SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): "Mein Bruder der Vampir" Favorit des Festival-Publikums in Saarbrücken
Doppelte Ehrung für Sven Taddickens SWR-Debütfilm beim Filmfestival Max Ophüls Preis

    Baden-Baden (ots) - Mit seinem Erstlingsfilm "Mein Bruder der Vampir" ist dem jungen Regisseur Sven Taddicken gemeinsam mit seinem Autor Matthias Pacht ein wahrer Publikumsliebling gelungen. Ob in Saarbrücken oder Rotterdam, die poetisch-groteske Komödie um das Liebesleben dreier Geschwister begeistert die Zuschauer. Beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2002 erhielt "Mein Bruder der Vampir" die meisten Zuschauerstimmen und errang damit den Publikumspreis des Festivals in Höhe von EURO 3.000,-.          Anlass zur Freude gab es auch für die Hauptdarstellerin des Films: Die 17-jährige Marie-Luise Schramm wurde für ihre Rolle in "Mein Bruder der Vampir" mit dem Preis für die beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Marie-Luise Schramm spielt darin die vierzehnjährige Nic, die die Nöte der Pubertät professionell und zielgerichtet hinter sich bringen will. Beste Aussichten für die junge Darstellerin, die bereits in der SWR-Produktion "Nur das Blaue vom Himmel" die Hauptrolle spielte: Den Saarbrücker Preis errangen vor ihr Schauspielerinnen wie Christiane Paul, Katja Studt, Anna Thalbach und Marie Zielcke.          "Mein Bruder der Vampir", der bereits den Eastman-Förderpreis für Nachwuchstalente erhielt, ist eine Produktion von GAMBIT und teamWorx in Koproduktion mit dem BR und der "Debüt"-Redaktion des SWR produziert und unterstützt von der MFG-Filmförderung.

    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter http://www.swr.de/presse/news/index.html

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Annette Gilcher
Tel.: 07221/929-4016.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: