SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Programmhinweise von 9. Dezember 2001 2. Advent (Woche 50) bis Montag, 17. Dezember 2001 (Woche 51)

    Baden-Baden (ots) -

    Sonntag, 9. Dezember 2001 2. Advent  (Woche 50)
    
    10.00    "Musik muss blühen"
        
                 Der Dirigent Sir Roger Norrington
        
                 Ein Film von Andy Sommer
    
    Nach vielen Jahren der Beschäftigung mit alter Musik und ihrer
Interpretation durch Spezial-Ensembles hat Sir Roger Norrington vor
einiger Zeit begonnen, sich der Musik des 19. und 20. Jahrhunderts
zuzuwenden. Es erschienen aufsehenerregende Schallplatten-Aufnahmen
von Beethoven-, Schubert- und Berlioz- Sinfonien, von Orchestermusik
Richard Wagners - gespielt nicht nur auf sogenannten "alten"
Instrumenten, sondern vor allem in einem Stil, der sich aus einem
genauen Studium der originalen Noten-Texte und der jeweils
zeitgenössischen Spielweisen entwickelt. In der Rekonstruktion des
"alten" Klangs entstehen für den heutigen Hörer ganz neue
Klang-Erlebnisse. Neuerdings arbeitet Norrington vorwiegend mit
"modernen" Orchestern. Seit 1998 ist er Chefdirigent des
Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR. Der Bericht zeigt ihn bei
seiner unkonventionellen und eindringlichen Probenarbeit mit
verschiedenen Orchestern und in der privaten Umgebung seines
südenglischen Bauernhauses. Ausführlich spricht Norrington über seine
Auffassung von Musik und über seine Art ihrer Interpretation. Einer
seiner Lieblingsausdrücke, "the greening of music", regte den
deutschen Titel an: "Musik muss blühen".
    
    
    Sonntag, 9. Dezember 2001  (Woche 50)
    
    Geänderte Gäste beachten!
    
    11.00    Die Bestenliste - das Literaturmagazin
                 Die besten Bücher im Monat Dezember
                 Moderation: Hubert Winkels
    
    Die Bestenliste, das Literaturmagazin des SWR, stellt die
Neuerscheinungen der traditionsreichen SWR-Bestenliste vor. 34
renommierte deutschsprachige Literaturkritiker und -kritikerinnen
bestimmen Monat für Monat, welchen Büchern sie möglichst viele Leser
und Leserinnen wünschen. Es moderiert Hubert Winkels.
    
    Folgende Bücher werden besprochen:
    Martina Hefter: Junge Hunde
    Joachim Sartorius (Hrsg.): Alexandria
    Sándor Márai: Die jungen Rebellen
    Baltasar Gracián: Das Kritikon
    Jon Fosse: Morgen und Abend
    Emmanuel Bove: Colette Salmand
    Martin Mosebach: Der Nebelfürst
    
    Gäste im Studio:
    Martina Hefter mit ihrem Debüt-Roman "Junge Hunde". Die Leipziger
Autorin erzählt die einfachste Liebesgeschichte der Welt: ein Paar
sucht sich und findet sich auch.
    Der Lyriker Joachim Sartorius hat mit "Alexandria - Fata Morgana"
das literarische Porträt der berühmten Alexander-Stadt herausgegeben.
    Martin Ebel, Jury-Mitglied und Literaturkritiker, stellt "Das
Kritikon" von Baltasar Gracián vor. Andreas Breitenstein,
Literaturredakteur bei der NZZ, spricht mit Hubert Winkels über das
Werk Sándor Márais.
    
    Beiträge:
    - ein Porträt des norwegischen Dramatikers Jon Fosse. Sein Roman
"Morgen und Abend" erzählt die Geschichte eines norwegischen
Fischers, der sterbend auf sein Leben zurückblickt,
    - über Emmanuel Bove und dessen Roman "Colette Salmand", der im
Paris der 20er Jahre spielt und eine Liebe zwischen Schuld und Sühne
beschreibt,
    - eine kurze Einführung in den Roman von Martin Mosebach "Der
Nebelfürst".
    
    Außerdem liest die Schauspielerin Barbara Stoll ein Gedicht aus
dem Band "Pracht" von Andrea Zanzotto.
    
    
    Dienstag, 11. Dezember 2001  (Woche 50)
    
    14.00    Yo!Yo!Kids
                 Thema des Tages: Das Guiness-Buch der Rekorde - womit man
reinkommt -
                 was Leute sich alles einfallen lassen... Call-In
    
    
    Mittwoch, 12. Dezember 2001  (Woche 50)/06.12.2001
    
    14.00
                 Yo!Yo!Kids (BW und SR)
                 Thema des Tages: Ganz schlimm krank sein - wie ist es,
wenn man Leukämie hat

    
    Donnerstag, 13. Dezember 2001  (Woche 50)
    
    14.00
                 Yo!Yo!Kids (BW und SR)
                 Thema des Tages: Fabrixx - spielt ihr eure Rollen nur oder
seid ihr das selber?
                 Serien: Mowgli, Oliver Twist, Rosaroter Panther
    
    
    Montag, 17. Dezember 2001  (Woche 51)
    
    22.15    Saldo
              
                 Das Wirtschaftsmagazin
                 Moderation: Karin Lambert-Butenschön
    
    Euro-Gewinner - Wer profitiert von der neuen europäischen
Währung?:
    Die Außendienst-Mitarbeiter der Automatenhersteller sind im
Stress. Die letzten Geräte  müssen auf den Euro umgestellt werden.
Manche Firmen sehen erst jetzt ein, dass der Euro unausweichlich ist.
Werden sie es bis zum 31. Dezember schaffen? Werden Tankstellen,
Bäckereien, Metzger und Kaufleute ab dem 1. Januar tatsächlich zu den
Wechselstuben der Nation?
    
    Milliardenmarkt - Wie Computerspiele das Weihnachtsgeschäft
klingeln lassen:
    Rund zwei Jahre dauert es, bis ein Computerspiel fertig ist und
auf den Markt kommt. So lange wie ein Film und ähnlich teuer.
Zweistellige Millionenbeträge für ein Spiel sind heute die Regel. Ein
Milliardenmarkt, in dem sich auch deutsche Firmen ihr Stück vom
Kuchen sichern. Sei es, dass sie selbst Spiele produzieren oder aber
Technologien für die Software entwickeln. Immer realistischer, immer
interaktiver - so lautet die Devise der Branche.  Schon bald kommen
Spiele auf den Markt, in denen zigtausend Spieler gleichzeitig in
einer virtuellen Welt ihr eigenes "Leben" führen können.
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.:
07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: