SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Programmhinweise von Sonntag, 17. März 2002 (Woche 12) bis Dienstag, 19. März 2002 (Woche 12)

Baden-Baden (ots) - Sonntag, 17. März 2002 (Woche 12) Nachgelieferten Gesprächsteilnehmer beachten! 22.35 Wortwechsel Gabriele von Arnim im Gespräch mit Prof. Dr. Arnulf Baring (Politikwissenschaftler) Sonntag, 17. März 2002 (Woche 12) Nachgelieferten Gesprächsteilnehmer beachten! 04.45 Wortwechsel (WH) Gabriele von Arnim im Gespräch mit Prof. Dr. Arnulf Baring (Politikwissenschaftler) Montag, 18. März 2002 (Woche 12) Geänderten Beitrag beachten! 13.30 (VPS 13.29) 360° - Die GEO-Reportage Invasion der Biber Film von Manfred Christ (Erstsendung: 03.05.2001, arte) Dienstag, 19. März 2002 (Woche 12) 23.50 Trickfilmfelstival - Publikumspreis Moderation: Markus Brock Folge 1/3 Alle zwei Jahre trifft sich die Welt der Animationsfilmer zum Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart. Wenn vom 22. bis zum 27. März das elfte Trickfilm-Festival stattfindet, ist auch der Südwestrundfunk (SWR) mit dabei, und wie schon in den Vorjahren vergeben die Zuschauerinnen und Zuschauer des Südwestfernsehens den SWR-Publikumspreis. Zwölf Filme aus dem offiziellen Wettbewerbsprogramm des Festivals konkurrieren um die mit insgesamt 12.000 Euro dotierten Preise. In drei Sendungen am 19., 22. und 25. März 2002, werden die Filme jeweils um 23.50 Uhr von Moderator Markus Brock vorgestellt. Am Ende jeder Sendung geben die Zuschauer per Ted ihre Stimme für den besten Film ab. Die drei Filme mit den meisten Stimmen erhalten die Auszeichnungen in Höhe von 6.000, 4.000 und 2.000 Euro. Gezeichnet, geknetet, gelegt, gepixelt - die Autoren der Wettbewerbsfilme haben die ganze Vielfalt der Animationstechniken genutzt, um ihre Geschichten zu erzählen oder die Grenzen des Materials auszuloten. Die Großen des künstlerischen Animationsfilms wie Phil Mulloy oder Georges Schwizgebel sind ebenso dabei wie die jüngere Generation einer Michaela Pavlátová oder Newcomer von den Filmhochschulen. Sie erzählen von modernen Aschenputteln, von den Tagträumen kleiner Jungen auf Reisen oder dem Trennungsschmerz beim Verlust des Vaters. Die Sendung "Trickfilm-Festival -Publikumspreis" nimmt mit auf eine Reise in den Reichtum der Geschichten, der Bildwelten und nicht zuletzt der Soundtracks im Animationsfilm, der in seiner ganzen Faszination nur allzu selten auf dem Bildschirm zu sehen ist. Wie das Ganze ausgeht, ist in der Sondersendung "Cinderella und der moderne Zyklop" zu erfahren, die das Südwestfernsehen am Montag, dem 1. April 2002, von 23.50 Uhr bis 00.35 Uhr ausstrahlt (zuvor am Samstag, 30. März, um 14.00 Uhr in 3sat zu sehen). Die Reportage zeigt das Beste von den neuesten Animationsfilmen mit Interviews und Filmen vom Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart und berichtet von der Preisverleihung. Moderiert von Markus Brock, setzt die Sendung sich mit dem Trickfilm im Spannungsfeld von Animation, Kunst und Spielfilm auseinander, präsentiert mit Daniel Nocke einen der erfolgreichsten deutschen Newcomer und mit der Londoner Animationsszene rund um das Royal College of Art britische Multi-Talente für Film, Animation, Musik und Design. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: