SWR - Südwestrundfunk

Das Erste: Krimi mit italienischem Einschlag
Drehstart für den Lena-Odenthal-Tatort "Romeo und Julia"

    Baden-Baden (ots) - Ein noch sehr junges, deutsch-italienisches, wahnsinnig verliebtes Paar, ein verbohrter und missgünstiger älterer Bruder, italienische Eltern, die befürchten, dass ihr Sohn für die deutsche Freundin seine Zukunft aufgibt: Heute beginnen die Dreharbeiten zum SWR-Tatort "Romeo und Julia" nach einem Drehbuch von Harald Göckeritz . Die Tragödie nimmt ihren Anfang in Ludwigshafen, wo der Bruder der 17-jährigen Julia umgebracht wird, und sie führt Lena Odenthal und Kopper nicht gerade bis Verona, aber doch nach Oberitalien, wohin Julia mit ihrem Freund Marcello flieht. Die Geschichte von schuldbeladener Liebe wird inszeniert von Nicole Weegmann. Neben Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe spielen Jasmin Schwiers (Julia), Denis Moschitto (Marcello), Annette Uhlen (Julias Mutter), Urs Fabian Winniger (Robbi) und Antonio Putignano (Roberto). Gedreht wird vom 18. September bis zum 26. Oktober in Baden-Baden, Ludwigshafen und Imperia/Italien.          Die Ausstrahlung des SWR-Tatortes "Romeo und Julia" erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2002 im Ersten. Wir bitten um Ihre Meldung an Annette Gilcher unter Telefon 07221/929-4016, falls Interesse an einem Fototermin besteht.

    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Annette Gilcher, Tel.: 07221/929-4016.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: