SWR - Südwestrundfunk

"Junger Dokumentarfilm" ab 28.10. im SWR Fernsehen Fünf Filme jeweils mittwochs um 23.30 Uhr // SWR fördert Nachwuchs-Dokumentarfilmer

Baden-Baden (ots) - Ab dem 28. Oktober 2015 sendet das SWR Fernsehen jeweils mittwochs um 23.30 Uhr die 15. Staffel der Reihe "Junger Dokumentarfilm". Damit bietet der SWR im Rahmen seiner Nachwuchsförderung erneut Diplomanden und Absolventen der Filmakademie Baden-Württemberg die Möglichkeit, ihre Filme im Fernsehen zu zeigen. Drei der fünf Filme wurden von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg gefördert.

Die Protagonisten der diesjährigen Filme haben sich hohe Ziele gesteckt, die sie mit aller Kraft zu erreichen versuchen: Nichts weniger als Unsterblichkeit in Form von ewigem irdischen Leben streben Professor Ben Goertzel, Forscher auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, und der Ulmer Professor Klaus Sames an. Sames ist überzeugt, dass sich Menschen nach ihrem Tod einfrieren lassen können, um irgendwann in der Zukunft wieder aufgetaut, geheilt und verjüngt zu werden: "Ruf der Unsterblichkeit" von Andreas Schnögl wird am 28.10. gezeigt. Eine Eislaufkarriere - das ist das Ziel der beiden Schwestern Lisa und Sophie. Für ihren Traum opfern sie nahezu ihre ganze Freizeit. Ihre Mutter treibt die beiden immer wieder zu Höchstleistungen an. Wie sehen das die Kinder und wie prägt der Sport die Beziehung untereinander? "Eismädchen" von Lin Sternal wird am 4.11. gesendet.

Stars werden wollen auch Nadine, Benni und Timo aus dem nordbadischen Weinheim - und zwar im Wrestlingring. Im wahren Leben eher unauffällig, schlüpfen sie hier in eine ganz andere, martialische Identität und treten tapfer ihren Gegnern entgegen: "Schönes Prügeln - Wrestling in Weinheim" von Christine Schäfer läuft am 11.11.. Die Flüchtlinge Wasim, Mathew und Gedeon haben alles aufs Spiel gesetzt, um ihr großes Ziel zu erreichen: ein neues Leben in Deutschland, fern von Krieg, Gewalt und Hoffnungslosigkeit. Sie wollen sich hier eine Existenz aufbauen. Doch haben sie überhaupt eine Chance, hierbleiben zu dürfen? "Die Unsichtbaren" von Benjamin Kahlmeyer wird am 18.11. ausgestrahlt. Für den Erfolg ihrer Mannschaft trainieren die Handball-Bundesligaspieler von "Frisch auf! Göppingen" hart. In der letzten Saison entging die Mannschaft nur knapp dem Abstieg. Mit einem neuen Trainer soll ein sportlicher Neuanfang gelingen, doch dafür muss die Mannschaft nicht nur viele Tore machen, sondern auch wieder Motivation und Zusammenhalt entwickeln. "Frisch auf! Ein Neues ..." von Amon Barth läuft am 25.11..

Die Filme anschauen können akkreditierte Journalisten unter presseportal.swr.de. Fotos zum kostenlosen Herunterladen unter ARD-foto.de. Pressekontakt: Daniela Kress, 07221 929-23800, daniela.kress@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: