SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR)
Prix Italia für die ARD
SFB-Hörfunk-Feature "Mein Sohn der Nazi" von Reinhard Schneider ausgezeichnet (Nr. 312)

    Baden-Baden (ots) - Mit einem Erfolg für die ARD schloss am 23.
September 2001 in Bologna der 53. Internationale Hörfunk- und
Fernsehwettbewerb Prix Italia. Die ARD erhielt den renommierten Preis
in der Kategorie Hörfunk für das Feature "Mein Sohn der Nazi" von
Reinhard Schneider, eine Produktion des SFB. Die Auszeichnung ist mit
ca. 10.000,- DM dotiert.
    
    Die Entscheidung der fünfköpfigen Jury unter Vorsitz von Robyn
Ravlich von ABC Australia war einstimmig. In ihrer Begründung heißt
es: "'Mein Sohn der Nazi' ist das bewegende und gleichermaßen präzise
Porträt einer Familie, aufschlussreich in seinen Fakten und
konsequent in seiner Dramaturgie. Die Produktion hat auf
herausragende Weise eine Lebenssituation dargestellt, die nicht nur
für Länder relevant ist, in denen der Rechtsradikalismus wieder an
Bedeutung gewinnt. Über die konkrete Erzählung hinaus gewinnt diese
Geschichte die universelle Kraft einer griechischen Tragödie."
    
    Der 1948 von der italienischen Rundfunkanstalt RAI ins Leben
gerufene "Prix Italia" gilt als älteste und wichtigste internationale
Auszeichnung für Radio- und Fernseh-Produktionen. 1998 wurde der
Wettbewerb um den Bereich "Web" erweitert. Die erste Auszeichnung in
dieser Kategorie ging an das SWR2 Jahrhundert-Memorial "Zeitenwende".
    
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
SWR2 Programmpresse,
Georg Brandl,
76522 Baden-Baden,
Tel: 07221/929-3854,
E-Mail: georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: