SWR - Südwestrundfunk

SWR3 New Pop Festival 2015 erreicht fast zwei Millionen Musikfans "Special" mit Herbert Grönemeyer am 18.9. im Ersten
Konzertmitschnitte in EinsPlus

Baden-Baden (ots) - Rund 1,25 Millionen Zuschauer verfolgten die mehr als 20-stündige Live-Strecke vom SWR3 New Pop Festival im ARD-Digitalkanal EinsPlus. Dazu kommen rund eine halbe Million Visits auf SWR3.de und EinsPlus.de. Während der dreitägigen Festivalübertragung war EinsPlus mit durchschnittlich 46 Jahren das jüngste öffentlich-rechtliche Programmangebot.

"Durch die multimediale Verbreitung wird das SWR3 New Pop Festival nicht nur bei uns, sondern auch im Ausland mit großem Interesse verfolgt", sagt SWR3-Programmchef Thomas Jung. "Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass das Musik-Happening mit der einzigartigen Atmosphäre in Baden-Baden aus dem internationalen Festivalkalender nicht mehr wegzudenken ist!" Die Konzert-Live-Streams auf SWR3.de verzeichneten sogar eine 30-prozentige Steigerung zu 2014. Viele Musikfans verfolgten das Festival auch mobil über die SWR3-Smartphone-App.

Drei Tage lang feierten rund 50.000 Musikfans vom 10. bis 12. September im Theater, Festspielhaus und Kurhaus Baden-Baden das gemeinsam mit Audi veranstaltete 21. SWR3 New Pop Festival. Und nach dem Festivalwochenende geht es ab 18. September in EinsPlus mit den Mitschnitten aller Konzerte weiter. Auf SWR3.de steht ein umfangreiches Festival-Special mit vielen Best-of-Videos, Interviews, Unplugged-Clips und Foto-Galerien online bereit.

Im Rahmen der von Barbara Schöneberger moderierten ARD-Show "Das Special" wurde Herbert Grönemeyer am gestrigen Samstag, 12. September, mit dem Musikpreis "SWR3 Pioneer of Pop" ausgezeichnet. "Ich hatte früher noch eine schönere Frisur, die war poppiger - deswegen auch Pioneer des Pops", scherzte ein gut gelaunter Herbert Grönemeyer auf der Bühne im vollbesetzten Festspielhaus Baden-Baden. "Ich bin sehr dankbar, zu einer immer größer und toller werdenden deutschen Musikszene gehören zu können, ich bin ein Baustein von vielen. Mehr kann ich nicht sagen, ich bin selbst etwas geplättet!" Mit dabei waren auch Culcha Candela, Silbermond, Josef Salvat und Hurts. Die Musikshow wird am kommenden Freitag, 18. September, um 23.30 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

"Das SWR3 New Pop Festival 2015 hatte eine große musikalische Bandbreite, die Künstler waren durchweg euphorisiert von der einzigartigen Atmosphäre in den außergewöhnlichen Spielstätten", resümiert SWR3-Musikchef Uli Frank. Ob der umjubelte Auftritt vom Senkrechtstarter des Jahres Joris, der samt Band durch das Publikum schritt; der multi-instrumentale Folk-Pop von Katzenjammer aus Norwegen, der melodische Gitarren-Rock von Kodaline aus Irland, der sexy Bauchfrei- und Barfuß-Gig der Schwedin Tove Lo oder die mitreißenden Auftritte von James Bay, Mikky Ekko, Ella Henderson, Kelvin Jones, Kwabs und Years & Years - alle Künstler boten ihren Fans emotionale Musikerlebnisse hautnah. Dazu Unplugged-Gigs von Stars wie Namika, Stefanie Heinzmann oder Philipp Dittberner bei freiem Eintritt, Autogrammjäger am Red Carpet, Party-Nächte wie mit Star-DJ Felix Jaehn - die "SWR3 New Pop City Baden-Baden" hatte bei strahlendem Sonnenschein an drei Tagen für die 50.000 Besucher jede Menge zu bieten.

Mehr Informationen zum SWR3 New Pop Festival 2015 unter SWR3.de/newpop. Pressefoto von Herbert Grönemeyer mit dem Musikpreis "SWR3 Pioneer of Pop": SWR3.de/presse

Pressekontakt SWR3: Grazyna Bornholdt, Tel. 07221 929-23061, presse@swr3.de Pressekontakt EinsPlus: Johanna Leinemann, Tel. 07221 929-22285, johanna.leinemann@swr.de



Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: