SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): SWR-Auslandssendung "Teleglobus" mit Medienpreis ausgezeichnet

Baden-Baden (ots) - Die Auslandsreportagereihe "Teleglobus" des Südwestrundfunks (SWR) erhält den mit 2.500 Mark dotierten "Eine-Welt-Preis" in der Kategorie Medien. Dieser Preis wird von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) und deren Förderverein Hilfe Direkt e.V. erstmalig vergeben. Nach Ansicht der Jury ist es dem Stuttgarter SWR-Fernsehteam um Redaktionsleiter Roberto Sanchez gelungen, "mit dem langjährigen Bemühen durch seine Beiträge den Menschen in Baden-Württemberg das Leben und die Situation der Menschen in den Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas näher zu bringen und bewusst zu machen, dass wir hier nicht abgeschlossen von den Entwicklungen in der restlichen Welt leben." Die Preisverleihung findet am Montag, 19. November 2001, um 16 Uhr im Neuen Schloss in Stuttgart statt. Die Jury bestand aus Vertretern der Bereiche Wissenschaft, Medien, Wirtschaft, Kirchen, Kommunen, dem Gesamtvorstand des Fördervereins Hilfe Direkt e.V. und Mitarbeitern des SEZ. Die Sendung "Teleglobus" des Südwestfernsehens überzeugte die Jury "durch ihren hohen Anspruch und die herausragende Qualität der gut recherchierten Beiträge." Gleichzeitig ermögliche die Kontinuität der Sendung - im Unterschied zur Krisenberichterstattung - Hintergründe und die vielfältigen Facetten des Lebens in anderen Ländern aufzuzeigen. "Damit trägt die Sendung dazu bei, Verständnis und Offenheit zu fördern und zudem die Arbeit und das Anliegen vieler ehrenamtlich Engagierter zu unterstützen. Das sind wichtige Schritte auf dem Weg in eine gemeinsame, friedlichere Zukunft", heißt es in der Jurybegründung. Die halbstündigen Auslandsreportagen der Reihe "Teleglobus" werden montags um 21 Uhr im Südwestfernsehen ausgestrahlt. Die gemeinnützige Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit wurde 1991 vom Land Baden-Württemberg mit dem Ziel errichtet, private, kommunale und regionale Initiativen zur Verbesserung und Vertiefung der Entwicklungszusammenarbeit mit der "Dritten Welt" zu fördern. Die Arbeit der Stiftung wird von einem Stiftungsrat beaufsichtigt, dessen Vorsitz derzeit der baden-württembergische Wirtschaftsminister Dr. Walter Döring innehat. Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter www.swr.de/presse/news/index.html. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Fax 07221 929-2013 Internet: pressestelle@swr-online.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: