SWR - Südwestrundfunk

"Die Nordsee von oben" 90-minütige Dokumentation über die deutsche Nordseeküste/ Sonntag, 1. Mai, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

"Die Nordsee von oben" 
90-minütige Dokumentation über die deutsche Nordseeküste/ Sonntag, 1. Mai, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen
SWR Fernsehen DIE NORDSEE VON OBEN, am Sonntag (01.05.16) um 20:15 Uhr. Helgoland. © SWR/Peter Bardehle und Klaus Stuhl, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/Peter Bardehle und Klaus Stuhl" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, ...

Baden-Baden (ots) - Es könnten Luftaufnahmen aus der Karibik sein, die Farben lassen an die Südsee denken, und die Formationen, die die Helikopter-Kamera von Peter Bardehle und Klaus Stuhl einfängt, erinnern an abstrakte Gemälde. "Die Nordsee von oben" ist ein exotischer Heimatfilm. Die beiden Autoren Silke Schranz und Christian Wüstenberg lassen in ihrer 90-minütigen Dokumentation nachvollziehen, warum das Wattenmeer zum Weltnaturerbe der Unesco wurde. "Die Nordsee von oben" am Sonntag, 1. Mai, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Überraschende Facetten des scheinbar Bekannten Die Schönheit einer Landschaft zeigt sich aus der Vogelperspektive vollkommen neu - das haben sich auch die beiden Autoren der Dokumentation gedacht und die deutsche Nordseeküste aus dieser ungewöhnlichen Perspektive erzählt. Gelingen konnten die Aufnahmen dank modernster Kameratechnik: Die "Cineflex" kann selbst aus großer Höhe vollkommen wackelfrei zoomen und gestochen scharfe Bilder produzieren. Der Film lässt den Zuschauer von der Ems in Ostfriesland bis hoch nach Sylt in Nordfriesland reisen. Er zeigt, wie unterschiedlich die Küsten, die Inseln und Halligen sind. Er überfliegt große Städte wie Wilhelmshaven, Bremerhaven oder Hamburg und gewährt einen Blick auf kleine unbewohnte Inseln wie Trischen oder Lütje Hörn, auf denen die Tierwelt das Sagen hat. Er beobachtet aber auch Menschen, deren berufliche Tätigkeiten fast exotisch anmuten: ein Pilot, der die neusten Kinofilme mit seiner Cessna von Insel zu Insel fliegt, ein Krabbenfischer, der mit dem Hundeschlitten durchs Watt zu seinen Reusen fährt, oder ein Postbote, der die Briefe und Pakete für die Halligbewohner in einer Lore transportiert.

"Nationalpark Wattenmeer" als Weltnaturerbe Unesco Urlaubsparadiese wie Helgoland, Sylt oder Föhr offenbaren von oben ihre spezifische Form, doch die Kamera zeigt auch, wie Wind und Wellen die Inselformationen einem stetigen Wandel unterwerfen. Der "Nationalpark Wattenmeer" steht als Weltnaturerbe der Unesco nicht umsonst auf einer Stufe mit dem Grand Canyon, der Serengeti oder den Galápagos-Inseln. Die Sendereihe "Länder-Menschen-Abenteuer", das Auslands- und Reiseformat im SWR, zeigt die 90-minütige Dokumentation von Silke Schranz und Christian Wüstenberg, die ursprünglich für das Kino gedreht wurde, jetzt als TV-Version.

"Die Nordsee von oben" wurde produziert von Comfilm und Vidicom in Koproduktion mit dem SWR. Am Sonntag, 1. Mai, 20:15 Uhr, läuft die Sendung erstmals im SWR Fernsehen.

Fotos über www.ARD-Foto.de

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel. 07221 929 22285, svenja.trautmann@SWR.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: