SWR - Südwestrundfunk

Neue Vorwürfe gegen Prof. Klümper und das Freiburger Institut für Sportmedizin

Freiburg /Baden-Baden (ots) - Freiburg, Stuttgart. Kurz vor einem Treffen zur Aufarbeitung der Dopingvergangenheit der Universität Freiburg gibt es neue Vorwürfe gegen Prof. Armin Klümper und das Freiburger Institut für Sportmedizin: In einem Interview mit dem Südwestrundfunk (SWR) hat der ehemalige Deutsche Meister im Diskurswerfen, Alwin Wagner, schwere Dopingvorwürfe gegen Klümper erhoben. Acht Jahre hätte er in Freiburg verbotene Substanzen verschrieben bekommen oder Blanko-Rezepte erhalten. Über mögliche körperliche Schäden hätten ihn weder Professor Klümper noch Professor Keul aufgeklärt. Nach Recherchen des SWR-Sportreportes Johannes Seemüller hätten auch zahlreiche Spitzensportler Armin Klümper finanziell unterstützt. Bestätigt werden diese Recherchen indirekt durch den früheren Freiburger Sportmediziner selbst. In einem bislang unveröffentlichten Buchmanuskript Klümpers, das dem SWR vorliegt, erwähnt er die angebliche finanzielle Unterstützung durch prominente Sportler. Klümper führt dabei unter anderen Eberhard Gienger, Hansi Müller und Paul Breitner auf. Einige Sportler bestätigen eine finanzielle Unterstützung Klümpers, andere bestreiten, Geld für Klümper gespendet zu haben.

Am Dienstag, 24. Februar 2015, soll es in Stuttgart ein lange geplantes Treffen geben von Vertreterinnen und Vertretern des baden-württembergischen Wissenschaftsministeriums, der Universität Freiburg und der "Paoli-Kommission", die die Dopingvorwürfe am Institut für Sportmedizin der Uni Freiburg aufklären soll.

Die Fernseh-Beiträge von Johannes Seemüller zu den neuen Erkenntnissen sind heute nach 17.00 Uhr Thema im Ersten innerhalb der Sportschau Live-Sendungen von der Nordischen Ski WM aus Falun und im SWR Fernsehen in der Landesschau Aktuell-Sendung für Baden-Württemberg um 19.30 Uhr. Das Interview mit Alwin Wagner gibt es ab 18.00 Uhr auf swr.de/Sport. Am Sonntag, 22. Februar 2015, ist Alwin Wagner Studiogast bei "Sport im Dritten" (SWR Fernsehen, 22.05 Uhr).

Pressekontakt:

Harald Dietz, Tel.: 0711/929 1 1111, E-Mail: harald.dietz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: