SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Montag, 02.05.16 (Woche 18) bis Samstag, 28.05.16 (Woche 22)

Baden-Baden (ots) - Montag, 02. Mai 2016 (Woche 18)/29.04.2016

Geänderten Programmablauf für BW beachten!

18.15 (VPS 18.14) BW: SWR Baden-Württemberg extra Die erste grün-schwarze Koalition steht Moderation: Dieter Fritz

18.30 BW: Der Kutschenprofi von Marbach - Leben mit zwei Pferdestärken

(bis 18.45 - weiter wie mitgeteilt)

Dienstag, 03. Mai 2016 (Woche 18)/29.04.2016

20.15 Marktcheck

Turbo-Diebstahl: Binnen Sekunden werden Fahrzeuge geklaut: Keine zehn Sekunden benötigen Kriminelle, um ein Auto mit Keyless-Go-Technik aufzubrechen und zu starten. Für betroffene Autobesitzer ein Schock. Vor allem, weil die Täter keine Spuren hinterlassen. Fast noch schlimmer ist, dass die Autohersteller um diese Sicherheitslücke wissen, das Diebstahlrisiko aber herunterspielen. "Marktcheck" klärt über die Schattenseiten von Keyless Go auf.

Billig-Brot: Was taugen die frischen Backwaren vom Discounter? Ob Lidl, Aldi, Penny oder Netto, alle Discounter verkaufen frisches Brot. Herkömmliche Bäcker haben das Nachsehen. Aber wie frisch ist das Brot der Discounter tatsächlich? Schmeckt es so gut, wie beim traditionellen Bäcker? Und was steckt in den Backwaren? "Marktcheck" testet das Billigbrot.

Wäschetrockner, die unterschätzte Brandgefahr: Ein Wohnungsbrand wird laut Brandexperten am häufigsten durch den Wäschetrockner verursacht. Ein Experiment in einem Brandlabor zeigt, wie nach einem Kurzschluss im Trockner ein Raum innerhalb kürzester Zeit in Flammen steht. Weisen Hersteller auf diese Gefahr hin und was empfehlen Experten? "Marktcheck" geht auf Spurensuche.

Schnittblumen: Wie halten sie am längsten? Ein schöner Strauß Blumen zum Muttertag soll möglichst lange frisch bleiben. Fast jeder hat dafür seine Hausmittelchen, Zucker im Wasser, Essig, oder eine Kupfermünze in der Vase. Und dann gibt es natürlich noch das Pulver aus dem Blumenladen. Was ist am wirkungsvollsten? Welches Mittel lässt die Blumen länger blühen? "Marktcheck" macht den Test.

Sodbrennen: Was tun, wenn das Essen sauer aufstößt? Fast jeder zweite Erwachsene in Deutschland leidet unter den brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein. Auslöser ist häufig ungesundes und spätes Essen. Auch körperliche Probleme können dahinter stecken. "Marktcheck"-Gesundheitsexperte Lothar Zimmermann gibt Tipps, wie man Sodbrennen vermeiden kann, welche Hausmittel im Akutfall helfen und was man bei dauerhaftem Säureaufstoßen tun kann.

"Marktcheck"-Ding-der-Woche: Duschstöpsel, Korkenzieher oder was? Rund, länglich, mit Schnittkanten, was könnte das sein? Auf jeden Fall soll es im Haushalt helfen, das "Marktcheck"-Ding-der-Woche. Aber tut es das auch?

Dienstag, 03. Mai 2016 (Woche 18)/29.04.2016

23.25 Die Pierre M. Krause Show

SWR3 Latenight Folge 483

Bettina Böttinger und Musik von "Dota" in der Pierre M. Krause Show: Warum sie sich mal einen kompletten 3D-Film ohne 3D-Brille angesehen hat und warum sie ein gespaltenes Verhältnis zu Tiefgaragenschranken hat: Die Moderatorin Bettina Böttinger ist zu Gast in Pierre M. Krauses Schwarzwald-Studio und plaudert aus dem Nähkästchen einer Talk-Moderatorin. Live-Musik kommt von "Dota": Die Band um die Sängerin Dota Kehr startet gerade mit ihrem aktuellen Song "Rennrad" durch. Moderator Pierre M. Krause geht in der deutschen "Durchschnittsstadt" Haßloch auf Quotenjagd - und dabei ist ihm jedes Mittel recht.

Freitag, 06. Mai 2016 (Woche 18)/29.04.2016

Erstsendedatum beachten!

10.50 ARD-Buffet

Leben & genießen Erstsendung: 13.04.2016 in Das Erste

Freitag, 13. Mai 2016 (Woche 19)/29.04.2016

23.30 Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne Florian Schroeder mit Gästen

Es ist keine leichte Zeit für Satire und Kabarett in Deutschland, denn vom Bosporus weht ein rauer Wind in die politische Landschaft. Für Gastgeber Florian Schroeder und seine Gäste ist das Grund genug, den Mund aufmachen. Denn auch in diesem Monat gibt es viel zu besprechen.

Hans Werner Olm ist ein Mann, wie er im Buche steht: Als alter Hase im Kabarett konnte er schon viel Licht in das Dunkel des vermeintlich starken Geschlechts bringen - egal, ob es um verweichlichte Jungväter oder die Schönheit des Mannes im Alter geht.

Simone Solga ist normalerweise im Auftrag der Kanzlerin unterwegs. Für die "Spätschicht" unternimmt sie einen Abstecher nach Mainz. Als gebürtige Sächsin hat sie dabei eine Mission: Sich für die beiden Ostdeutschen an der Spitze des Staates zu entschuldigen.

Mathias Tretter schaut neidisch über die europäische Grenze nach Ankara. Dort hat man wenigstens einen Regierungschef, der auf Satire auch reagiert. An den heimischen Despoten hat er sich bislang noch ohne Rückmeldung ausgelassen.

Jens Neutag nimmt den Latte Macchiato-Junkie aus der Fußgängerzone genauso aufs Korn, wie die Kanzlerinnen-Raute. Aber er möchte sich auch für die Schwachen in der Gesellschaft stark machen. Deshalb engagiert er sich in der "Spätschicht" für eine unterdrückte Minderheit, die SPD.

Anny Hartmann fragt sich: "Ist das Politik oder kann das weg?" Gerade in Sachen Wirtschaft schaut die Volkswirtin Berlin gerne auf die Finger. Schon bevor sie sich für die Bühne entschied, arbeitete sie in einem Job, für den man viel Humor braucht: als Angestellte in einer Sparkasse.

Dienstag, 24. Mai 2016 (Woche 21)/29.04.2016

Geänderten Beitrag für BW und RP beachten!

10.20 (VPS 10.19) BW+RP: Spitzenkoch trifft Landfrau - Die Gartenküche (WH von SA) Erstsendung: 21.05.2016 in SWR BW Folge 1

Samstag, 28. Mai 2016 (Woche 22)/29.04.2016

20.15 (VPS 20.14) Tatort: Heimatfront Fernsehfilm Deutschland 2011 Erstsendung: 23.01.2011 in Das Erste Autor: Christiane Hütter, Christian Heider, Uwe Wilhelm Rollen und Darsteller: Franz Kappl____Maximilian Brückner Stefan Deininger____Gregor Weber Gerda Braun____Alice Hoffmann Horst Jordan____Hartmut Volle Dr. Rhea Singh____Lale Yavas Philipp Weitershagen____Friedrich Mücke Lars Leroux____Ludwig Trepte Ingo Böcking____Constantin von Jascheroff Hendrik Milbrandt____Martin Kiefer Markus Schwarz____Robert Gwisdek Dr. Vera Bergmann____Julia Jäger Oberst Claasen____Torsten Michaelis und andere Musik: Ingo Ludwig Frenzel und Lars Loehn Kamera: Wolf Siegelmann Szenenbild: Tom Hornig Schnitt: Philipp Schmitt

Während einer Kunstperformance wird die junge Viktoria Schneider erschossen. Schnell ist für die Hauptkommissare Kappl und Deininger klar, dass nur ein geübter Schütze diesen Mord begangen haben kann, denn der Schuss wurde aus weiter Entfernung abgegeben. Da die Performance sich zudem kritisch mit dem Engagement der Bundeswehr in Afghanistan auseinandersetzte, fällt der Verdacht bald auf eine Gruppe von vier traumatisierten Soldaten. Ein deutliches Indiz sind Videos von deren Therapiesitzungen, die die Künstlerin für ihre Performance benutzt hat. Somit hat jeder der vier ein Motiv. Trotzdem gestalten sich die Ermittlungen schwierig, weil die Soldaten eine starke Kameradschaft bilden und sich gegenseitig Alibis geben. Für Kappl und Deininger stellt sich die Frage, wie sie diese eingeschworene Gruppe knacken können. Und nicht zuletzt lösen die Ermittlungen im Soldatenmilieu auch Kontroversen zwischen den Kommissaren aus. Denn zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan haben sie durchaus unterschiedliche Ansichten.

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: