SWR - Südwestrundfunk

Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik für drei CD-Produktionen des SWR Auszeichnungen in den Kategorien "Symphonik und Orchestermusik", "Kammermusik", "Chorwerke"

    Baden-Baden (ots) - Drei CD-Einspielungen des Südwestrundfunks sind mit dem Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 4/2001 ausgezeichnet worden. Als "heraustragende Neuerscheinungen" wurden folgende Produktionen prämiert:          - in der Kategorie "Kammermusik": "Max Reger - Sämtliche Werke für Klarinette und Klavier", eingespielt von Ib Hausmann (Klarinette) und Nina Tichmann (Klavier),

    - in der Kategorie "Chorwerke": "Luigi Nono: Cori di Didone / Da un Diario Italiano / Das atmende Klarsein", eingespielt vom SWR Vokalensemble Stuttgart des SWR und dem WDR Rundfunkchor Köln unter der Leitung von Rupert Huber

    - sowie in der Kategorie "Symphonik und Orchestermusik" "Gustav Mahler: Symphonie Nr. 6 / Alban Berg: Orchesterstücke Op. 6" eingespielt vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung von Michael Gielen

    Alle drei Aufnahmen sind im SWR-Label "Faszination Musik" bei Hänssler Classic erschienen.          Mit dem Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik werden laut Satzung künstlerisch herausragende Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes prämiert. Ermittelt werden Neueinspielungen in insgesamt 24 Kategorien von jeweils fünf unabhängigen, in deutscher Sprache publizierenden Musikkritikern. Der 1980 von deutschsprachigen Schallplattenkritikern gegründete Preis knüpft an die Tradition des gleichnamigen ersten deutschen Schallplattenpreises an, der im Jahre 1963 von dem Bielefelder Verleger Richard Kaselowsky gestiftet wurde.          Als erste Rundfunkanstalt in Deutschland gründete der SWR im Mai 2000 zusammen mit der Firma Hänssler unter dem Namen "Faszination Musik" ein eigenes CD-Label. Seitdem sind unter diesem Namen mehr als 30 CDs- erschienen. Neben den soeben prämierten Produktionen erhielten bereits drei weitere Einspielungen diese Auszeichnung: "Robert Schumann - Romanzen und Balladen", eingespielt vom SWR Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Rupert Huber, "Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-moll / Franz Schubert: "Rosamunde" D 797 / Anton Webern: Sechs Stücke für Orchester op. 6", eingespielt vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung von Michael Gielen sowie "Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-dur", eingespielt vom Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter der Leitung von Kurt Sanderling. Außerdem erhielt im September die unter der Leitung von Chefdirigent Sir Roger Norrington vom Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR eingespielte Aufnahme von Edward Elgars Sinfonie Nr. 1 den Echo Klassik 2001.

    Weitere Informationen zum SWR-Label "Faszination Musik" unter
www.swr.de/faszination-musik
    
    
ots Originaltext: Südwestrundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl,
Tel.: 07221/929-3854, georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: