SWR - Südwestrundfunk

SWR2 Klappstuhllesung: Kein Putin-Fernsehen für die Großmutter

SÜDWESTRUNDFUNK SWR2 TANDEM - Klappstuhl-Lesung Einmal im Monat macht SWR2 die Aufzeichnung junger Literatur öffentlich und bringt die Geschichten an Orte zurück, die sie inspiriert haben könnten. © SWR/Katrin Zipse, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und ...

Baden-Baden (ots) - Öffentliche Aufzeichnung auf dem Stuttgarter Fernsehturm, 2. Mai, 19 Uhr / "Vsio Horocho - Alles gut" von Nachwuchsautorin Marina Skalova / Sendung in SWR2, 17. Mai

Das Team der Radiosendung "SWR2 Tandem" klappt am 2. Mai 2016 um 19 Uhr seinen roten Klappstuhl dort auf, wo manche Schwindelgefühle und andere literarische Inspirationen vermuten: auf der Besucherplattform des Stuttgarter Fernsehturms. Die weißrussische Schauspielstudentin Viktoria Mikhnevich liest eine Geschichte der in Moskau geborenen Autorin Marina Skalova. Die Aufzeichnung ist öffentlich. Gespräche und Fragen sind willkommen. Die Klappstuhllesung ist am 17. Mai um 19:20 Uhr in "SWR2 Tandem" zu hören.

"Vsio Horocho - Alles gut" In Marina Skalovas Geschichte sitzt der Vater auf dem Balkon und dreht an der Satellitenschüssel herum, damit die Großmutter Putins Fernsehen nicht mehr sehen kann. Die Hälfte seiner russischen Bekannten sei verrückt geworden, sagt er. Es gebe die Normalen. Und es gebe die, die Putins Fernsehen schauen. Putins Fernsehen zeige Talkshows, in denen sich Moskauer Beamte mit Striptease-Tänzerinnen streiten und das Staatsoberhaupt den Westen beschuldigt, die ukrainischen Faschisten zu unterstützen. Weil sie zu viel Zeit vor dem russischen Fernsehen verbringt, hat die Großmutter Schwindelanfälle und Herzrasen bekommen und kein Psychiater kann ihr helfen.

Marina Skalova

Geboren 1988 in Moskau, studiert am Schweizerischen Literaturinstitut Biel. Sie schreibt Lyrik und Prosa auf Deutsch und Französisch, ist literarische Übersetzerin aus dem Deutschen und Russischen ins Französische, Mitherausgeberin der schweizerischen Literaturzeitschrift "Viceversa Literatur" und arbeitet parallel dazu als Journalistin und Dramaturgin.

Viktoria Mikhnevich

Geboren 1991 in Minsk (Weißrussland), studiert seit 2013 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Ein roter Klappstuhl an außergewöhnlichen Orten Elfmal im Jahr stellt "SWR2 Tandem" in Baden-Württemberg oder in Rheinland-Pfalz einen roten Klappstuhl auf. Auf ihm nimmt eine Schauspielschülerin oder ein Schauspielschüler Platz und liest eine Geschichte vor, die eine junge Autorin oder ein junger Autor geschrieben hat und die SWR2 fürs Radio aufzeichnet. Die Klappstuhllesungen sollen einen Teil der Arbeit, die sonst im Studio stattfindet, öffentlich machen und die Geschichten an Orte zurückbringen, die sie inspiriert haben könnten.

Veranstaltung: SWR2 Klappstuhllesung, 2. Mai, 19 Uhr, Fernsehturm Stuttgart, Jahnstraße 120 Sendetermin: "SWR2 Tandem", 17. Mai, 19:20 Uhr

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221 929-23854, oliver.kopitzke@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: