SWR - Südwestrundfunk

Dreharbeiten zum Debütfilm "Schneeblind"

Dreharbeiten zum Debütfilm "Schneeblind"
SÜDWESTRUNDFUNK Schneeblind - Die Dreharbeiten im Schwarzwald haben begonnen Eine Kino-Koproduktion der kurhaus production mit dem SWR und der Filmakademie Baden-Württemberg, in Kooperation mit Wood Water Films; Produzenten: Christoph Holthof, Daniel Reich (kurhaus), Caroline Henkel, Jasper Mielke (Wood Water Films); Buch: Arto Sebastian und ...

Baden-Baden (ots) - An die Redaktionen Film und Fernsehen

Dreharbeiten zum Debütfilm "Schneeblind" Nachwuchsregisseur Arto Sebastian dreht im Januar und Februar im Schwarzwald

In der klirrenden Kälte des Winters 1946 spielt der erste abendfüllende Film des jungen Regisseurs Arto Sebastian, in dem er vom Reifungsprozess eines blinden Jungen inmitten der Verlorenheit der Nachkriegszeit erzählt. "Schneeblind", zu dem Arto Sebastian gemeinsam mit Silke Morgenroth auch das Drehbuch schrieb, ist sein Diplomfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg und entsteht als Koproduktion der kurhaus production Baden-Baden mit dem SWR (Debüt im Dritten) und der Filmakademie Baden-Württemberg in Kooperation mit Wood Water Films, gefördert von MFG Baden-Württemberg Filmförderung.

Das wortkarge, bildstarke Drama, dessen Kinostart fürs kommende Jahr geplant ist, wird von Christoph Holthof und Daniel Reich sowie Karoline Henkel und Jasper Philipp Mielke produziert, die Redaktion liegt bei Stefanie Groß. Vor der Kamera von Simon Drescher stehen Jonathan Berlin, Kai Ivo Baulitz, Martin Umbach, Inka Friedrich und Amelie Herres. Gedreht wird im Januar und Februar am Schluchsee und im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach.

In "Schneeblind" ist der sechzehnjährige blinde Peter mit seinem Vater Heiner, einem ehemaligen SS-Offizier, im Kältewinter 1946 auf der Flucht vor den Alliierten. Mit sich haben sie den verwundeten Soldaten Karl, der ihnen versprochen hat, sie über die Schweizer Grenze zu bringen. Als Karl auf dem Weg dorthin seinen Verletzungen erliegt, bringen Peter und Heiner den Toten zu seiner Familie, die auf einem abgelegenen Bauernhof im Schwarzwald lebt. Sie hoffen, dass Karls Vater Wilhelm das Versprechen seines Sohnes einlösen wird. Ein Schneesturm zwingt sie jedoch, auf dem Hof zu bleiben, was eine Kette von Ereignissen auslöst.

Drehstartfoto über ARD-Foto.de

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221 929 24016, annette.gilcher@SWR.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: