SWR - Südwestrundfunk

SWR mit drei Beiträgen für den "Goldenen Spatz" nominiert

In der Kategorie Information/Dokumentation wurde der 7-minütige Film "Die Abenteuer von Lolulu und Malalua - Drahtautos, Lehmtiere und Kamele" (Erstausstrahlung am 9. April 2016 in KiKA) von Frank Feustle nominiert. Der Autor begleitet dabei zwei Massai-Kinder in Kenia beim Basteln von Spielzeug. Bild: Bei den Massai gibt es keine Läden. ...

Baden-Baden / Erfurt (ots) - Dokumentation über zwei Massai-Kinder und zwei Trickfilme aus der SWR Vorschulreihe im Wettbewerb für den "Goldenen Spatz" / Preisverleihung am 10. Juni 2016 in Erfurt

Nominiert für den "Goldenen Spatz" wurden die SWR Dokumentationen "Die Abenteuer von Lolulu und Malalua" sowie zwei Animationen aus dem Vorschulmagazin "Ich kenne ein Tier", das der SWR in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg realisiert. Mit dem "Goldenen Spatz" zeichnet die Deutsche Kindermedienstiftung jährlich herausragende Kindermedien und TV-Programme aus. Die Preise werden am 10. Juni von einer Kinderjury in Erfurt vergeben.

Nominierungen in der Kategorie Information/ Dokumentation In der Kategorie Information/ Dokumentation wurde die 13-minütige Doppelfolge "Die Abenteuer von Lolulu und Malalua - Drahtautos, Lehmtiere und Kamele" (Erstausstrahlung am 9. April 2016 in KiKA) von Frank Feustle nominiert. Der Autor begleitet dabei einen Nachmittag lang zwei Massai-Kinder in Kenia. Weil es ihnen langweilig ist, basteln sie aus weggeworfenen Tüten und Plastikteilen Spielzeugautos und formen aus dem Lehm eines Termitenhügels verschiedene Tiere, mit denen sie spielen. Die Produktion entstand von FF-movie.tv Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des SWR. Beide nominierten Trickfilme sind Teil des SWR Vorschulmagazins "Ich kenne ein Tier", das mit dem vorhandenen Wissen von Kindern den Eigenschaften von Tieren auf die Spur kommen möchte. Der 2D-Zeichentrickfilm "Maulwurf und Regenwurm" von Johannes Schiehsl lief in der Folge "Maulwurf" am 12. November 2015 in KiKANiNCHEN. Von Kariem Saleh stammt der Stop Motion-Trickfilm "Tiger", der Real- und Zeichentrickelemente auf eindrucksvolle Weise verbindet. Die Animation wurde in der Folge "Tiger" am 20. November 2015 ausgestrahlt. Das SWR Vorschulmagazin "Ich kenne ein Tier" entsteht seit 2012 in Kooperation mit Studio Filmbilder und dem Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg unter Förderung der MFG. Die Trickfilme entstehen im Animationsinstitut und werden von Absolventen entwickelt und produziert. Redakteur der drei nominierten Beiträge im SWR ist Benjamin Manns.

Realfilme für Vorschulkinder

Die Folge "Die Abenteuer von Lolulu und Malalua - Drahtautos, Lehmtiere und Kamele" läuft in der SWR Reihe "Mein Bruder und ich", die bisher 68 Filme umfasst und 2017 fortgeführt wird mit einer Reihe über Kinder in Sansibar. Das Konzept ist, Kinder aus aller Welt in ihrem Alltag zu beobachten. "Mein Bruder und ich" wird in Kooperation mit dem niederländischen Sender KRO produziert. Mit Realfilmen für Vorschulkinder hat der SWR einen neuen Weg im öffentlich-rechtlichen Kinderprogramm beschritten.

Die Sendungen sind auf www.SWR.de/kindernetz zu finden. Weitere Informationen unter www.SWR.de/kommunikation Fotos über www.ARD-Foto.de.

Pressekontakt:

Pressekontakt: Katrin Grünewald, Tel. 07221 929 23763,
katrin.gruenewald@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: