SWR - Südwestrundfunk

Eastman Förderpreis für "Mein Bruder der Vampir"
SWR-Debüt-Film von Sven Taddicken in Hof ausgezeichnet

    Baden-Baden (ots) - Gelungene Premiere für die poetisch-groteske
Komödie "Mein Bruder der Vampir": Der erste Langfilm des 27-jährigen
Sven Taddicken wurde während der 35. Internationalen Hofer Filmtage
mit dem Eastman Förderpreis für Nachwuchstalente der Kodak AG
ausgezeichnet. Der mit 7.500 DM dotierte Preis wird alljährlich an
ein Nachwuchstalent des deutschen Films vergeben, das sich durch
besondere Begabung und eine eigenständige filmische Sprache
auszeichnet. "Mein Bruder der Vampir" ist die schräg erzählte
Geschichte eines Geschwistertrios, das mit der Macht der Hormone, den
Verwirrungen der ersten Liebe und dem Ende der Kindheit kämpft. Das
Drehbuch stammt von Matthias Pacht, der ebenso wie Sven Taddicken
Absolvent der Filmakademie Ludwigsburg ist. Es spielen Roman Knizka,
Hinnerk Schönemann, Marie Luise Schramm, Julia Jentsch und Alexander
Scheer. Der von der MFG Filmförderung unterstützte Film wurde von
GAMBIT und teamWorx in Koproduktion mit dem BR und der
"Debüt"-Redaktion des SWR produziert.
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: Südwestrundfunk (SWR)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Annette Gilcher,
Tel.: 07221/929-4016.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: