SWR - Südwestrundfunk

10. Internationaler Medienkunstpreis ausgeschrieben
Insgesamt 26.000 Euro Preisgeld für Beiträge zum Thema "Bildercodes"

Baden-Baden (ots) - Zum zehnten Mal schreiben das Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM) und der Südwestrundfunk (SWR) Baden-Baden den Internationalen Medienkunstpreis aus. In diesem Jubiläumsjahr heißt das Thema des mit insgesamt 26.000 Euro dotierten Preises "Bildercodes". Weltweit sind Künstlerinnen und Künstler dazu aufgerufen, die "Bildercodes" der modernen Medien zu entschlüsseln, um ihre Bedeutung und Lesbarkeit durchschaubar zu machen. Die Veranstalter erwarten, dass die Wettbewerbsteilnehmer die vielfältigen Funktionen und den Gebrauch der Bilder von der Medizin bis zum Krieg thematisieren. Ziel ist ein umfassender Überblick und Einblick in das Universum der elektronischen Bilder der Gegenwart, ein Leitfaden durch die "Bildercodes" der Moderne. Einsendeschluss ist der 1. April 2002. Die Wettbewerbsbedingungen können angefordert werden beim ZKM, Lorenzstr. 19 in 76135 Karlsruhe. Das Anmeldeformular zum Herunterladen und weitere Informationen findet man im Internet unter www.medienkunstpreis.de. "Es bleibt nichts unbebildert. Für jeden Bereich gibt es ein zuständiges Bildmedium. Für den Makrokosmos des Alls wie für den Mikrokosmos des Körpers. ‚Across the media borders' zieht sich die Spur der Bilder. Mit der Bilderschwemme steigt aber in zunehmenden Maße die Ohnmacht des Betrachters, der den vielfältigen Gebrauch der Bilder in den vielfältigen Medien nicht mehr schlüssig zu interpretieren weiß", erklärt der Leiter des ZKM, Prof. Peter Weibel. Von der Fotografie zum Film, von der Röntgenaufnahme zum Computerbild, von der magnetischen Videospeicherung zum Fernsehbild, werden die Menschen täglich mit den unterschiedlichsten Bilderfahrungen konfrontiert. Umso dringender scheint es, über eine Ikonographie der Medienbilder nachzudenken. Dieser Aufgabe wollen sich ZKM und SWR mit dem diesjährigen Thema des Internationalen Medienkunstpreises stellen. Fünf Partner beteiligen sich inzwischen an dem etablierten Wettbewerb, den das ZKM und der SWR 1992 ins Leben gerufen haben. Kooperationspartner sind das Schweizer Fernsehen SF DRS, der deutsch-französische Kulturkanal ARTE und als jüngster Partner RTV Slovenia. Die Veranstalter wollen Kunstvideos sowie anderen medialen und interaktiven Kunstprojekten ein Forum im Fernsehen und in der Öffentlichkeit bieten. Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter www.swr.de/presse/news/index.html. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: