SWR - Südwestrundfunk

Fremdenangst im Kinderzimmer? - Wie weit geht die Verantwortung der Medien?

    Baden-Baden (ots) -
    
    Presse-Einladung
    Zur Podiumsdiskussion mit Katja Riemann, Uwe Karsten Heye, Helga
Theunert, Günter Struve, Giovanni di Lorenzo, Christoph Erbes
    
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,
    
    ist es die Aufgabe der Medien, sich im Familien- und
Kinderprogramm mit dem Thema Fremdenangst und Fremdenfeindlichkeit
auseinander zu setzen? Wo beginnt die Verantwortung der Medien und wo
findet sie ihre Grenze oder sind viel eher die Schulen und
Elternhäuser zuständig? Experten und Prominente erörtern diese Fragen
auf einer Podiumsdiskussion im Auswärtigen Amt in Berlin.
    
    Zur Runde auf dem Podium gehören: Katja Riemann (Schauspielerin
und Kinderbuchautorin), Uwe Karsten Heye (Leiter des Presse- und
Informationsamtes der Bundesregierung), Helga Theunert (Wiss.
Direktorin des Münchner Instituts Jugend, Film und Fernsehen), Günter
Struve (Programmdirektor der ARD), Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur
Der Tagesspiegel), Christoph Erbes (Geschäftsführer der Fox Kids
GmbH). Moderiert wird das Gespräch von Annette Riedel vom
DeutschlandRadio Berlin.
    
    Wir möchten Sie recht herzlich zu dieser Veranstaltung einladen,
die zu der Programmwoche "Freunde ohne Grenzen - Kinder gegen
Fremdenangst und Fremdenfeindlichkeit" gehört, die gemeinsam von der
ARD-Sendung Tigerenten Club und der Berliner Initiative !respect
organisiert worden ist.
    
    Mittwoch, 10. Oktober 2001
    Podiumsdiskussion: 19.00 Uhr
    Lichthof des Auswärtigen Amtes
    Werderscher Markt 1
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Hische oder Ellen
Köhrer
Telefon 0711/929-3741 oder 0173 65 64 35 0.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: