SWR - Südwestrundfunk

Vier ARD-Radioproduktionen für Prix Italia nominiert ARD-Vorjury schickt Hörspiele, Features und Musikproduktionen von DLR, SR, SWR und WDR in den Wettbewerb

Baden-Baden (ots) - Baden-Baden. Die Hörfunk-Jury der ARD für den Prix Italia hat vier Produktionen für den Wettbewerb nominiert, der im September in Turin stattfinden wird. Die Vorjury entschied sich für das WDR-Hörspiel "Lebensabend in Übersee. Sha Ji Jing Hou (Ein Huhn schlachten um die Affen einzuschüchtern)" von Hermann Bohlen. In der Kategorie Radiofeature wurde die gemeinsame Produktion von SWR und DLR "Kids. Berlin Kreuzberg. 4 Mädchen, 24 Stunden" von Katrin Moll nominiert. Ferner die SR-Produktion "14/18 - An die Schaufeln! À la pelle! Deutsch-Französische Grabungen an der Westfront des Großen Krieges". Autoren dieses deutsch-französischen Features sind Jochen Marmit und Amaury Chardeau. In der Musik-Kategorie entschied sich die Vorjury für das musikalische Hörspiel "Bunyah", eine SWR-Produktion von Catherine Milliken und Dietmar Wiesner nach Texten von Les Murray, aus dem Englischen von Margitt Lehbert.

Die ARD-Vorjury tagte unter dem Vorsitz von Christoph Singelnstein, dem stellvertretenden Programmdirektor des RBB, in dieser Woche in Baden-Baden. Die weiteren Mitglieder der ARD-Vorjury für den Prix Italia 2015 waren Thomas Bimesdörfer (SR), Thomas Fritz (MDR), Herbert Kapfer (BR), Dorothee Meyer-Kahrweg (HR), Rainer Pöllmann (DLR) und Michael Schreiber (NDR) sowie die Hörfunkkritiker Christian Deutschmann und Bettina Schulte (Badische Zeitung). Das Sekretariat für die Einreichungen des ARD-Hörfunks liegt beim Südwestrundfunk in Baden-Baden. Es wird verantwortet von SWR2-Programmchef Johannes Weiß.

Der Wettbewerb Prix Italia gilt als älteste und bedeutendste internationale Auszeichnung für Radio, Fernsehen und Internet und wird zum 67. Mal vergeben. Öffentlich-rechtliche und private Radio- und Fernsehstationen aus 45 Ländern sind Partner und ständige Mitglieder des Prix Italia. Die Organisation und Geschäftsführung hat die italienische Rundfunkanstalt RAI. Der 67. Wettbewerb wird vom 19. bis 24. September 2015 in Turin stattfinden.

Pressekontakt:

Oliver Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854, E-Mail:
oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: