SWR - Südwestrundfunk

Das Erste : Bienzle ermittelt in einer Familientragödie

Baden-Baden/Stuttgart (ots) - Drehstart für den Tatort "Bienzle und das tote Kind" mit Dietz-Werner Steck, Bettina Kupfer und Jophi Ries Eine Familientragödie steht im Mittelpunkt des neuen Bienzle-Tatorts des Südwestrundfunks (SWR), der momentan in Stuttgart und Baden-Baden entsteht. Als der achtjährige Sascha Reimer vergiftet aufgefunden wird, muss sich der Stuttgarter Kommissar fragen, wer ein Interesse daran haben kann, einen kleinen Jungen zu ermorden. Die Trauer der Eltern verstärken die feinen Risse im Familiengefüge der Reimers und Bienzle wird mit seit langem schwelenden Gefühlen konfrontiert. Die Regie bei "Bienzle und das tote Kind" hat Arend Agthe übernommen, der nach "Bienzle und der heimliche Zeuge" zum zweitenmal einen Bienzle-Tatort inszeniert, nach einem Buch von Felix Huby. In der Rolle von Saschas Mutter Ariane Reimer, die sich fragt, ob der Anschlag nicht vielleicht gegen sie gerichtet war, wird Bettina Kupfer zu sehen sein, Jophie Ries als ihr Ehemann Marcel, dessen innere Distanz zu seiner Frau, die im Rollstuhl sitzt, nach dem Todesfall eher größer als kleiner wird. Neben Dietz-Werner Steck als Hauptkommissar Ernst Bienzle, Rüdiger Wandel als Günter Gächter und Rita Russek als Hannelore Schmiedinger spielen Ursula Maria Schmitz (Arianes Schwester Sonja), Katharina Abt (Arianes Freundin und Physiotherapeutin) und Walter Renneisen (Marcels Chef Markus Borchert). Gedreht wird bis zum 19.12.2001 in Baden-Baden und Stuttgart. Ausgestrahlt wird "Bienzle und das tote Kind" voraussichtlich am 28. August 2002 um 20.15 Uhr im Ersten. Das Buch stammt von Felix Huby, Regie: Arend Agthe, Kamera: Thomas Makosch, Schnitt: Carola Hülsebus, Szenenbild: Börries Hahn-Hoffmann, Kostüme: Charlotte Graf, Ton: Peter Tielker, Produktionsleitung: Gerhard Hoffmann, Redaktion: Brigitte Dithard, Produktion: Carl Bergengruen. Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter http://www.swr.de/presse/news/index.html ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Annette Gilcher, Tel.: 07221/929-4016. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: