SWR - Südwestrundfunk

Pfadfinder-Musik für Harald Schmidt
"SWR1-Tonspuren" beschreibt ab Mittwoch, 9. September, ein "Leben in fünf Songs"

Mainz (ots) - Erste Platte, erste Liebe, erster Kuss - manche Momente im Leben hinterlassen für immer Spuren im Gedächtnis. Man hört einige Liedfetzen und schon katapultiert ein Song den Hörer direkt zurück zu eben jenem magischen Moment ... SWR1-Musikchef Werner Köhler hat mit Prominenten über solche Momente und ihre Musik gesprochen. Hat sie im SWR1-Studio, vor den Auftritten oder auch zu Hause besucht. Rausgekommen sind tolle Erinnerungen und musikalische Hinhörer!

Harald Schmidt erzählt, welches seine erste Schallplatte war und wo er sie mit Oma gekauft hat. Außerdem erklärt er, was ihn während seiner Pfadfinderzeit mit Johnny Cash verband. Laith Al Deen verrät, bei welchem Lied er mal stundenlang geknutscht hat. Gudrun Landgrebe stutzt kurz bei der Frage, ob sie sich schon Gedanken gemacht hat, welche Musik auf ihrer Beerdigung laufen soll. Und der Kabarettist Lars Reichow kommt aus dem Lachen kaum mehr heraus, als er sich an seine 'junge und verrückte Zeit' zurückerinnert.

SWR1 Rheinland-Pfalz präsentiert ab dem 9. September täglich viele schöne Geschichten und Erinnerungen rund um die Musik der Prominenten. Ab 18 Uhr nimmt sich SWR1 in "Guten Abend, Rheinland-Pfalz" ausführlich Zeit für die "Tonspuren": Was war die erste Platte? Welches ist der schönste Liebessong? Und bei welchem Song fällt still sitzen schwer?

"SWR1-Tonspuren - Mein Leben in fünf Songs" 9. September bis 2. Oktober, ab 18 Uhr in SWR1 Rheinland-Pfalz

Mittwoch, 9.9., Harald Schmidt

Donnerstag, 10.9., Guido Cantz Freitag, 11.9., Lars Reichow

Pressekontakt: Inken Ebenau, Tel. 06131 929-32254, inken.ebenau@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: