SWR - Südwestrundfunk

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen bis 8.10.2014

Baden-Baden (ots) - Dienstag, 02. September 2014 (Woche 36)/02.09.2014

Für BW und RP geändertes Erstsendedatum beachten

18.15 BW+RP: natürlich! Natur und Umwelt im Südwesten Erstsendung: 15.07.2014 in SWR

Mittwoch, 03. September 2014 (Woche 36)/02.09.2014

Geändertes Erstsendedatum beachten

06.20 natürlich! (WH von DI) Natur und Umwelt im Südwesten Erstsendung: 15.07.2014 in SWR

08.10 natürlich! (WH von DI) Natur und Umwelt im Südwesten Erstsendung: 15.07.2014 in SWR

Donnerstag, 04. September 2014 (Woche 36)/02.09.2014

Geänderten Untertitel beachten, VPS-Zeit bleibt

22.45 Kunscht! Kunst und Kultur vom Bodensee

Moderation: Lars Reichow

Samstag, 06. September 2014 (Woche 37)/02.09.2014

Geänderten Beitrag beachten

16.15 (VPS 16.14) Länder - Menschen - Abenteuer Im Bann der Pferde - Island Erstsendung: 18.10.2009 in SWR/SR

21.50 Frank Elstner: Menschen der Woche

Luxus

Gespräche über Luxus stehen im Mittelpunkt der Sommersendung von "Menschen der Woche", dabei der Pforzheimer Unternehmer Karl Scheufele, dessen Familie die Luxusfirma Chopard führt, dann Anja Gockel, deren Mode zum Höhepunkt jeder Fashion Week in Berlin zählt, Carsten Stark, der zu einem ganz besonderen Luxus verhilft, nämlich gesunde Füße, Peggy Porschen, die in London für ihr Kuchendesign gerühmt wird und Raphael Fellmer, für den Luxus bedeutet, ganz ohne materielle Werte zu leben. Der größte Luxus aber ist für die meisten Menschen ein Job, der lange ausgeübt werden kann und auch noch Spaß macht. Diesen Luxus verkörpern Wolfgang Hepp und Ursula Cantieni, seit 20 Jahren erfolgreich dabei bei der SWR-Serie: Die Fallers.

Sonntag, 07. September 2014 (Woche 37)/02.09.2014

Ergänzung im Sende und Untertitel beachten (VPS-Zeit beleibt)

06.45 COSMO TV - Sommerreportage

Der Rosenverkäufer: Dortmund - Dhaka - und zurück Erstsendung: 31.08.2014 in WDR

Montag, 08. September 2014 (Woche 37)/02.09.2014

Für SR Ergänzung im Sendetitel, nachgelief. Untertitel und Erstsendedatum beachten

18.50 SR: direkt dabei - Zeitreisen

Unterwegs mit Römern, preußischen Truppen und einem Marktvogt Erstsendung: 09.09.2013 in SR

Mittwoch, 10. September 2014 (Woche 37)/02.09.2014

Beitrag ist 15 min länger, nachfolgendes Programm 15 min später / "Leute night" für BW + RP entfällt! Für den SR entfällt "saarfalk"

23.30 Das 20. SWR3 New Pop Festival

Dokumentation und Rückblick auf über 20 Jahre Festivalgeschichte

Für BW+RP Zusäztlichen Beitrag beachten!

04.35 BW+RP: Istanbul

Ein modernes Märchen Erstsendung: 04.06.2009 in 3sat

Zusätzlichen Beitrag beachten!

04.35 (VPS 04.20) SR: aktueller bericht

05.15 SR: Queensland

Australiens tropischer Norden Erstsendung: 28.02.2010 in Das Erste

Donnerstag, 11. September 2014 (Woche 37)/02.09.2014

Für BW geänderten Untertitel beachten (VPS-Zeit bleibt)

18.15 BW: Lust auf Backen

Zwetschgenstreusel und Dresdner Eierschecke

Freitag, 12. September 2014 (Woche 37)/02.09.2014

Geänderten Untertitel beachten (VPS-Zeit bleibt)

08.10 Lust auf Backen (WH von DO) Zwetschgenstreusel und Dresdner Eierschecke

Freitag, 19. September 2014 (Woche 38)/02.09.2014

03.45 SWR3 New Pop Festival 2014 - Die Fantastischen Vier

SWR3 und "Die Fantastischen Vier" feiern gemeinsam Geburtstag. Die Fantas werden 25, das New Pop Festival 20! Und aus diesem wunderbaren Anlass gibt es ein exklusives Konzert zum Abschluß des 20. New Pop Festivals. Mit ihrer Hit-Single "25" haben "Die Fantastischen Vier" den Fans schon mal einen tollen Vorgeschmack auf ihr neues Album gegeben, das zusammen mit den größten Fanta-Vier-Hits im Mittelpunkt dieses einzigartigen und exklusiven Jubiläums-Konzerts stehen wird.

Freitag, 26. September 2014 (Woche 39)/02.09.2014

02.45 BW+RP: SWR3 New Pop Festival 2014 - American Authors

Die vier Amerikaner haben mit der Gute-Laune-Nummer "Best Day Of My Life" gerade ihren ersten Hit und präsentieren live ihr Debütalbum. Das macht richtig Laune, auch weil die American Authors in ihren Songs total aufgehen. Die Jungs kennen sich seit 2006 aus dem gemeinsamen Musikstudium in Boston und arbeiten seit Jahren an ihrer Karriere. Der Umzug nach Brooklyn sollte den Durchbruch bringen. Der Schlüssel zum Erfolg war, dass "Best Day Of My Life" in Großbritannien und Frankreich für einen Auto-Werbespot verwendet wurde. Die Band bekam wegen der Resonanz darauf einen Plattenvertrag, hatte ihren ersten Hit und konnte das Album "Oh, What A Life" aufnehmen. Der Titel passt perfekt zu den vier positiv denkenden Musikern, die nie aufgaben, sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hielten - und ihr Ziel nie aus den Augen verloren.

Samstag, 27. September 2014 (Woche 40)/02.09.2014

Für BW geänderten Beitrag beachten

18.45 (VPS 18.44) BW: Landesschau Mobil Schömberg

Mittwoch, 01. Oktober 2014 (Woche 40)/02.09.2014

Nachgelieferte Beiträge beachten

01.00 Auf Achse

Fliegender Start Erstsendung: 16.12.1980 in Das Erste Autor: Georg Feil

Rollen und Darsteller:

Franz Meersdonk____Manfred Krug Günther Willers____Rüdiger Kirschstein Sylvia Mittermann____Monica Bleibtreu Mielo, Unternehmer____Rolf Castell u.a. Kamera: Jörg Seidl Folge 7

01.50 (VPS 01.00) Auf Achse Eine Frau in der Koje Fernsehserie Deutschland 1980 Erstsendung: 23.12.1980 in Das Erste Autor: Gabi Kubach

Rollen und Darsteller:

Franz Meersdonk____Manfred Krug Günther Willers____Rüdiger Kirschstein LKW-Fahrer Pierre____Inigo Gallo LKW-Fahrer Paul____Helmuth Silbergasser Carla____Lisa Fitz Steward____Slim Mahfoudh Hotelclerk____Mohamed Cherif Labidi u.a. Kamera: Josef Vilsmeier Folge 8

02.40 Wie buchstabiert man Liebe? (WH) Spielfilm Deutschland 2001 Erstsendung: 09.11.2001 in Das Erste Autor: Manfred Kosmann

Rollen und Darsteller:

Anna Jurak____Suzanne von Borsody Tom Dellwig____Peter Sattmann Bibi Jurak____Pamela Marquardt Max Jurak____Marco Bretscher-Coschignano Maria Suhrke____Marie-Lou Sellem Rolf Jurak____Stefan Reck Frau Bilek____Vanessa Muth Susanne____Talina Seiler Frau Lehnert____Evelyn Faber Herr Wagner____Paul Matic Frau Frings____Michaela Heiser und andere Kamera: Otto Kirchhoff Musik: Fabian Römer

Sonntag, 05. Oktober 2014 (Woche 41)/02.09.2014

17.15 Von und zu lecker

Silke Freifrau von Gemmingen-Guttenberg Erstsendung: 30.07.2014 in WDR Folge 1/6

Die erste "Von und zu lecker"-Reise der dritten Staffel führt die adligen Damen nach Baden-Württemberg. Seit 18 Generationen bewohnen die Freiherren von Gemmingen-Guttenberg die über dem Neckar gelegene Burg Guttenberg. Die Anlage aus der Stauferzeit wird überragt von einem mächtigen Bergfried. Silke von Gemmingen-Guttenberg und ihr Mann Bernolph hegen mit Charme das angestammte Familienerbe. Ein sehenswertes Museum und eine weithin bekannte Greifvogelwarte gehören dazu.

Hausherrin Silke hat ein Händchen dafür, den traditionsreichen Räumen mit kräftigen Farben und fröhlichem Design Leben einzuhauchen. Was sie anpackt, macht die studierte Betriebswirtin mit Humor. Neben ihrem Halbtagsjob managt die Mutter dreier Kinder das Museum und führt Besucher kenntnisreich durch die Ausstellung.

Im Holzbackofen auf dem Burghof wird eingeheizt. Wenn die Zeit es zulässt, backt die Freifrau nach altem Familienrezept herrliches Sauerteigbrot. Zum Dinner reicht sie Scheiben des Selbstgebackenen zur Radieschen-Suppe. Bernolph besorgt aus der burgeigenen Holzhandlung die Holzscheite, um den Ofen anzuheizen. Gewohnt mit anzupacken, helfen auch die Kinder bei den Vorbereitungen. Sie sammeln mit ihrer Mutter im Wald Kräuter für die Grüne Soße, die Silke zum Tafelspitz servieren möchte.

Zusammen mit dem Hausherrn erklimmen die adligen Damen den Bergfried. Der bietet von oben einen grandiosen Ausblick. Höhepunkt der Burgbegehung aber sind die Greife. Bei Flugvorführungen segeln Adler, Geier und Uhus elegant über das weite Neckartal. Währenddessen bereitet Silke für die Gäste die Nachspeise zu. Es gibt "Arme Ritter" - zum festlichen Anlass verfeinert mit einem Erdbeer-Basilikumsalat.

Tagestipp

21.00 Fußballfieber - der SC Freiburg und seine Geschichte Folge 2/4

Fußball war und ist in erster Linie Emotion - mit Momenten größter Freude und heißer Tränen. Für die Spieler und - vielleicht mehr noch - für die mitjubelnden und mitleidenden Fans.

Zwei Redaktionen des SWR, die Redaktion Zeitgeschehen und Sport, haben sich zusammengetan und erzählen die Geschichte der großen Fußballvereine im Südwesten. In vier Filmen zeigen sie Begegnungen, die sich ins Gedächtnis der Fans eingebrannt haben, die Sternstunden aber auch die bitteren Zeiten. Rund um diese zahlreichen "Spiele fürs Geschichtsbuch" sind Rückblicke auf die Historie und Betrachtungen "am Spielfeldrand" eingebettet. "Fußballfieber" - vier Mal Geschichte(n) voller Leidenschaft.

Der SC Freiburg gilt noch immer als der "andere" Verein. Anders, da ärmer, da unaufgeregter, da angeblich intellektueller als die meisten anderen Clubs. Der Film nähert sich diesem Mythos an und erzählt die Geschichte des SC. Von den Gründerjahren, als Fußball noch als "englische Krankheit" verpönt wurde, über die langjährige Lokalrivalität zum Freiburger FC, dem Verein der "besseren" Leute, bis hin zum Aufstieg in das Oberhaus des Fußballs, wo die "Breisgau-Brasilianer" unter dem studierten (!) Trainer Volker Finke nicht nur die eigenen Anhänger sondern Fußballbegeisterte in ganz Deutschland mit schönem Angriffsfußball entzückten. In der zweiten Saison hätten sie Meister werden können, am Ende steht der Sportclub auf dem dritten Tabellenplatz. Nie wieder kann ein solcher Erfolg erreicht werden. Schon der erste Heimspieltag am 23. August 1994 geht in die Annalen des Vereins ein: Die Bayern kommen und die Underdogs spielen den Meister schwindlig. 5:1 gewinnt der SC. Zwei Tore schießt Cardoso, der Liebling des Publikums. So schön war selten ein Tag im Dreisam-Stadion. Dafür wird in Freiburg immer wieder der Klassenerhalt bejubelt wie andernorts das Erreichen der Champions League.

In Volker Finkes Amtszeit fällt die Gründung der Freiburger Fußballschule zur Förderung des eigenen Fußball-Nachwuchses. Eine Idee, die den Freiburgern trotz Geldknappheit immer wieder starke Spieler beschert hat. In der vergangenen Saison 2013/14 waren von den 28 Profi-Spielern in Freiburg zehn "Eigengewächse", darunter Oliver Baumann und Matthias Ginter.

Der Film von Uli Fritz lässt ehemalige und heutige Spieler und Trainer, wie Jogi Löw, Volker Finke und Christian Streich, aber auch Stefanie von Mertens vom pädagogischen Team der Fußballschule und Hannelore Stocker, die Witwe des langjährigen Präsidenten, zu Wort kommen. Er begleitet Anhänger zu den Spielen, sei es ins Stadion oder in eine Freiburger Kneipe, in der sich jeden Samstag Fans gemeinsam vor dem Bildschirm versammeln.

Mittwoch, 08. Oktober 2014 (Woche 41)/02.09.2014

Tagestipp

21.00 Wer hat Recht? Kampf ums Erbe Erstsendung: 22.09.2014 in Das Erste Folge 1/3

"Wer hat Recht?" ist ein filmisches Format des SWR, das unterhaltsam Rechtsfragen checkt, erklärt und Betroffenen hilft. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam ist mittendrin im Alltag der Menschen, übersetzt, vermittelt und hilft weiter - zuhause, in der Fußgängerzone, am Verhandlungstisch. Jede Folge dockt an eine konkrete, konfliktreiche Alltagssituation an.

In der ersten Folge geht es um das Thema "Erben". Die Todesnachricht ist für die Angehörigen ein Schock. Und dann gibt es oft auch noch Streit. "Wer hat Recht?" zeigt einen typischen Fall. Drei Geschwister haben ein Haus geerbt. Doch was soll jetzt damit geschehen? Verkaufen oder nicht? Eine gemeinsame Lösung muss her, sonst droht die Zwangsversteigerung. Frank Bräutigam schaltet eine Mediatorin ein. Wird sie es schaffen, zu vermitteln, ohne dass die Gerichte ins Spiel kommen?

Alle wichtigen Dokumente schnell zu finden, wenn ein Angehöriger gerade gestorben ist, überfordert viele Menschen. "Wer hat Recht?" besucht Familie Kühn. Vater Volker fährt Autorennen, ein Hobby mit Risiko. Würden die erwachsenen Kinder im Notfall die entscheidenden Unterlagen der Eltern finden? Welche sind das, gibt es ein Testament und wenn ja: Wo liegt das wohl?

Braucht man denn unbedingt ein Testament? Wer erbt das schmucke Häuschen von Familie Speer aus der Nähe von Köln, wenn die Eltern gar nichts testamentarisch regeln würden? Automatisch der überlebende Ehepartner oder vielleicht die beiden Kinder? Frank Bräutigam setzt gemeinsam mit den Speers alle Puzzleteile zusammen und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen.

Zusätzlich zu den Beispielfällen gibt "Wer hat Recht?" handfeste Tipps rund ums Thema "Testament". Denn wenn das eröffnet ist, kann es Überraschungen geben. Auf einmal steht die Putzhilfe oder die neue Lebensgefährtin als Alleinerbin drin. Der Verdacht: Erbschleicherei! Kann man sich dagegen wehren? Außerdem: die größten Erbschaften, die skurrilsten Tier-Testamente und vieles mehr.

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: