SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Freitag, 22.04.16 (Woche 16) bis Mittwoch, 01.06.16 (Woche 22)

Baden-Baden (ots) - Freitag, 22. April 2016 (Woche 16)/22.04.2016

Geänderten Beitrag für RP beachten!

18.15 (VPS 18.13) RP: SWR Rheinland-Pfalz extra: Die Ampel steht Moderation: Daniela Schick

Dienstag, 26. April 2016 (Woche 17)/22.04.2016

20.15 Marktcheck

Rabattcoupons - Beim Einkauf richtig sparen: Was in den USA bereits seit Jahren "Volkssport" ist, boomt nun auch in Deutschland: Mit Coupons einkaufen und dabei richtig sparen. Es wird ausgeschnitten und gesammelt, was das Zeug hält. Wer sich die Mühe macht, wird mit satten Rabatten belohnt. Für den gleichen Einkauf zahlt der Kunde mit Coupons oft nur die Hälfte oder sogar noch weniger. Das klingt verlockend, doch wie funktioniert es in der Praxis, lauern Fallstricke und was haben Hersteller und Handel davon? "Marktcheck" ist mit einem Profi-Rabattjäger einkaufen gegangen.

Billige Fahrräder - Wenn die Sicherheit auf der Strecke bleibt: Vom Discounter bis zum Baumarkt gibt es billige Fahrräder im Angebot. Mit Kampfpreisen von weniger als 200 Euro werden die Kunden gelockt. "Marktcheck" überprüft die Räder auf ihre Qualität und stellt gravierende Mängel fest, die zu Unfällen und Verletzungen führen können. Für Experten ist klar, dass diese Billigmodelle nicht hätten verkauft werden dürfen.

Abgezockt beim Online-Banking - Wie Betrüger Konten plündern: Viele Bankkunden erledigen ihre Bankgeschäfte online, bequem von Zuhause aus. Durch neue Sicherheitsverfahren sei es Kriminellen unmöglich, auf Konten zuzugreifen, sagen die Banken. Ein Zuschauer des SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Marktcheck" aus Hügelsheim hat das anders erlebt: Ihm fehlte nach einer Online-Transaktion ein vierstelliger Betrag. Allein ist er damit nicht, die Zahl der Betroffenen steigt. Experten warnen vor gravierenden Sicherheitslücken beim Online-Banking-Verfahren.

Im Test: Spargelschäler - Mit welchem geht es schnell und einfach? Die Spargelsaison hat begonnen. Vor dem Genuss heißt es, weg mit der Schale. Diesen Job sollen Spargelschäler fix und zuverlässig erledigen. "Marktcheck" testet sechs Spargelschäler, vom Markenschäler bis zum Billigteil. Mit welchem geht das Schälen schnell und einfach? Wie stabil sind die Klingen? Sind teure Schäler wirklich besser?

Kampf um das Erbe - Wie Erbschleicher Familien um das Vermögen bringen: Immobilien, Schmuck oder Bargeld: 250 Milliarden Euro werden hierzulande dieses Jahr vererbt, schätzen Experten. Alleinstehende ältere Menschen geraten zunehmend ins Visier von Erbschleichern. Ohne dass die Angehörigen es merken, ist der gute Bekannte, die hilfsbereite Pflegekraft oder der nette Nachbar Alleinerbe.

Studiogast Karl-Dieter Möller, Rechtsexperte: Mit dem Rechtsexperten Karl-Dieter Möller klärt "Marktcheck" Fragen rund um das Thema Kampf um das Erbe. Wie kann man sich vor Erbschleichern schützen? Wie viel Rechtssicherheit bringt ein Testament? Dürfen Pflegekräfte erben?

Ding der Woche "Getränkedreher": Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das gilt besonders für kleine Helfer, die uns das Leben leichter machen sollen. Das "Marktcheck"-Ding-der Woche hat etwas mit Flüssigkeitsaufnahme zu tun. Getränke sollen damit ganz einfach zum leckeren Genuss werden. Es geht auch um Kühlung, das sei verraten.

Dienstag, 26. April 2016 (Woche 17)/22.04.2016

23.25 Die Pierre M. Krause Show

SWR3 Latenight Folge 482

Vince Ebert und Musik von Pixie Paris in der Pierre M. Krause Show: Der Kabarettist Vince Ebert ist studierter Physiker und schafft erfolgreich den Spagat zwischen Wissenschaft und Comedy. Er füllt mit seinen Auftritten die großen Hallen der Republik und bringt die Welt der Wissenschaft auch in den Schwarzwald: Moderator Pierre M. Krause und Vince Ebert spielen "Bricht's" und klären die brisante Frage: In wie viele Teile zerbricht ein Gegenstand, wenn er von einer Empore geworfen wird? Hochwissenschaftlich und topseriös also. Musik kommt von Pixie Paris: Ihr Hit "Es rappelt im Karton" ist durch eine Werbung zum Ohrwurm geworden und hat Millionen Youtube-Klicks gesammelt. Zuschauerliebling Pierre M. Krause besucht die "durchschnittlichste Stadt Deutschlands", Haßloch in der Pfalz, und stellt sich seinen Fans...

Mittwoch, 04. Mai 2016 (Woche 18)/22.04.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

00.05 Die lange REPORT-Nacht

   - Dutschke und der Aufruhr in Deutschland (ES: 19.04.1968)
   - Flüchtlingskrise und Asyldebatte (ES: 24.07.1979)
   - Das Robbenschlachten bewegt Deutschland (ES: 28.12.1982)
   - Widerstand gegen Atomraketen (ES: 22.03.1983)
   - Robert Zollitsch und der vertuschte Missbrauch (ES: 22.03.2010) 

02.55 Ausgebeutet für den Klassenfeind

Wie DDR-Zwangsarbeiter für Westfirmen leiden mussten Erstsendung: 12.10.2015 in Das Erste

(bis 03.40 - weiter wie mitgeteilt)

Samstag, 14. Mai 2016 (Woche 20)/22.04.2016

Geänderten Beitrag beachten!

20.15 (VPS 20.14) Sommer auf dem Land - Erinnerungen ans Dorfleben im Südwesten Erstsendung: 03.10.2013 in SWR/SR

Wie war das noch, als in der Dorfschule die Kinder von sechs bis zwölf Jahren alle in einer Klasse waren? Als kleine Bauernkinder die Kühe hüten mussten, weil es keine Elektrozäune gab? Als Ochsen statt Zugmaschinen im Einsatz waren und die Matratzen selbst genäht und die Betten selbst gezimmert wurden? Es sind Geschichten aus einer scheinbar anderen Welt, und doch Erinnerungen, die gar nicht so lange her sind. Mehr als 600 Jahre lief alles gleich auf dem Land, bis in den 50er, 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts große Veränderungen kamen. Die SWR Autoren Ursula Schlosser, Elmar Babst und Holger Wienpahl sind durch die Dörfer von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gefahren und haben Bauern in der Pfalz, in Rheinhessen, im Schwarzwald, im Kraichgau und auf der Alb besucht. Sie haben ehemaligen Hirtenmädchen und Dorfhandwerkern aus der Vorderpfalz und aus Hohenlohe zugehört. Sie haben einen Winzer aus Engelstadt, den Sohn eines Landarztes aus Furtwangen und einen Dorfschullehrer aus Schindhard nach ihrem Alltag damals gefragt. Was bestimmte ihr Leben und das ihrer Vorfahren? Herausgekommen ist eine Zeitreise, mit hautnahen Schilderungen und anrührenden Erinnerungen an den Sommer auf dem Land. Viele Schwarzweißaufnahmen und einzigartiges historisches Archivmaterial dokumentieren die vergangenen Jahrzehnte. Umfangreiche Flugaufnahmen bieten eine ungewöhnliche Perspektive auf die Schönheit der ländlichen Regionen im Südwesten heute.

Samstag, 14. Mai 2016 (Woche 20)/22.04.2016

Geänderten Beitrag beachten!

00.50 (VPS 00.49) Das Wunder der Liebe Spielfilm Deutschland 2007 Erstsendung: 23.08.2007 in Das Erste Autor: Marlis Ewald Rollen und Darsteller: Elisabeth Romm____Ruth Maria Kubitschek Konstantin Andropoulos____Siegfried Rauch Isabel Melzer____Tina Ruland Adrian Melzer____Oliver Bootz Gabriela Böhm____Imke Barnstedt Daphne Athinios____Daniela Ziegler Gregori Athinios____Giso Weissbach Meander Andropoulos____Cuco Wallraff Katarina Andropoulos____Katja Woywood Bert____Dieter Wien Jurgos Zoodochos____Aykut Kayacik und andere Kamera: Sebastian Richter Musik: Arnold Fritzsch

Mittwoch, 18. Mai 2016 (Woche 20)/22.04.2016

Geänderten Programmablauf für RP beachten!

10.50	(VPS 10.49)
	RP: Ausflug im Südwesten - Mittelrhein:  Mainz bis Boppard 

10.58 RP: SWR Rheinland-Pfalz extra: Live aus dem Landtag Die neue Ampel-Regierung wird vereidigt

(bis 13.15 - weiter wie mitgeteilt)

Donnerstag, 19. Mai 2016 (Woche 20)/22.04.2016

Geänderten Beitrag beachten!

Tagestipp

21.00 (VPS 20.59) AfD gewählt - und nun? Eine Spurensuche im Südwesten

Der Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen hat die politische Landkarte von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz verändert. Die neue Partei mobilisierte viele Bürger, die zuvor jahrelang nicht gewählt hatten. Dabei dürfte den meisten das Personal der AfD ebenso wenig bekannt sein wie ihr Programm - erst recht auf Orts- und Landesebene. Der Film präsentiert die Ergebnisse einer journalistischen Spurensuche in den Regionen und Milieus, in denen die AfD bei den Landtagswahlen besonders stark war: Wer hat die neue Partei gewählt, warum und mit welchen Erwartungen? Der Film fragt auch: Wer hat künftig in der AfD das Sagen? Und in welche Richtung wird sie sich entwickeIn? Denn derzeit diskutiert die Partei nicht nur heftig über ihr Programm, es gibt auch Streit, etwa zwischen der Bundesebene und dem saarländischen Landesverband. Welche Strömung innerhalb der AfD sich durchsetzt, ist längst nicht ausgemacht.

Ein Film von: Xenia Böttcher, Nicole Florié, Tobias Seeger, Martina Treuter und Edgar Verheyen

Sonntag, 29. Mai 2016 (Woche 22)/22.04.2016

15.15 Länder - Menschen - Abenteuer

Nationalpark Komodo - Leben mit Waranen

Sie sind die größten Echsen der Welt, leben seit etwa vier Millionen Jahren auf der Erde, wurden aber erst vor 100 Jahren entdeckt - und sie sind gefährlich: Komodowarane. Ihr letzter Rückzugsort ist der Nationalpark Komodo in Indonesien. Die 45-minütige Dokumentation porträtiert die drachenähnlichen Urtiere und den Ranger David Robert Hau, der die Riesenechsen wie kaum ein zweiter kennt.

Seit über 30 Jahren ist David Robert Hau Chef-Ranger im Nationalpark Komodo. Er hat in seinem Leben mit den Waranen mehr Zeit verbracht, als mit seiner Familie. Es ist sein Traumjob, die Bestände der Riesenechsen zu kontrollieren und dicht an dicht mit ihnen zu leben. So hat er sich im Laufe der Jahre ein einmaliges Wissen über Verhalten und Charakter der Tiere angeeignet. Doch ist er immer auf der Hut, auch vor anderen gefährlichen Tiere, wie der javanischen Speikobra, die er in den entlegensten Winkeln des Parks aufspürt. Wenn ein Kreuzfahrtschiff auf Komodo anlegt, ist Nationalparkhüter David Robert Hau besonders gefordert, denn die Komodowarane sind zu einer beliebten Touristenattraktion geworden. Der Nervenkitzel beim Urlaubsfoto ist garantiert. David muss nicht nur die Sicherheit der Besucher gewährleisten, er muss auch dafür sorgen, dass die Tiere nicht gestört werden. Eine schwierige Gradwanderung. Außerdem weiß er, dass der Nationalpark die Touristen als Einnahmequelle braucht und auch die Einheimischen mit dem Verkauf von Souvenirs ein gutes Auskommen haben. Doch sollte es je zu einem tödlichen Biss kommen, wäre die Existenz des Nationalparks in Gefahr - und die Warane damit dem Untergang geweiht.

In der Sendereihe "Länder-Menschen-Abenteuer", dem Auslands- und Reiseformat im SWR, ist die 45-minütige Dokumentation über die Komodowarane eine faszinierende Begegnung mit einer Spezies Tier, die man nicht unterschätzen sollte.

Mittwoch, 01. Juni 2016 (Woche 22)/22.04.2016

21.00 Großes Herz für kleine Kinder

Wenn die Klinik nach Hause kommt Folge 1/2

Irfan lebt - ein Wunder der modernen Medizin. Er kam mit 650 Gramm zur Welt, drei Monate zu früh. Irfans Lunge ist deshalb schwer geschädigt. Trotzdem wird Irfan nach einem halben Jahr aus dem Krankenhaus entlassen. Denn die Ärzte wissen: Irfans Chancen sich zu entwickeln, sind zu Hause, bei der Familie, größer als im Krankenhaus.

Sogenannte "Case Manager" begleiten kleine Patienten wie Irfan und ihre Familien beim schwierigen Übergang von der Klinik nach Hause - ein neuer Weg, den das Olgahospital in Stuttgart jetzt geht. Ziel ist es, ein medizinisches, soziales und therapeutisches Helfersystem aufzubauen, das die Familien in ihrem Alltag stützt und ihnen Sicherheit gibt.

Der zweiteilige Film von Markus Henssler begleitet die "Case Manager" des Olgahospitals ein Jahr lang bei ihrer Arbeit und zeigt, wie schwerkranken Kindern und ihren Familien ein Weg in ein neues Leben gebahnt wird. Und immer lautet die Frage: Werden es die Kinder schaffen? Es sind Geschichten wie die von Irfan: Kaum ist er zu Hause, droht dem Frühchen eine Operation und der erneute Krankenhausaufenthalt; für die Eltern ein Schock, aber auch für die "Case Manager" eine enorme Herausforderung.

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: