SWR - Südwestrundfunk

Ehrensache-Preise 2015 verliehen
SWR zeichnet fünf Preisträger für ehrenamtliches Engagement aus

Ehrensache-Preise 2015 verliehen / SWR zeichnet Preisträger für ehrenamtliches Engagement aus Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk/Kristina Schaefer"

Mainz (ots) - Unter großer Beteiligung des Publikums in der Trierer Innenstadt wurde der diesjährige Ehrensache-Preis verliehen. Beim Landesweiten Ehrenamtstag am Sonntag, 6. September, in Trier zeichnete das SWR Fernsehen in der Live-Sendung "SWR Ehrensache 2015" ehrenamtlich engagierte Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer aus. Die Sendung war Höhepunkt der Veranstaltung und fand ab 18.05 Uhr auf der Bühne auf dem Hauptmarkt statt. Auch SWR4 meldete sich an diesem Tag immer wieder live aus Trier.

Die "Ehrensache"-Preise wurden bereits im 15. Jahr vergeben. Die diesjährigen Preisträger sind: - Stefan Wagner aus Schifferstadt. Er erhielt der Publikumspreis der "Ehrensache" für sein Engagement für das Projekt "MahlZeit", das armen Menschen zu essen gibt. Die Zuschauer der "SWR Landesschau Rheinland-Pfalz" und SWR4 hatten in einer Online-Entscheidung unter zehn Kandidatinnen und Kandidaten abgestimmt. - Mark Solomeyer von der Sportbewegung "Special Olympics". Der Verband unterstützt die Inklusion geistig Behinderter im Sport und fördert den Abbau von Ängsten und Barrieren auf beiden Seiten. - Alexandra Pres und Helmut Dudenhöfer von der Initiative "HerxheimBUNT". Die Aktion unterstützt die Integration von Flüchtlingen in der Verbandsgemeinde Herxheim und steigert ihre Perspektiven durch soziale Begleitung und Arbeitsgruppen. - Die BUND-Jugend Mainz, vertreten durch ihren Mitarbeiter Lukas Prinz. In deutschlandweiten Kampagnen und Aktionen setzt sich die Jugendorganisation für die Erhaltung des Planeten ein und will die Zukunft positiv mitgestalten. - Norbert Thines vom Verein "Alt-Arm-Allein" aus Kaiserslautern. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ehrte ihn mit dem "Sonderpreis der Ministerpräsidentin", da er sich in besonderer Weise für von Altersarmut bedrohte Menschen stark macht.

Über die "Ehrensache"-Preise entschied eine dreiköpfige Jury, der Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Nora Weisbrod von der "Aktion Tagwerk" und der Musiker Max Mutzke angehörten. Martin Seidler moderierte die Sendung "SWR Ehrensache 2015", hier traten Max Mutzke, Pe Werner und Achim Weinzen als musikalische Gäste auf.

Die Sendung wurde am 6.9.2015, ab 18.05 Uhr live im SWR Fernsehen ausgestrahlt. SWR4 hält am Mo., 7.9., Rückschau auf den Ehrenamtstag. Pressefotos in Kürze auf ARD-Foto.de.

Auf dem Gruppenfoto zu sehen (hintere Reihe): Helmut Dudenhöfer (3. v. l.) Norbert Thienes (5. v. l.) Mark Solomeyer (6. v. l.) Achim Weinzen (3. v. re.) / (vordere Reihe, sitzend, v. l.): Max Mutzke, Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Pe Werner, Alexandra Pres, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Nora Weisbrod, Stefan Wagner, Lukas Prinz, Moderator Martin Seidler

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131/929-32755, sibylle.schreckenberger@SWR.de.



Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: