SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Dienstag, 07.10.14 (Woche 41) bis Montag, 10.11.14 (Woche 46)

Baden-Baden (ots) - Dienstag, 07. Oktober 2014 (Woche 41)/07.10.2014

Sendung ist keine WH - Vermerk bitte streichen!

00.35 SWR3latenight

Show mit Pierre M. Krause Erstsendung: 26.09.2014 in SWR/SR Folge 434

Donnerstag, 09. Oktober 2014 (Woche 41)/07.10.2014

21.00 Marktcheck

Unter anderem mit diesen Themen:

   - Hagelschaden - ein Unwetter und die Folgen
   - Gartenhäcksler - echte Hilfe für den Heimgärtner?
   - Winterreifen - Wie finde ich den richtigen?
   - Flugausfall - wenn die Bordkarte falsch ausgestellt wird
   - Deutscher Fisch - Aquakultur im Binnenland
   - Mietrecht - Darf die Vermieterin einfach in die Wohnung? 

Freitag, 10. Oktober 2014 (Woche 41)/07.10.2014

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Wieland Backes Lebenslange Liebe - völlig überholt?

Dauerhaftes Liebesglück - ein absolutes Auslaufmodell? Wurden früher noch Durststrecken überwunden, Streitigkeiten ausgetragen und Differenzen gelöst, so wird heute immer schneller die Beziehungs-Flinte ins Korn geschmissen. Größere Probleme in der Partnerschaft? Nein danke, bitte der Nächste! Kein Wunder. Unsere Konsumgesellschaft suggeriert den Anspruch, auch in der Liebe keine Kompromisse machen zu dürfen. Und so geht man wieder auf die Pirsch. Zumal der Aufwand schwindend gering ist: Schon die Anmeldung bei einer Internet-Singlebörse genügt, um im riesigen Warenhaus der Liebe via Rasterfahndung nach seinem Ideal zu suchen. Bis wieder die ersten Wolken am Beziehungshorizont aufziehen und das Spiel von vorne beginnt. Immer weniger sind bereit, gemeinsam Lösungen zu finden oder auf eigene Wünsche zu verzichten. Andererseits ist in einer immer unsichereren Welt die Sehnsucht nach einer dauerhaften Bindung, nach Beständigkeit und Zuverlässigkeit größer denn je. Warum gelingt es Paaren kaum noch, einen langfristigen Bund fürs Leben zu schmieden? Sind unsere Ansprüche an eine Partnerschaft völlig überzogen? Krankt unsere Gesellschaft auch in der Liebe am Optimierungswahn?

Er der Top-Journalist, sie die Frau, die ihm den Rücken stärkt: Ulrich und Ilse Kienzle sind seit 48 Jahren verheiratet und gehen gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen. Er der rebellische Politikstudent, sie die Tochter aus gutem Hause: So lernten sich die beiden kennen. Ilse Kienzle blieb an der Seite des Korrespondenten, im Nahen Osten oder in Afrika, während Bürgerkriegen oder Revolutionen. Beide sind sich einig: "Zusammen alt werden ist einfach wunderschön."

In guten wie in schlechten Zeiten, das wünschte sich auch Brigitte Dujmic. Doch das Glück, mit ihrer großen Liebe alt zu werden, war ihr nicht beschieden. Ihr Mann, der österreichische Musiker Hansi Dujmic, starb vor 26 Jahren. Die Trauer der Witwe ist heute noch genauso präsent wie damals: "Hansi ist und bleibt meine lebenslange Liebe. Für mich wird es keinen Anderen mehr geben."

Für Gudula Langer hingegen war die lebenslange Liebe nur eine Illusion. Sie langweilte sich in ihrer Ehe, fühlte sich unausgefüllt in ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter - und brach nach 25 Jahren aus. Ohne Vorwarnung, ohne Plan B verließ sie nach der Silberhochzeit ihren Mann. Zurzeit sucht sie aktiv auf Partnerbörsen im Internet nach einer neuen Beziehung: "Ich habe immer noch Sehnsucht nach der großen, der wahrhaftigen Liebe fürs Leben".

Seit 25 Jahren verheiratet sind auch Lea Söhner und ihr Mann Gerhard. Die Lust auf Leidenschaft ist ihnen aber noch immer nicht abhanden gekommen: Die beiden leben polyamor - in ihrer Ehe sind weitere Beziehungen und Affären erlaubt. Die streng religiös erzogene Schwäbin betreibt heute ein Institut für Tantra-Massagen und findet: "Wahre Liebe gibt es nur, wenn man den anderen freilässt."

Auch Paul Riniker legt großen Wert auf Freiheit in Beziehungen. Der Schweizer Dokumentarfilmer hat zwei Töchter, denen seine ewige Liebe gehört. Ansonsten hält er von Treueschwüren wenig, von Erotik dafür umso mehr. Der Lebemann und Junggeselle aus Leidenschaft findet die dauerhafte Liebe überholt und wird in Beziehungen depressiv. "Ich bekomme es mit der Angst zu tun, wenn ich die Worte höre: "Ich liebe dich."

Der Paar- und Singleberater Christian Thiel hingegen meint: "Die lebenslange Liebe ist kein Auslaufmodell - heute weniger denn je." Haben wir noch Sex miteinander? Berühren wir uns auch im Alltag? Und sprechen wir miteinander, nicht nur darüber, wer den Einkauf macht? Wer diese drei Fragen positiv beantwortet, hat gute Chancen in Sachen Liebe, so Thiel. Er rät, bloß nicht zu versuchen, den anderen zu ändern. "Wer das macht, hat verloren. Immer."

An der Bar:

Seine Eltern feiern nächstes Jahr Goldene Hochzeit und sind für ihn das große Vorbild. Und trotzdem: Obwohl sich Model Jan Kralitschka nichts sehnlicher wünscht, als die Frau fürs Leben zu finden, hat er schon reichlich Beziehungserfahrung. Selbst in einer TV-Show suchte er als "Der Bachelor" die wahre Liebe - vergeblich. Schließlich gab es ein Liebescomeback mit Ex-Freundin Ann-Kristin, mit der er eine gemeinsame Tochter hat: "Ich glaube fest daran, dass unsere Liebe jetzt hält - und zwar ein Leben lang."

Montag, 13. Oktober 2014 (Woche 42)/07.10.2014

Untertitel und Erstsendedatum für SR beachten!

18.50 SR: direkt dabei

Herbst - eine Jahreszeit und ihre Geschichten Erstsendung: 14.10.2013 in SR

Dienstag, 14. Oktober 2014 (Woche 42)/07.10.2014

Untertitel und Erstsendedatum für SR beachten!

09.50 SR: direkt dabei (WH von MO) Herbst - eine Jahreszeit und ihre Geschichten Erstsendung: 14.10.2013 in SR

Donnerstag, 16. Oktober 2014 (Woche 42)/07.10.2014

Untertitel und Erstsendedatum für SR beachten!

05.00 SR: direkt dabei (WH von MO) Herbst - eine Jahreszeit und ihre Geschichten Erstsendung: 14.10.2013 in SR

Freitag, 17. Oktober 2014 (Woche 42)/07.10.2014

Korrigierten Titel und geänderten Autor für BW beachten!

18.15 (VPS 18.14) BW: Sport extra: Joachim Löw - Der Weltmeister Erstsendung: 31.08.2014 in SWR/SR Autor: Philipp Sohmer

Samstag, 18. Oktober 2014 (Woche 43)/07.10.2014

Beitrag ist keine WH von FR. Vermerk bitte streichen!

15.45 Fahr mal hin

Schwarzwald mit Weitblick - Von St. Märgen ins Glottertal Erstsendung: 24.09.2013 in SWR/SR

Samstag, 18. Oktober 2014 (Woche 43)/07.10.2014

Nachgelieferten Untertitel für RP beachten!

18.45 RP: Landesart

Vom Westerwald in die Welt - Raiffeisens Erbe(n)

Montag, 20. Oktober 2014 (Woche 43)/07.10.2014

Korrigierten Untertitel beachten!

00.30 Die Montagsmaler

Musik gegen Wort Erstsendung: 30.08.1983 in Das Erste Moderation: Sigi Harreis

Montag, 20. Oktober 2014 (Woche 43)/07.10.2014

Korrigierten Untertitel für BW und RP beachten!

05.30 BW+RP: Die Montagsmaler (WH) Musik gegen Wort Erstsendung: 30.08.1983 in Das Erste Moderation: Sigi Harreis

Freitag, 24. Oktober 2014 (Woche 43)/07.10.2014

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Wieland Backes Worauf es im Leben ankommt

Wenn es nach den Verkaufszahlen von all den Wohlbefindlichkeits- und Glücksratgebern geht, suchen Unzählige nach dem Wesentlichen im Leben. Doch worauf kommt es an, was ist wichtig, was bringt unsere Gesellschaft weiter? Orientierungslos, übersättigt und unentschlossen ist der Vorwurf, den sich die sogenannte "Generation maybe" gefallen lassen muss. Angeblich schwingt bei den heutigen Mittzwanzigern das Lebensgefühl mit: Ich will alles, aber mit so wenig Aufwand wie möglich - Wohlstand, Karriere und Chillen. Die Frage, was im Leben wirklich zählt, bekommt in persönlichen Ausnahmesituationen oft ganz neue Antworten - wenn das eigene Leben am seidenen Faden hängt, die finanzielle Existenz auf dem Spiel steht oder sich das vermeintliche Familienglück, auf das man lebenslang gesetzt hat, als einzige Lüge herausstellt. Welche Leitprinzipien des Lebens machen wirklich glücklich und zufrieden? Wofür lohnt es sich zu kämpfen? Wann ist der richtige Zeitpunkt, von seinen Idealen abzulassen und umzudenken? Antworten gibt es u. a. von der Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek.

Mittwoch, 29. Oktober 2014 (Woche 44)/07.10.2014

Erstsendedatum bitte streichen - Beitrag ist Neufassung!

20.15 betrifft: Verkaufte Frauen

Das boomende Geschäft mit der Prostitution

Mittwoch, 29. Oktober 2014 (Woche 44)/07.10.2014

Erstsendedatum für BW+RP bitte streichen!

04.50 BW+RP: betrifft: Verkaufte Frauen (WH) Das boomende Geschäft mit der Prostitution Erstsendung: 29.10.2014 in SWR/SR

Freitag, 31. Oktober 2014 (Woche 44)/07.10.2014

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Wieland Backes Leben mit der Ungewissheit

Wenn der Ehemann spurlos verschwindet, sich die vermeintlich leibliche Tochter als Kuckuckskind herausstellt oder eine schwere Krankheit schlagartig den eigenen Tod vor Augen führt, dann ist sie plötzlich da: die Ungewissheit. Sie ist ein Schwebezustand zwischen dem Hier und Jetzt, dem nicht vor und nicht zurück, dem nicht schwarz und nicht weiß. Wer dann unaufhaltsam auf der Stelle tritt, nicht weiß, was morgen geschieht und ungewiss in die Zukunft blickt, bei dem bestimmen Unsicherheit, Zweifel und Angst das Leben. Und doch bleibt immer die Hoffnung, endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Wenn sich zum Beispiel die Spur nach der seit Jahren vermissten Schwester verdichtet und sie nach langem Hoffen und Bangen endlich wieder in die Arme geschlossen werden kann. Auch wenn die meisten von uns sich nach Klarheit sehnen, so gibt es auch Menschen, auf die der Reiz des Ungewissen eine magische Kraft ausübt. Ob Kriegsreporter, Soldat oder Extremsportler - sie führen auf ganz unterschiedliche Weise ein Leben auf Messers Schneide, begeben sich bewusst in Lebensgefahr. So verschieden die Ursachen im Einzelnen sind - stets stellt sich die Frage: Wann wird das Ungewisse lähmend? Lieber ein Ende mit Schrecken oder doch in der Unsicherheit verharren? Kann man lernen, mit der Ungewissheit zu leben?

Sonntag, 09. November 2014 (Woche 46)/07.10.2014

Korrigierten Titel und nachgeliefertes Erstsendedatum beachten!

14.30 Wilder Wald im Land des Eisens

Nationalpark Kalkalpen Erstsendung: 16.11.2008 in SWR/SR

Sonntag, 09. November 2014 (Woche 46)/07.10.2014

19.15	Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie
	Deutschland 2014
	Tiere bis unters Dach
Autor:	Christiane Jörger-Stark
	Mit Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Peter Schell u.a.
	Folge 828 

Bei der morgendlichen Stallarbeit stellen Johanna und Bea fest, dass die Kuh Gerlinde noch immer krank ist. Seit Tagen hat sie ein geschwollenes Gelenk, und die Therapie von Doktor Richter will einfach nicht anschlagen. Trotzdem weigert Karl sich hartnäckig, den Rat seiner Mutter anzunehmen und Andreas einmal nach der kranken Kuh sehen zu lassen. Er ist mit Doktor Richter zufrieden und damit basta!

Obwohl Jenny sich regelmäßig um Doudou kümmert und ihn versorgt, rät Bernd ihr, sich öfter auf dem Gestüt blicken zu lassen. Der kleine Esel wird allmählich zu dick und muss beschäftigt werden. Jenny ist hin- und hergerissen zwischen der Verantwortung, die sie für Doudou übernommen hat und dem Wunsch, mehr mit ihrem Freund Daniel zusammen zu sein. Der geht nämlich zurück nach Mannheim.

Frau Heilert hatte sich geschworen, in Zukunft auf ihrem pünktlichen Feierabend zu bestehen und trotzdem muss sie wieder einmal Überstunden machen. Obwohl sie noch immer wütend auf ihren Chef ist, gelingt es diesem mal wieder, seine Sekretärin charmant um den Finger zu wickeln.

Montag, 10. November 2014 (Woche 46)/07.10.2014

Korrigierten Titel und nachgeliefertes Erstsendedatum beachten!

14.45 Länder - Menschen - Abenteuer

Die Alpen - Österreichs Berge neu entdeckt (WH von SO) Erstsendung: 24.07.2014 in NDR Folge 1/2

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: