SWR - Südwestrundfunk

Weiterer Echo-Klassik für den SWR SWR Young CLASSIX-Produktion "Der Feuervogel" mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (RSO) wird in der Kategorie "Klassik für Kinder" ausgezeichnet.

Stuttgart (ots) - Stuttgart. Nach den Auszeichnungen für Produktionen des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg sowie der Deutschen Radiophilharmonie wird nun auch das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (RSO) mit dem Echo-Klassik 2014 ausgezeichnet. Die SWR Young CLASSIX-Produktion "Der Feuervogel" mit dem RSO erhält den Echo-Klassik in der Kategorie "Klassik für Kinder".

SWR-Intendant Peter Boudgoust: "Ich freue mich sehr über diese erneute hochkarätige Auszeichnung für das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR. Damit wird die langjährige, nachhaltige Musikvermittlungsarbeit gewürdigt, die für den Südwestrundfunk ein wichtiges Anliegen seiner Orchester und Ensembles ist. Ich gratuliere den Musikerinnen und Musikern sowie allen daran beteiligten Partnern zu diesem renommierten CD-Preis. Dass in diesem Jahr gleich drei Echo-Klassik-Preise an Orchester und Ensembles des SWR gehen, ist eine großartige Anerkennung."

In der Reihe SWR Young CLASSIX bringt der Südwestrundfunk ausgewählte Produktionen seiner Orchester und Ensembles als Musik-Hörgeschichten heraus. Dabei werden Märchen neu erzählt oder neue Geschichten von beliebten Kinderbuchautoren mit der Musik verbunden und von prominenten Sprechern und Schauspielern vertont. Die Aufnahmen der SWR-Orchester und -Ensembles unter namhaften Dirigenten sorgen für höchste Klangqualität.

Mit der Orchestermusik zum Ballet "Der Feuervogel" wurde der Komponist Igor Strawinsky 1910 weltberühmt. Seine Musik sollte richtungsweisend für das 20. Jahrhundert werden. KiKA-Moderator Juri Tetzlaff hat das Märchen für Kinder neu geschrieben und mit der eindrucksvollen Orchestermusik verzahnt, die das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR eingespielt hat. Malte Arkona erzählt das Märchen spannend und erweckt die Figuren als talentierter Synchronsprecher zum Leben. Ein Booklet mit Infos und Rätseln zur Musik und zur Geschichte ergänzt die CD.

Die ausgezeichnete CD-Produktion "Der Feuervogel" mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter Leitung von Krzysztof Urbański ist in Kooperation mit dem Helbling Verlag erschienen, mit dem der SWR die Reihe SWR Young CLASSIX herausgibt. Die CD ist unter SWR-shop.de erhältlich.

Das Radio-Sinfonieorchester wird damit nach 2001 und 2012 bereits zum dritten Mal mit einem Echo-Klassik ausgezeichnet, in diesem Jahr erstmals in der Kategorie "Klassik für Kinder". Die früheren Echo-Klassik-Preise hat das RSO jeweils in der Kategorie "beste sinfonische Einspielung des Jahres" für Aufnahmen mit seinem langjährigen Chefdirigenten Sir Roger Norrington erhalten.

Der Echo Klassik für die SWR Young CLASSIX Produktion des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart ist in diesem Jahr bereits der dritte für den SWR. Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg erhält den Echo-Klassik in der Rubrik Ensemble/Orchester des Jahres für die Einspielung der "Logos-Fragmente (Canto IX)" des Freiburger Komponisten Hans Zender gemeinsam mit dem SWR Vokalensemble unter der Leitung von Emilio Pomàrico. In der Rubrik "Konzerteinspielung des Jahres (Musik des 20./21. Jh.)" wurde die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern ausgezeichnet. Das Album wurde zusammen mit dem Posaunisten Fabrice Millischer eingespielt, seit 2008 ist Millischer Soloposaunist der Deutschen Radiophilharmonie.

Der Echo-Klassik gehört zu den weltweit angesehensten Musikpreisen. Die Preise werden am 26. Oktober in München verliehen. Mit dem Echo-Klassik zeichnet die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbands der Musikindustrie, seit 1994 jedes Jahr nationale und internationale Künstler aus.

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel.: 0711/929-11030, wolfgang.utz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: