SWR - Südwestrundfunk

SWR
Dienstag, 4. Dezember 2001 (Woche 49)
Blickpunkt Europa

    Baden-Baden (ots) -
    
    21.45 Blickpunkt Europa
              Moderation: Ute Brucker
    
    Die Themen:
    
    Leben in Angst - Der Alltag einer Gemeinderätin im Baskenland

    Pilar Elias ist Gemeinderätin im baskischen Azkoitia und Mitglied der spanischen Regierungspartei ‚Partido Popular'. Ein ganz normaler Job, könnte man meinen. Nicht im Rampenlicht, schon gar nicht auf nationaler Ebene. Könnte man meinen. Pilar Elias aber muss tagein, tagaus von Leibwächtern bewacht werden. Allein sein, ein entspanntes Privatleben gar: ausgeschlossen. Denn Pilar Elias hat sich der ETA in den Weg gestellt, der letzten Terroristenbewegung Europas, die den bewaffneten Kampf noch nicht aufgegeben hat. Ihr Mann ist vor 20 Jahren von der ETA ermordet worden. Vor kurzem kam der Mörder frei; er lebt jetzt im gleichen Dorf wie sie.          Bittere Reform - Jugoslawiens marode Wirtschaftslage

    Gut ein Jahr nach seinem Sturz kämpfen Slobodan Milosevics Nachfolger mit der Hinterlassenschaft seiner Diktatur, gegen Armut, Korruption und Mafia. Das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierung Djindjic schwindet. Das Durchschnittseinkommen beträgt umgerechnet 80 Mark, ohne ausländische Hilfe kann das Land nicht überleben. Präsident Kostunica räumte vor kurzem die "bitteren Seiten" der Wirtschaftsreformen ein. Eine Reportage über die Verlierer der Reform.          Bare Kralle - Geldwäsche mit Antiquitäten und Luxusyachten

    In den Niederlanden verzeichnen die Yachtenbauer Rekordaufträge.
Gezahlt wird in bar. Brüsseler Antiquitätenhändler verzeichnen jetzt,
vier Wochen vor der Einführung des Euro, eine boomende Auftragslage,
gezahlt wird in bar. Geldwäsche? Viel wurde darüber spekuliert,
Beweise gab es wenige. Zwei Reporter des ARD-Studios Brüssel haben
sich auf den Weg gemacht zu Yachtenbauern und Antiquitätenhändlern,
um herauszufinden, ob sie mit fingierten Kaufgesuchen auf Interesse
stoßen würden.
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.:
07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: