SWR - Südwestrundfunk

Das Erste : Vor der Fernseh-Premiere
SWR-Fernsehfilm "Goebbels und Geduldig" auf den New York Festivals ausgezeichnet

    Baden-Baden (ots) - Der vom Südwestrundfunk (SWR) eigenproduzierte
Fernsehfilm "Goebbels und Geduldig" hat auf den New York Festivals in
der Kategorie "Best writing" und "Best Direction" eine bronzene bzw.
silberne Auszeichnung für 2001 erhalten. Die für den Januar in New
York geplante Vorstellung der prämierten Werke fielen wegen des
Attentats am 11. Septembers aus und verzögerte die Vergabe der
Preise.
    
    Die Verwechslungskomödie und Liebesgeschichte "Goebbels und
Geduldig" hatte wegen seines brisantes Stoffes und einer "neuen Art
filmischen Erzählens", die in den Medien mit der Tradition von Ernst
Lubitschs "Sein oder Nichtsein", Charlie Chaplins "Der große
Diktator" oder Roberto Benignis "Das Leben ist schön" verglichen
wurde, schon während der Dreharbeiten für Aufsehen gesorgt. Das
Drehbuch zu dem SWR-Spielfilm stammt von Peter Steinbach ("Der
gerechte Richter", "Heimat", "Klemperer"), Regie führt Kai Wessel
("Hat er Arbeit?", "Klemperer", "Mein Bruder der Idiot"). Die
Besetzungsliste vereint die erste Garde deutscher Schauspieler und
Schauspielerinnen: Ulrich Mühe, Dagmar Manzel, Eva Mattes, Katharina
Thalbach, Katja Riemann, Tilo Prückner, Dieter Pfaff, Götz Otto,
Jürgen Schornagel u. v.a.
    
    The New York Festivals wurden 1957 als internationaler Wettbewerb
gegründet und haben sich im Laufe ihres Bestehens von einem Festival
für Industrie- und Werbefilme zu einem alle Medien übergreifenden
Kommunikations-Wettbewerb ausgeweitet. Preise werden vor allem
solchen Beiträgen zugedacht, die "die Herzen und den Kopf von Lesern,
Hörern und Sehern weltweit berühren." Die Reihe "Television
Programming & Promotions Award" ist einer von acht Wettbewerben.
Insgesamt sind im vergangenen Jahr 16.000 Beiträge eingereicht
worden.
    
    Die Fernsehpremiere von "Goebbels und Geduldig" im Ersten ist für
November 2002 geplant.
    
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Wolfgang Utz,
Tel.: 07221/929-2785.
Fax  07221 929-2013
Internet: pressestelle@swr-online.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: