SWR - Südwestrundfunk

ARD-Korrespondent Volker Schwenck wieder in Kairo

ARD-Korrespondent Volker Schwenck wieder in Kairo
SÜDWESTRUNDFUNK Volker Schwenck Auslandskorrespondent für die ARD-Fernsehberichterstattung und Leiter des Auslandsstudios in Kairo. © SWR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR" (S2).... mehr

Stuttgart (ots) - Stuttgart. Der ARD-Fernsehkorrespondent Volker Schwenck ist wieder zurück in Kairo. Der Leiter des ARD-Studios Kairo war heute Morgen bei seiner Einreise in die Türkei am Flughafen Istanbul von türkischen Behörden festgesetzt und knapp zwölf Stunden festgehalten worden. Das Auswärtige Amt und das Generalkonsulat waren in ständigem Kontakt mit dem Südwestrundfunk (SWR). SWR-Reporter wollte von Istanbul weiter in das türkisch-syrische Grenzgebiet, um dort mit syrischen Flüchtlingen zu sprechen. Schwenck leitet seit mehreren Jahren das ARD-Studio in Kairo. Von dort berichtet er über den gesamten Nahen Osten, auch über Syrien. Bereits mehrfach war er in dem Bürgerkriegsland und dem Grenzgebiet zur Türkei für Dreharbeiten unterwegs.

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel. 0711 929 11030, wolfgang.utz@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: