staatsoper Stuttgart - vor und hinter der Bühne. Eine gefeierte Inszenierung, zwei großartige Moderatoren und Stuttgart als eine Stadt, die ihre Oper liebt - das können Opernfans im SWR Fernsehen erleben: "Rigoletto" in der Inszenierung von Jossi Wieler und Sergio Morabito. Im Rahmen des Trickfilmfestivals wird die Oper aus der Staatsoper Stuttgart live am 2. Mai ab 19:30 Uhr auf dem Stuttgarter Schlossplatz auf Großbildleinwand übertragen und am 11. Mai um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen gesendet.

Aus "Rigoletto" ist vor allem "La donna è mobile" bekannt, ein Ohrwurm, der auch schon mal Werbespots für Pizza und Tiefkühltorten unterlegt war. Eigentlich singt die Arie ein schurkischer Frauenheld, der Herzog von Mantua, der an seinem Hof wüste Orgien feiert. Die Oper kreist um Rigoletto, den Hofnarren, der seine geliebte Tochter vor dem Herzog versteckt hält. Tragisch, dass sie dadurch naiv bleibt und den Verführungskünsten des Herzogs hilflos ausgeliefert ist. Nachdem diese von ihm entführt und missbraucht wurde, schwört Rigoletto Rache.

Giuseppe Verdi schaffte mit "Rigoletto" den Durchbruch. Das hatte noch einen ernsteren Hintergrund: Vor 150 Jahren wurde die Oper auch politisch verstanden, sie entsprach der Revolutionshoffnung ihrer Zeit. Und dabei ist die Geschichte so leicht und spannend erzählt, die Arien und Duette dermaßen populär, dass "Rigoletto" bis heute zu den meistgespielten Opern der Musikgeschichte gehört.

Kabarettist und Moderator Lars Reichow, dem Fernsehpublikum bekannt durch das SWR Kulturmagazin "Kunscht!" und den SWR2 Hörern durch die launige Moderation der musikalischen Monatsrevue, präsentiert gemeinsam mit der "Kulturzeit"-Redakteurin Susan Christely die Oper. Aus den heiligen Hallen der Stuttgarter Oper berichtet das Moderatorenteam von Orten, die man normalerweise nie zu sehen bekommt: Es begegnet Technikern, Maskenbildnern, Regisseuren und Musikern und natürlich den Sängern - und macht aus dem Bühnenereignis ein Fernsehereignis mit Comics, Talk und Abenteuer.

Die Übertragungen großer Inszenierungen haben im SWR Fernsehen schon Tradition: Harald Schmidt begleitete "Don Giovanni" in Stuttgart, Kim Fischer die Nibelungenfestspiele in Worms und Max Moor "Turandot" von der Bregenzer Seebühne.

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: